Notebookcheck

Autor Thema: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht  (Gelesen 605 mal)

LastOfTheMohicans

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Hi,

hab mir vor kurzem einen XMG Pro 17 geholt ohne Vorinstallationen.
Habe nun Windows 10 Pro 1909 drauf und meiner Meinung nach alle Treiber installiert, die ich zum Gerät Online bei bestware gefunden habe.

Der Fingerabdrucksensor wird im Gerätemanager als Synaptics UWP WBDI angezeigt.

Das Einlesen der Finger beim Einrichten scheint problemlos zu funktionieren; das habe ich mittlerweile auch schon mehrmals wiederholt. Aber Anmeldeversuche klappen in 10 Fällen vielleicht einmal, wenn überhaupt. Meist lande ich bei der PIN-Eingabe.

Dabei habe ich mich auch wegen des Fingerabdrucksensors für dieses Gerät entschieden und nicht für das eines anderen Herstellers, der keinen Fingerabdrucksensor hatte. Momentan bereue ich die Entscheidung allerdings.

Das biometrische Gerät meines acht Jahre alten XMG Pro 17 macht das um Längen besser. How come?

Igor

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 64
  • Karma: +6/-0
Re: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht
« Antwort #1 am: Dezember 20, 2019, 22:45:45 »
Hallo LastOfTheMohicans,

willkommen im Club. :(

Lies mal hier nach:
Hallo zusammen,

im Forum gibt es von vielen Usern Berichte über Probleme mit dem Fingerprint-Reader im Glas-Touchpad der folgenden Modelle:
- XMG PRO 15 (2019)
- XMG PRO 17 (2019)
- SCHENKER KEY 16 (2019)
- SCHENKER KEY 17 (2019)


...

VG,
XMG|Tom

Ich habe nach dem damaligen Aufruf tatsächlich ein Video mit einem fehlgeschlagenen Anmeldeversuch eingesandt und seitdem einige Zeit geduldig abgewartet - wie ich gerade mit Schrecken feststelle, nahezu ein Vierteljahr - ob es bei diesem Thema irgendwelche Anzeichen für eine Verbesserung gibt.
Ich nehme diesen Thread mal zum Anlass, mit draufzuspringen, und bitte explizit Dich, XMG|Tom, noch einmal den aktuellen Stand zwischen XMG, Clevo und Synaptics offenzulegen.

Die Situation ist bei mir sehr ähnlich wie LastOfTheMohicans - gefühlt weniger als einer von zehn Versuchen wird vom FPR in meinem XMG PRO15 M19 erkannt. Im Gegensatz dazu funktioniert derselbe Finger bei meinem sieben Jahre alten XMG A522 und bei meinem noch vier Jahre älteren ASUS M50SA weiterhin problemlos mit vielleicht einer Fehlerkennung auf 20 Versuche. Die haben allerdings auch einen dedizierten FPR und kein Hinterglas-Gimmick. :-\

Wenn sich also da nichts mehr tut, muss ich wohl konstantieren, dass der FPR in der XMG PRO M19-Serie eine Mogelpackung ist. Sehr ärgerlich, denn ähnlich wie für Dich, LastOfTheMohicans, war auch für mich diese Komponente ein Entscheidungskriterium für dieses Gerät.

Grüße
Igor
« Letzte Änderung: Dezember 20, 2019, 23:00:20 von Igor »
ASUS M50SA (2008)
15,6" | C2D T9300 | 4GB RAM | 320GB HDD | HD3650 | WSXGA+ | eSATA | BluRay | FPR

XMG A522 (2012)
15,6" | i7-3740QM | 16GB RAM | 256GB SSD | 1TB HDD | GTX660M | FHD | eSATA | BluRay | FPR

XMG PRO 15M19
15,6" | i7-9750H | 32GB RAM | 2x1TB SSD | 1,5TB HDD | RTX2060 | FHD | TB3 | FPR

LastOfTheMohicans

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Re: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht
« Antwort #2 am: Dezember 21, 2019, 17:36:29 »
Hm. Danke für den Hinweis. Den Bericht hatte ich bei meiner Suche gar nicht gefunden. Ärgerlich nur, dass ich diesen Beitrag nicht vorm Kauf schon gesehen hatte.

In dem Fall hätte ich mir dann wahrscheinlich das Konkurrenzprodukt geholt, wenn der Sensor sowieso nur so nützlich ist wie eine Tapete in einer Hundehütte.

Bei meinem in die Jahre gekommenen XMG bin ich glaub ich noch nie zur Pineingabe aufgefordert worden.

Überlege schon, vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen.

Rob
« Letzte Änderung: Dezember 21, 2019, 17:39:05 von LastOfTheMohicans »

Sterlinger

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 125
  • Karma: +4/-1
Re: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht
« Antwort #3 am: Dezember 21, 2019, 17:46:53 »
wird der Fingerabdruck "nur" nicht erkannt, bei der Windowsanmeldung/Entsperrung oder generell nicht? Einfallen tut mir allerdings nur Chrome, das zB bei der Passwortanzeige den Fingerabruck abfragt. Macht aber wahrscheinlich keinen Unterschied, sollte es ja auch nicht ;)

LastOfTheMohicans

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Re: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht
« Antwort #4 am: Dezember 21, 2019, 17:57:54 »
Ich habe bislang noch keine andere Anwendung installiert, die den Fingerabdruck benutzt.

Aber die Wahrscheinlichkeit, dass der Login klappt, gleicht in etwa einem Lottogewinn.

Der Sensor leuchtet erst und fängt dann zu blinken an, wenn der Scan fehlgeschlagen ist.

Ich habe zwei verschiedene Finger scheinbar problemlos eingerichtet. Aber erkannt wird keiner.
« Letzte Änderung: Dezember 21, 2019, 23:34:09 von LastOfTheMohicans »

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3962
  • Karma: +238/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht
« Antwort #5 am: Dezember 23, 2019, 10:42:21 »
@LastOfTheMohicans klingt so, als ob es bei dir deutlich schlechter funktioniert als bei den anderen Usern. Können wir dir irgendetwas zum Ausgleich anbieten? // Tom
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

LastOfTheMohicans

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Re: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht
« Antwort #6 am: Dezember 23, 2019, 22:54:56 »
@Tom. Danke für die Antwort.

Schlechter funktioniert ist gut.  :o
Naja. Sagen wir mal so. Ich habe die Fingerabdrücke entfernt und logge mich mit PIN ein, weil mit FPR lediglich die Dauer der Logins mit den fehlgeschlagen Versuchen, die im Endeffekt sowieso wieder bei der PIN-Eingabe landen, verlängert wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Login mit Fingerprint beim ersten Anlauf funktioniert, ist nahezu 0.

Ich habe damit also eigentlich eine Komponente im Rechner, die preislisch sicherlich irgendwo reflektiert ist, die aber genaugenommen absolut wertlos ist.

Gut, ich habe die Webcam im BIOS deaktiviert und am Gerät abgedeckt... aber sie würde zumindest theoretisch funktionieren.

Die Frage ist, welchen Aufpreis sich Clevo oder Synaptics oder wer auch immer für dieses Gimmick (technische Zumutung triffts wahrscheinlich eher) in Rechnung zu stellen trauen.

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3962
  • Karma: +238/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht
« Antwort #7 am: Dezember 27, 2019, 21:18:25 »
Hallo zusammen,

bisher gab es auf die o.a. Doodle-Umfrage erst 5 Antworten - alle mit "funktioniert meistens nicht. Die Antworten vom ODM sind bisher recht technisch ausgefallen:

1. SOP for Optical FPS setup and login:
(1) The finger is pressed at 30 to 45 degrees to the finger pad in the illuminated fingerprint pattern. (Do not press the entire finger on the T/P, it will be misjudged to be using T/P, not FP)
(Please slightly press the top of the pattern to ensure that 75% of the fingerprint file is captured).
(2) Press at least 75% inside finger logo.
(3) Please don't tip your finger in finger logo.
(4) When you press finger, please keep your finger in logo at least 0.5 sec.
 
2. Please follow the Windows Hello procedure when registering your fingerprint. Try to press and apply most part of finger.
 
3. When logging in please follow the gestures and methods when registering the fingerprint.


Mit anderen Worten, frei nach Steve Jobs: Just avoid holding it that way..

Zu meinem Doku-Video (in welchem ich dem o.g. SOP ziemlich genau folgte) gab es nur widersprüchliches Feedback. Leider haben wir es dann erstmal wieder sein gelassen. Ich hake aber jetzt nochmal nach und versuche auch den genauen Aufpreis herauszufinden. Meines Wissens nach gibt es das allgemein sehr gute (präzise, gleitfähige) Glas-Touchpad im XMG PRO / SCHENKER KEY / SCHENKER COMPACT nur mit dem Fingerprint-Reader - der ist also schon im Preis inbegriffen. Falls wir keine bessere Lösung finden (z.Bsp. Vergrößerung der Scan-Zone mittels Firmware-Update, falls möglich), müssen wir den Reader ggf. aus dem Datenblatt streichen.

VG,
XMG|Tom
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

LastOfTheMohicans

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Re: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht
« Antwort #8 am: Dezember 28, 2019, 00:47:51 »
Ich sage auch nichts gegen das Touchpad. Kann die Dinger aber auch nicht ausstehen und nutze immer eine Maus.
Aber okeh! Das heißt, ich sollte mir den Finger abhacken und an einem Roboterarm befestigen, damit die Bedingungen möglichst akkurat umgesetzt werden können? Sollte ich mir Positionsmarker am Schreibtisch befestigen, damit ich auch den Laptop jedesmal wieder exakt in der selben Ausrichtung positioniere, oder ihn besser gleich an die Tischplatte nageln?

Sorry. Aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.

Wenn ich da an den FPR meines Smartphones denke... So verdreht kann ich den Finger gar nicht auflegen, dass der Abdruck nicht doch erkannt wird. Da muss ich schon nasse oder verdreckte Finger haben. Vielleicht sollte der ODM sich dort eine Scheibe abschneiden.

ChrisW

  • Gast
Re: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht
« Antwort #9 am: Dezember 29, 2019, 10:38:46 »
Hey,

ich habe das selbe Problem. Habe mein XMG Pro 15 am 20.12.19 erhalten und mein Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht. hab es schon öfters neu eingerichtet, in der Hoffnung, dass es funktioniert. Aber auch ich lande immer wieder bei der PIN Eingabe :/

LG Chris

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3962
  • Karma: +238/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: XMG Pro 17 M19 Fingerabdrucksensor funktioniert überhaupt nicht
« Antwort #10 am: Dezember 31, 2019, 21:54:33 »
Hi Chris,

ich habe nochmal ein bißchen herumprobiert und festgestellt, dass der Fingerabdruck-Leser wirklich recht empfindlich ist. Wenn man beim Einlesen und Login sehr behutsam vorgeht, kann man die Erkennungsrate deutlich verbessern.

Tipps zum Einlesen/Einrichten des Fingers
- Vor dem Einrichten alle Windows Update installieren, da dort auch Updates für biometrische Erkennung mitgeliefert werden könnten
- Nicht stark aufdrücken, sondern nur die Fingerkuppe leicht gegen das Symbol antippen
- Mehrfach die Fingerkuppe einlesen aus verschiedenen Winkeln
- Keine unnötigen Bereiche des Fingers einlesen, z.Bsp. dessen Seitenränder
- Beim Einlesen möglichst sanft auftippen, ohne wischen und wackeln

Tipps zum Login
- Nicht stark aufdrücken, sondern nur die Fingerkuppe leicht gegen das Symbol antippen
- Liegt zuviel vom Finger auf dem Touchpad oder drückt man zu stark dagegen, dann interpretiert das Touchpad dies als Mauszeiger-Input, wovon der Fingerprint-Reader gestört wird
- Möglichst immer aus demselben Winkel einlesen
- Möglichst genau die Fingerprint-Symbol treffen
- Das Symbol ist unter Glas - aufgrund von Parallaxe sieht es daher perspektivisch leicht verzerrt aus. Lieber auf die obere Hälfte des Symbols zielen als auf die untere Hälfte
- Den Finger für mindestens 0,5 Sekunden leicht antippen und halten, ohne zu wackeln
- Falls Windows die "erneut versuchen" Meldung bringt, dann absetzen und nochmal sanft antippen, evtl. etwas weiter oben am Symbol

Probier es mit diesem Tipps bitte nochmal und sag Bescheid, ob der Login per Fingerprint wenigstens manchmal funktioniert. Meine derzeitige Erkennungsrate liegt bei 90% auf den ersten Versuch, manchmal muss ich absetzen und neu auflegen; PIN-Eingabe war sehr selten.

Falls es bei dir absolut überhaupt nicht funktioniert, könnte auch eine andere Ursache vorliegen.

Nochmal zur Klarstellung: ja, der Fingerprint-Reader ist nicht so präzise wie man das von einem Smartphone gewohnt ist. Wir überlegen, wie wie in Zukunft damit umgehen und ob wir ihn aus der next-gen Generation wieder entfernen.

Wer seinen Laptop nur im privaten Umfeld nutzt, kann übrigens auf Passwort-Eingabe beim Login auch komplett verzichten. Wie das geht, steht in diesem CHIP-Artikel. Dies betrifft nur den Login nach Reboot und Standby. Das Passwort für sicherheits-relevante Admin-Tätigkeiten (Software-Installation etc.) bleibt dabei trotzdem erhalten.

VG,
XMG|Tom
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska