Notebookcheck

Autor Thema: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook  (Gelesen 46567 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 58367
  • Karma: +35/-2
Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« am: April 08, 2010, 11:52:24 »

Office Zehnkämpfer. Das 15.6-Zoll ProBook will sich in der preisgünstigen Office-Mittelklasse behaupten. Mit mattem TFT, Core i5-Leistung, 1600x900 Pixeln und massig Anschlüssen könnte das gelingen. Perfekt in allen Belangen? Unser Test gibt Antworten.

http://www.notebookcheck.com/Test-HP-ProBook-6540b-WD690EA-Notebook.27669.0.html


Stefanowitch

  • Gast
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #1 am: April 09, 2010, 01:59:02 »
Hallo,

wie kann das sein dass die maximale Akkulaufzeit UNTER der Akkulaufzeit fürs Wlan-Surfen liegt (5:04 zu 5:18)..?

Habt ihr die Akkulaufzeiten mal wieder ausgewürfelt oder wie soll man das verstehen?

Einmal über Werte nachdenken würde genügen, welcher der beiden ist nun falsch?

Oh man, Jungs, ist nicht das erste Mal dass mit  Akkulaufzeiten bei euch Schmuh betrieben wird...

dazu hab ich ja schon öfters mal was geschrieben.

Schade, ich finde sonst eure Tests super!

Weiter so, aber spart euch nicht die Zeit für RICHTIGE Laufzeittests... bitte.

Gruß,
Stefan

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7633
  • Karma: +30/-0
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #2 am: April 09, 2010, 09:25:29 »
Hallo Stefanowitch,

du hast recht da kann was nicht stimmen. Sebastian wird sich das näher ansehen.

lg Klaus
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

Sebastian Jentsch

  • Moderator
  • Office NB
  • *****
  • Beiträge: 162
  • Karma: +0/-0
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #3 am: April 09, 2010, 10:39:56 »
Liebe Leser - keine Kritik an falscher Stelle, bitte  ::) Wir würfeln NIE die Akkulaufzeiten aus - und es dauert Ewigkeiten (Netbooks) die vielen Laufzeittests durch zu führen.

Ich habe die Messung der maximalen Laufzeit ein ZWEITES Mal durchgeführt und den ersten Wert bestätigt: 5:06 Stunden
Gerade Läuft ein ZWEITER Test des WLAN-Laufzeit mit zirka 190 cd/m² Luminanz. 4:15 Stunden ist die Vorhersage des BatteryEaters (33% Ladung bestehen noch) Die Vorhersage ist in der Regel aber sehr verlässlich. Das macht eine Stunde Differenz zur ersten Messung. Ich werden den Fehler korrigieren. Es war wahrscheinlich ein Fehler beim ablesen der Zeit aus dem Logfile.

Danke für den Hinweis, Sebastian

tombrady

  • Gast
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #4 am: April 09, 2010, 13:54:45 »
Das ganze in 14 Zoll, ohne Graka und mit 9 Zellenakku wäre ein Traum.
Weiß jemand ob ein ähnliches Display da zur Geltung kommt(in einem eventuellen 14 Zoller), normal ist ja heutzutage ein Dreckpanel mit Schwarzwerten von >1,3, da überrascht mich das hier doch stark, vor allem da es noch matt dazu ist.


Hagbard-Celine

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +0/-0
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #5 am: April 09, 2010, 13:58:03 »
Hi,

wow der Test hört sich echt gut an, ich bin schwer am überlegen ob ich mir das NB kaufe.
Nachdem sich beim Sony Vaio F in Sachen Lüfter nicht viel zu tun scheint.

Mich wundert es das als negativer Punkt der Lüfter bei Last erwähnt wird aber im Text eher stet der Lüfter ist sonst angenehm leise.

Welcher Lüfter ist denn unter Last nicht laut? Oder ist es wirklich ohrenbetäubend?

Für mich ist das Touchpad auch sehr wichtig, ich habe ein paar Compaq oder auch HP Consumer Geräte mit ähnlichen Gummitasten gesehen das sah mir schon immer sehr billig aus und der Druckpunkt war total mies.

Haben diese Gummitasten wirklich ein guten Druckpunkt und sind nicht billig "verarbeitet"?


Bzgl. der Betriebssystem CD hätte ich noch eine Frage
Win7 ist vorinstallier von XP ist aber eine CD beigelegt.

Hat man jetzt einen Win 7 Key und einen XP Key oder wie?
Und kann man sich selber eine Win7 CD erstellen (Recovery o.ä)?


Besten Dank!

@tombrady das Gerät gibt es meines Wissens als 14" Variante.
Ich glaub das heiß dann 6440b

tombrady

  • Gast
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #6 am: April 09, 2010, 14:05:52 »
Bleibt nur zu hoffen, dass das 14 Zoll Panel ähnlich gut ist, oft gibts da ja starke Unterschiede auch unter ein und derselben Linie.
Glaub aber kaum das auch das 14er 1600*900 hat, wird bestimmt ein von der Stange 1366*768 Display eingesetzt :'(

EAPOCS

  • Gast
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #7 am: April 09, 2010, 17:29:36 »
Also, jetzt noch bitte in 14'' oder gar 13'' Version!

15,6'' sind mir zu groß.

Ist ein Topnotebook für den Preis, aber bitte die selbe Qualität in 14'' oder 13'' , dann ist es gekauft.

Matt, guter Kontrast, hohe Helligkeit...Seltenheitswert!

EAPOCS

  • Gast
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #8 am: April 09, 2010, 20:37:47 »
Habe mal bei der HP-Seite nachgeschaut.

Es gibt in der Tat eine 14'' Version, aber leider fehlt da komplett die dedizierte Grafikkarte.

Hagbard-Celine

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +0/-0
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #9 am: April 11, 2010, 11:38:06 »
Hi,

sorry wenn es aufdringlich wirkt aber würde mich sehr freuen wenn der Tester meine obigen Fragen (besonders die mit der Windows CD/Lizenz) beantworten würde :)
Ich bin nämlich drauf und dran mir das NB zu kaufen.

Wie siehts bei HP eigentlich mit bloatware aus?
Wir haben auf der Arbeit HP Desktop Rechner mit Credential "Kotz" Manager ...
oder sollte man eh direkt ne clean Install machen?

Andrasch

  • Gast
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #10 am: April 11, 2010, 14:56:42 »
Hallo,
schöner Test, aber:
der Test spricht von einem Mono-Lautsprecher, die HP Seite (WD690EA) aber von "High-Definition-Audio, Stereolautsprecher".

Was stimmt den nun?

Ist in dem Gerät wirklich nur Mono verbaut?

Grüsse,
Andreas

Filli

  • Gast
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #11 am: April 11, 2010, 21:22:05 »
Hallo,

eine Frage zu dem DisplayPort: Kann die Grafikkarte auf ihm ein HDMI-Signal ausgeben? Ich möchte mittels DP-HDMI-Adapter einen externen Monitor anschließen, und "echtes" Dual View machen, also erweitertes Desktop. Geht das?

Vielen Dank und schöne Grüße, Filli

Hagbard-Celine

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 56
  • Karma: +0/-0
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #12 am: April 11, 2010, 23:53:16 »
So wie ich das im Internet gelesen haben gibt es für Display Port Adapter für HDMI, DVI und Co
sollte also kein Problem sein.

@NBC-Team

Wäre es möglich das Ihr noch eine Nahaufnahme der Tastatur von oben online stellt.
Ich würde mir gerne das Tastenlayout genau ansehen bzw. größe einzelner Taste wie z.B. Enter.

Wäre klasse

Edit:
Hier sind Bilder von der Tastatur (aber 6440b) ist zwar ne QWERTY aber wird wohl bei der deutschen ähnlich sein:
http://www.notebookcheck.pl/Recenzja-HP-ProBook-6440b.25525.0.html
« Letzte Änderung: April 12, 2010, 00:12:49 von Hagbard-Celine »

Filli

  • Gast
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #13 am: April 12, 2010, 17:53:00 »
Hallo,

dass Dual View prinzipiell mit der Grafikkarte möglich ist, ist klar, aber die DVI/HDMI-Ausgabe auf Displayport ist nicht selbstverständlich, sondern herstellerabhängig.

Ich habe den HP-Support angeschrieben. Die Antwort war, dass DP=>DVI-"Adaptern" mit HP-Notebooks möglich ist.

Alpine Swift

  • Gast
Re: Test HP ProBook 6540b WD690EA Notebook
« Antwort #14 am: April 12, 2010, 21:08:19 »
Hallo!

Bin drauf und dran, mir das HP Probook 6540b zu kaufen. Hatte es schon im Auge - der Test hier auf NBC kam gerade zur rechten Zeit. Nun bin ich aber noch am Schwanken zwischen:

1.) WD687EA mit Intel GMA HD (IGP)
2.) WD690EA mit ATI Mobility Radeon HD 4550 512MB

Die Ausstattung ist ja sonst wohl die gleiche, preislich gibt es auch kaum einen Unterschied und die ATI ist wohl die leistungsfähigere Grafik-Karte. Allerdings kommt diese wahrscheinlich mit einem eigenen Lüfter daher, und so dürfte das WD687EA wohl noch einmal leiser sein als das WD690EA, oder liege ich da falsch?

Da das Gerät nur zum Arbeiten gedacht ist (Office, Programmierung, Photoshop) würde die GraKa des WD687EA wahrscheinlich auch reichen, oder?

Gänzlich unsicher bin ich bei der Docking Station. Basis oder Advanced und welche Watt-Zahl, oder was gibt es sonst noch für Unterschiede? Habe diese hier gefunden:

HP Dockingstation (90 W) VB041AA
HP Dockingstation (230 W) VB043AA
HP Advanced Dockingstation (120 W) NZ222AA
HP Advanced Docking Station (230 W) NZ223AA

An der Docking Station sollen Maus, Tastatur, Drucker (USB) und ein Monitor beherbergt werden. Dachte bei letzterem an HP ZR22w oder HP ZR24w. Sollte eben Pivot-Funktion haben.

Achja, wenn ich schon dabei bin: Sollte man zu dem Notebook mit 16:9 auch einen externen Monitor mit 16:9 nehmen? Ich hasse es, wenn mir Windows die Ablage auf dem Desktop nach jedem Switch durcheinander bringt. Lässt sich das mit einem identischen Bildschirm-Format verhindern, oder muss dazu auch die Auflösung identisch sein?

Bin für absolut jeden Tip dankbar!

Alpine Swift


 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska