Register
Notebookcheck

Autor Thema: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)  (Gelesen 7464 mal)

SKG

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #105 am: Juni 23, 2020, 09:06:44 »
...
"Wird Schenker/Bestware die MwSt.-Senkung an die Kunden weitergeben?"

Ja, die wird 1:1 weitergegeben und gilt auch für Kunden, die vor dem 1. Juli bestellt aber noch nicht geliefert bekommen haben. Weitere Infos dazu gibt es nächste Woche in einem Newsletter, den ich auch ins Forum posten werden

Auf jeden Fall kannst du jetzt schon bestellen, du wirst dadurch keinen Nachteil haben.
...

Ich für meinen Teil habe gestern Abend nun das PRO 17 bestellt.  ;)
Da die Verfügbarkeit der 2070 Super mit "Ende Juli" angegeben ist, ist allerdings noch etwas Geduld gefragt, aber ich freue mich schon drauf!

Gruß,
Steffen

SirThomas

  • Gast
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #106 am: Juni 24, 2020, 15:50:14 »
Ich auch.  8)
Werd n paar Benchmarks posten wenn ichs bekommen hab. :p

Arno

  • Gast
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #107 am: Juni 29, 2020, 14:04:48 »
Ich hab gesehen es gibt ein neues Bios? Bugfixes oder echte Verbesserungen?

IceFire122

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 28
  • Karma: +1/-0
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #108 am: Juni 29, 2020, 17:01:54 »
Ich hab gesehen es gibt ein neues Bios? Bugfixes oder echte Verbesserungen?

Es könnte das vorher von Tom erwähnte Update mit Undervolting und leichter Anpassung des Unterhaltungsmodus sein (siehe oben).

Allerdings frage ich mich, wie man im Download-Portal erkennt, welche Dateien neu sind und welche nicht?
Ich finde nur die Info, dass eine oder mehrere Datei(en) aktualisiert wurde, aber nicht, welche.
Im Bios-Download sind die Flash-Dateien vom 25.6., also relativ jung. Woran erkenne ich die Updates vor dem Download?

IceFire122

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 28
  • Karma: +1/-0
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #109 am: Juni 29, 2020, 19:05:54 »
Das BIOS-Update kostet Nerven (teure/neue Hardware & 1. Bios-Update mit diesem PC & bis dato unbekannte Effekte beim Reboot -->Ist jedes Mal spannend), funktioniert aber.

In der Tat ist der auffälligste Unterschied: Man kann Undervolting im BIOS aktivieren, jedoch nur bis zu -50 mV statt oft auch gut funktionierender -100 mV. Diese Begrenzung ist wahrscheinlich eine Absicherung von Clevo zur Complaint-Minimierung.

Mit -50 mV sinkt die Spannung unter eingeschwungener Vollast im Leistungs-Modus von ~0,98 auf ~0,90 V und im Unterhaltsmodus von ~0,87 auf ~0,84 V. Das BIOS-Undervolting funktioniert also.

Aber: Ein gut eingestelltes Throttle-Stop ist aus meiner Sicht effektiver, weil es die Spannung unabhängig vom Modus gleich und ggü. den BIOS-Einstellungen niedriger hält (~0,82 V). Gerade im Leistungsmodus kann die Abwärme der CPU somit besser begrenzt werden.

Als Einstieg ins Undervolting funktioniert das BIOS aber auf jeden Fall.

Negatives konnte ich mit dem neuen BIOS auf die Schnelle nicht beobachten.

Julian86

  • Gast
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #110 am: Juni 29, 2020, 19:19:46 »
Eine Liste der Änderungen im neuen Bios wären super.  ;D

Gruß
Julian

Arno

  • Gast
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #111 am: Juni 30, 2020, 08:32:14 »
Könnt ihr mir kurz erklären wo im Bios das Undervolting zu finden ist? Danke.
Ja eine Übersicht mit Datum bei den Treiberfiles wäre schon nett :)

IceFire122

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 28
  • Karma: +1/-0
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #112 am: Juni 30, 2020, 18:01:13 »
Könnt ihr mir kurz erklären wo im Bios das Undervolting zu finden ist?

An der linken Seite "Advanced" auswählen-->"Advanced Chipset Control"-->"CPU Voltage"
Dies geht aber erst mit dem gerade neu veröffentlichten BIOS-Update.

Arno

  • Gast
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #113 am: Juni 30, 2020, 22:01:10 »
Könnt ihr mir kurz erklären wo im Bios das Undervolting zu finden ist?

An der linken Seite "Advanced" auswählen-->"Advanced Chipset Control"-->"CPU Voltage"
Dies geht aber erst mit dem gerade neu veröffentlichten BIOS-Update.

Wow, auf -50 Setting bei beidem Einstellungen 2-3 °C kältere CPU, Package max. 90 °C (vorher 93 °C), einzelne Cores max 92 °C (v. 94 °C). Läuft stabil wie vorher auch und manmekrt nicht wirklich einen Unterschied, auch in der Leistung (CPU darf hochtakten wie sie will).

IceFire122

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 28
  • Karma: +1/-0
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #114 am: Juni 30, 2020, 22:48:37 »
Wow, auf -50 Setting bei beidem Einstellungen 2-3 °C kältere CPU, Package max. 90 °C (vorher 93 °C), einzelne Cores max 92 °C (v. 94 °C). Läuft stabil wie vorher auch und manmekrt nicht wirklich einen Unterschied, auch in der Leistung (CPU darf hochtakten wie sie will).

Wie weiter oben geschrieben: Als Einstieg ganz nett, aber da geht noch mehr bzw. weniger Spannung/Temperatur.
Die Enthusiasten machen sich weiter die Arbeit mit Throttlestop.

Dennoch danke an XMG für die Umsetzung des Undervoltings.

Ich möchte noch einmal die Bitte nach einem Changelog für das BIOS und  für das Treiber-Verzeichnis (Welche Treiber wurden upgedatet) im Download-Bereich anbringen.
Übrigens, das COMPACT 17 (2020) wird nicht angezeigt, wenn man im Download-Bereich nach Schenker filtert.

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4295
  • Karma: +250/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #115 am: Juli 07, 2020, 19:23:21 »
Zitat
@XMG: Könnt ihr verraten, ob das Clevo PB50/70 - Chassis auch mit den RTX3000er GPUs weitergeführt wird oder ist das EOL? Oder kommt vllt. ein neues Gehäue aber mit ähnlichen Kühlkapazitäten?

Dazu können wir noch nichts sagen.

Übrigens, das COMPACT 17 (2020) wird nicht angezeigt, wenn man im Download-Bereich nach Schenker filtert.

Huch, da wird ja so einiges von 2020 nicht angezeigt. In der Suchfunktion hingegen findet man alles. Ich öffne ein internes Ticket. IMHO sollten wir die Kategorien-Ansicht für XMG und SCHENKER einfach deaktivieren - da will man sich eh nicht durch 10 Seiten blättern bis man sein Gerät von Anno 2015 gefunden hat. Suchfunktion und fertig. Danke für den Hinweis!

Zitat
In der Tat ist der auffälligste Unterschied: Man kann Undervolting im BIOS aktivieren, jedoch nur bis zu -50 mV statt oft auch gut funktionierender -100 mV.

Die Zeiten von -100mV scheinen bei Comet Lake vorbei zu sein. Details dazu gibt es in diesem Thread:

[Sammelthread] Undervolting auf Comet Lake (10th Gen Intel Core)
[deutsch] [englisch]

Zitat
Ich möchte noch einmal die Bitte nach einem Changelog für das BIOS und  für das Treiber-Verzeichnis

Leider keine Zeit vorhanden und oftmals sind die Changelogs vom ODM auch zu unvollständig oder diffus.

Faustregel:

Treiber-Updates kann man sich sparen (sofern alles läuft; never change a running system), außer NVIDIA-Treiber - und der kommt per GeForce Experience automatisch. Falls im Download-Portal keine Versionnummer dransteht, ist auch nichts neues drin. Begründung ist hier.

BIOS-Updates sind immer gut, auch ohne Changelog.

Zitat
Wow, auf -50 Setting bei beidem Einstellungen 2-3 °C kältere CPU, Package max. 90 °C (vorher 93 °C), einzelne Cores max 92 °C (v. 94 °C). Läuft stabil wie vorher auch und manmekrt nicht wirklich einen Unterschied, auch in der Leistung (CPU darf hochtakten wie sie will).

Konkret wird die CPU mit Undervolting unter absoluter Volllast sogar höher takten, da sie ihr Temp Target nicht so schnell erreicht. Everybody wins!

VG,
Tom
« Letzte Änderung: Juli 07, 2020, 19:48:13 von XMG Community »
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

Arno

  • Gast
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #116 am: Juli 08, 2020, 07:55:08 »
Hallo Tom,

danke für die ausführliche Antwort. Ich selbst lasse mal alles auf -50 mV laufen auf Dauer und schaue mal ob es Probleme gibt. Dann halte ich auf dem Server nur noch nach neuen BIOS-Updates ausschau :)

MfG Arno

Julian86

  • Gast
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #117 am: Juli 08, 2020, 14:42:53 »
Wieviel Punkte habt ihr denn so im Cinebench R20?

Julian86

  • Gast
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #118 am: Heute um 08:06:58 »
.....

Zusätzliche Punkte in der Lüfterkurve sind offenbar nicht möglich aufgrund Speicherplatz-Mangel im EC EEPROM. Die Lüfterkurve aus dem Control Center wird da quasi on-the-fly reingeschrieben, damit sie auch außerhalb von Windows funktioniert. Diese Firmware-ROMs sind notorisch unflexibel was die Nutzung der Speicheradressen angeht. Genauer steck ich da auch nicht drin.

VG,
Tom

Wie wäre es denn, wenn man den ersten Punkt flexibel Einstellbar machen würde? Das sollte doch nicht mehr Speicherplatz verbrauchen und man könnte immerhin selbst entscheiden mit wieviel Prozent die Lüfter starten. (mir wäre da 30% lieber)

Zum Biosupdate:
Nach dem Update sind -100mv undervolting bei mir leider nicht mehr möglich. Teste gerade mit -60mv.

@IceFire122: wie sind deine Erfahrungen bzgl. Undervolting nach dem Bios Update?

MarcelD

  • Gast
Re: [Sammelthread] XMG PRO 17: Refresh (2020)
« Antwort #119 am: Heute um 09:13:08 »
Ist denn mittlerweile schon absehbar, ab wann die RTX 2070 Super lieferbar ist und die entsprechenden Bestellungen rausgehen? Aktuell steht ja noch "vsl. ab Ende Juli" auf der Produktseite.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska