Register
Notebookcheck

Autor Thema: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie  (Gelesen 106073 mal)

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2826
  • Karma: +67/-0
  • 42!
Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« am: August 20, 2014, 07:41:38 »
Hi leute,

Acer hat ja auf der Gamescom die neue Nitro-serie vorgestellt.
http://www.notebookinfo.de/artikel/gamescom-2014-neue-acer-aspire-v-nitro-gaming-notebooks-und-black-edition-offiziell-vorgestellt/5422/

http://forum.notebookreview.com/acer/759420-new-acer-aspire-v-nitro-series.html

http://blogs.windows.com/bloggingwindows/2014/08/13/acer-announces-new-aspire-v-nitro-series-laptops/

erste listungen gibt es bereits:
http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/3751F471878-2455462.html

und bei Acer findet man sie auch schon:
http://www.acer.de/ac/de/DE/content/models/laptops/aspirevnitro

auch auf YT gibt es eine reihe videos zu dem thema:
https://www.youtube.com/results?search_query=acer+Nitro

nach der IFA anfang september sollen die NBs dann in den handel kommen, wobei in den shops, die es schon in der liste haben leider von verfügbarkeiten anfang oktober die rede ist.  :-[

ich finde, die lappis sehen SEHR schick aus und die gebotene leistung (mich interessiert nur die Black Edition) für den preis geht mehr als in ordnung. worauf ich noch SEHR gespannt bin: wie werden sich die NBs bezüglich der thermik verhalten? i7-4702MQ und GTX860M in so einem dünnen gehäuse? das könnte entweder nahezu inexistenter turbo boost bedeuten (ja, Lenovo Y50, ich schaue in deine richtung ...  >:( ) oder aber sehr starke erwärmung und laute lüfter. beides wäre nicht so wirklich optimal.
die sache mit der manuellen aktivierung des turbos für den lüfter klingt in dieser hinsicht leider schon mal etwas bedenklich.  :-\

die idee mit dem Dust Defender finde ich schon mal gut - so lange Acer deswegen nicht auf die guten wartungsmöglichkeiten wie beim V5 573 verzichtet.

was ich auch sehr löblich finde: die erweiterbarkeit durch M.2-SSDs. genau so klein wie mSATA (weil dessen nachfolger), aber auf lange sicht deutlich schnellere SSDs möglich. sehr gute enntscheidung!

und (wenn es denn tatsächlich stimmt und nicht nur PR-geschwurbel ist): auch das VN7-791 soll ein FullHD-IPS-panel bekommen. und IPS sind im bereich 17'' bisher leider fast gar nicht zu haben.

ebenso haben sie eine der für mich nervigstens schwachstellen des V3-772 ausgemerzt und ihm endlich eine beleuchtete tastatur verpasst. wenn die sich ähnlich wie bei V3 tippt, wäre ich damit schon mal sehr zufrieden.

kurzum: ich bin SEHR gespannt. [email protected]: bitte so schnell wie möglich um testsamples bemühen - natürlich vom 15''er wie auch vom 17''er. das könnten super NBs werden!  :D
« Letzte Änderung: August 21, 2014, 10:32:52 von SCARed »

Huaba93

  • Gast
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #1 am: August 21, 2014, 08:46:32 »
Weiß man, ob maxwell oder Kepler bei der 860 verbaut wird?
Mit 860 maxwell wäre das Gerät durchaus sehr interessant, doch ich denke Hitze/Lautstärkenprobleme wird es dieselben haben wie MSI, Lenovo oder Gigabyte, dafür ist das notebook einfach zu dünn

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2826
  • Karma: +67/-0
  • 42!
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #2 am: August 21, 2014, 10:31:14 »
also ich verwette geld darauf, dass Maxwell zum einsatz kommt. Kepler wird ja nur verwendet, wenn das NB auch größere GPUs wie die GTX870M verbauen kann. ansonsten kenne ich KEIN notebook, dass Kepler verbaut und nur die GTX860M bietet.

was hitze angeht: na ja, das Lenovo Y50 sieht thermisch nicht sooo schlecht aus. wobei man erwähnen muss, das dies zumindest teilweise durch das quasi-unterbinden des CPU-turbo boosts erreicht wird.

mit zwei lüftern ausgestattet sollte das VN7-591G aber durchaus chancen haben, die hardware adäquat zu kühlen. lautlos beim spielen wird es aber mit sicherheit nicht.

was ich nach wie vor nicht begreife: auf der Gamescom spricht der PR-mensch von Acer explizit von 37W-CPUs (also i5-4210M, i7-4712MQ). und auf der homepage stehen 47W-CPUs (i5-4210H, i7-4710HQ). da passt noch irgendwas nicht zusammen.

http://www.acer.de/ac/de/DE/content/models/laptops/aspirevnitro

Huaba93

  • Gast
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #3 am: August 21, 2014, 11:19:17 »
Die 860 entwickelt ja doch spürbar weniger Wärme als die 870 oder?
Von daher könnte die Kühlung durchaus ausreichen...
Die Frage ist auch, reicht einem die Leistung der 860er? Momentan sicher...doch das Notebook soll ja mindestens 2-3 Jahre halten, da wären 20% mehr Leistung schon hilfreich.

Nur ich bin ja der Meinung, dass die GPUs nicht das Hauptproblem für die Kühlung sind sondern die Haswell CPUs. Wenn die CPU beim Spielen schnell an ihre Grenzen kommt, herrscht allgemein eine höhere Umgebungstemperatur und die GPU wird auch schneller an ihr Temperaturmaximum kommen.
Somit wäre eine 37W CPU, die weniger Wärme entwickelt durchaus positiv.
Nur wie sehen die Leistungsunterschiede zwischen 37W und 47W Cpus aus?

Oder sehe ich das Ganze sowieso falsch?

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2826
  • Karma: +67/-0
  • 42!
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #4 am: August 21, 2014, 13:09:42 »
logisch entwicklet eine Maxwell 860M deutlich weniger wärme als eine 870M.

http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GTX-860M.107529.0.html -> etwa 60 W leistungsaufnahme

http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GTX-870M.107532.0.html -> mind. 100 W

und ja, die Haswells sind irgendwie sehr hitzköpfig. was die unterschiede 37W-CPU vs. 47W-CPU angeht: so ca. 10% werden es sein (auf grund der taktdifferenz). aber nur, wenn beide CPUs ihren turbo auch voll ausfahren können.

wenn die vorher schon thermisch eingebremst werden, kann es sein, dass auch ein i7-4710HQ nicht mehr abwärme erzeugt als ein i7-4712MQ. er leistet dann aber auch nicht mehr, weil er grob auf dem selben takt arbeiten wird.

das thema nicht ausgenutzter turbo boost ist ja leider in letzter zeit immer häufiger anzutreffen. das parade(negativ-)beispiel ist halt derzeit das Lenovo Y50. das könnte theoretisch CPU-frequenzen bis zu 3,5 GHz erreichen (als singlecore, last auf zwei kernen dann 3,4 GHz, bei allen vier kernen trotzdem noch 3,3 GHz). aber Lenovo hat im BIOS halt hinterlegt, dass ab 65°C CPU-temperatur der turboboost quasi deaktiviert ist. man "gurkt" also in 99% der fälle bei spielen mit "nur" 2,4 GHz rum. per throttelstop lässt sich das zwar aushebeln, aber das Y50 wird dadurch schon wärmer, weil dan CPU-temps von mitunter 90°C erreicht werden. das ist für die CPU absolut unkritisch, erwärmt aber das NB entsprechend stärker und es wird natürlich auch etwas lauter.

Error

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +4/-0
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #5 am: August 21, 2014, 13:14:48 »
Leistingunterschied zsichen den 37Wh und 47Wh CPUs sind nicht spürbar. Eine Maxwell Karte ist es auf jeden Fall. die Kepler Version kommt nur in Laptops zum Einsatz, die auch eine GTX870M oder stärkere kühlen können.

Ich bin mir sicher, dass auch Acer die Kühlungsproblematik nicht unter Kontrolle kriegen wird. Zum einem ist Acer kein Hersteller mit jahrelanger Erfahrung im Bau von gaming Laptops und selbst diese Hersteller bekommen keine gute gute Kühlung hin. Aber auch alle Konkurrenzmodelle in der selben Preisklasse, als das Y50, die MSI GE-Serie  /GS-Serie und die Clevo W-Serie (mit allen darauf basierenden Gigabytes) kiregen das nicht hin. Alle diese Modelle haben keine perfekte Kühlung, was die Lautstärke und Throttling angeht.
Aber das ist in der Preisklasse bis 1000€ ein Nachteil mit dem man immer leben muss, aber vielleicht schafft es Acer einen Laptop zu baien,d er abgesehen von der Thermik keine anderen Probleme hat. So hat das Y50 sein schelchtes Dispaly, die MSI GE-Serie ihre Bloatware und die Probleme mit der Verabrietung (das Touchpad ist bei beiden nicht gut, aber da erwarte ich von Acer auch kein besseres, dass liegt an der Bauart, dedizierte Tasten sind besser). Sollte es Acer also schaffen einen Laptop ohne sonstigen Makel, abgesehen von der Kühlung zu bauen, wäre es für mich der beste Gaming Laptop für ca. 1000€, aber ich glaube nicht wirklich dran, den entweder ist die Wartbarkeit nicht gut (siehe Acer V3 Serie) odere die Tastatur sowie die Verarbeitung sind nicht perfekt (siehe V5 Serie) oder es scheitert an irgendwas anderem. Ich glaube man muss einfach mal abwarten, bis es erste Tests gibt, dan kann man sagen, ob das Acer empfehlenswert ist, aber ich glaube, dass es wie alle andern Laptops in dieser Preisklasse seine Nachteile haben wird.

Wegen dem Display glaube ichh beim 17" nicht an IPS, da habe ich vor einiger Zeit häufig gehört, das 17" IPS DIsplays wegen der geringen Nachfrage nur ganz wenig produziert werden und nur von Dell/HP in Workstations verbaut werden. Beim Asus N750 haben sie auch von einem IPS Panel geredet, aber das kam dan nur im 16" zum Einsatz, im 17" war ein normales TN-Panel.

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2826
  • Karma: +67/-0
  • 42!
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #6 am: August 21, 2014, 14:25:37 »
ja, ich bin halt auch noch ziemlich skeptisch. gott sei dank muss ich nicht jetzt kaufen - bei mir wird es vermutlich eher im spätherbst. bis dahin weiß man sicher mehr.

und die wartbarkeit beim V3-772 war doch halbwegs okay - bis auf die lüfter, die IIRC nicht zugänglich waren. beim V5 573 waren sie dafür vorbildlich!

was die thermik angeht: "unter kontrolle" ist gut. irgendwie werde sie es bestimmt schaffen - die frage ist halt: wie gut? beim GE60 (und GS60) wird halt das NB sehr heiß und trotzdem laut. das Y50 "löst" das problem halt über den ausgehebelten turbo boost.

touchpad ist mir egal, zu 95% habe ich ne maus dranhängen.  ;D

was ein echter bonuspunkt für die Acers werden könnte, ist halt wieder das panel (und im gegensatz zum Y50 die erweiterbarkeit der speichermedien (2,5''-SATA & M.2-anschluss)

ich stimme dir jedoch zu: in dem preisbereich wird es wohl nie ein "perfektes" NB geben. dann wäre ja auch niemand gezwungen, die teureren geräte zu kaufen, wenn er in bestimmten bereichen entsprechende anforderungen hat (egal ob sehr robuste geäuse oder noch mehr leistung des rechners).

was das 17'' ind IPS angeht: irgendwo anders hatte ein hersteller aber auch noch IPS-panel als feature angekündigt - vielleicht entwickelt sich der markt mal in eine gescheite richtung. das bekannte Chi Mei-TN-pnel ist zwar keineswegs schlecht, aber ein gutes IPS-panel wäre trotzdem schick.

Error

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +4/-0
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #7 am: August 21, 2014, 15:56:23 »
Lüfter sollten bei einem Gaming Laptop aber auf jeden Fall wartbar sein, dass ist wegen Staub/Dreck meiner Meinung nach fast der wichtigste Aspekt für einen "Gaming Laptop"

"unter Kontrolle" bei der Thermik heißt für micht, dass die Lüfter halbwegs aktzeptable Lautstärke haben, der Turbo genutzt und die Oberflächentemperatur nicht zu hoch wird, vor allem im Bereicht der Tastatur bzw. Handballenauflage.

Meinte ja, dass mit das Touchpad auch relativ unwichtig ist, aber trotzdem darf das nicht so schlimm wie beim Y50 oder GE60 sein, dass geht bei einem Preis von 1000€ auch nicht.

Das Panel sollte ein echter Pluspunkt sein, wenn es das gleiche wie beim V5 ist und auch zwei Festplattenanschlüsse sind ein Vorteil. Interessant wäre noch, wie lang der M.2 Anschluss ist, den 42mm M.2 SSDs sind viel zu teuer.

Ich hoffe das endlich mal 17" IPS Panels gibt, aber ich glaube nicht so wirklich dran, schließlich kommen auch immer weniger 17" Laptops auf den Markt.

Irukandji

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +0/-0
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #8 am: August 21, 2014, 17:26:59 »
Wird es bei den Modellen auch eins geben was mit dem Preis und der Ausstattung mithalten kann von diesem Modell http://geizhals.de/acer-aspire-v5-573g-54208g50aii-nx-mq4eg-005-a1135286.html    ?

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2826
  • Karma: +67/-0
  • 42!
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #9 am: August 21, 2014, 20:26:55 »
Sorry, aber nach derzeitigem Kenntnisstand sehe ich das noch nicht. Die günstigsten VN7-571 sollen so ab 700€ starten, wenn das mit Windows ist, ist das das Niveau wie beim V5. Nur das das V5 mit der GTX850M die deutlich besser GPU besitzt. Die GT840M ist nämlich bestimmt 30% schwächer.  :-\

Irukandji

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +0/-0
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #10 am: August 21, 2014, 20:39:01 »
Ist ja ein sehr tolles Update .^^ Das wird ja dann der Verkaufsschlager :'(

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2826
  • Karma: +67/-0
  • 42!
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #11 am: August 22, 2014, 07:53:32 »
na ja, nach oben hin ist die neue serie schon interessant. aber am unteren spektrum scheint Acer wohl die möglichkeit zu nutzen, die eigene marge mit dem modellwechsel aufzubessern.

wobei man abwarten muss, was letztlich alles an modellen kommt.

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4537028_-aspire-vn7-591g-77a9-acer.html

eine reihe von shops behauptet, dass sie das VN7-591G bereits auf lager hat und entweder sofort liefern kann oder binnen weniger werktage.

aber wenn ich mir die bilder hier nsehe:
https://www.cyberport.de/?DEEP=1C26-94Y&APID=6

wer hat denn bitte die anschlussverteilung verbrochen? drei USB-ports ist von der menge her ja noch okay. aber alle schön dicht gedrängt auf der rechten seite? es ist ja nicht so, als ob die überwiegende mehrheit der leute rechtshänder wären, die dort normalerweise ihre maus haben ...  >:(

das nenne ich mal ganz gekonnt das thema verfehlt!  :-\ für mich wird das VN7-591G damit ein ganzes stück uninteressanter. okay, man kann das mit einer kabellosen maus umgehen. aber ich liebe seit ewigkeiten meine MS Intellimouse Optical, die ich eigentlich ungern tauschen wöllte.
« Letzte Änderung: August 22, 2014, 08:53:14 von SCARed »

Error

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +4/-0
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #12 am: August 22, 2014, 13:31:45 »
Und schon haben wir den ersten Nachteil gefunden :D

Aber es sieht  ziemlich gut aus, vor allem das Schanier hinten sieht sehr robust aus und der Acer Schriftzug darauff gefällt mir (erinnert ein bisschen an HP).

Außerdem scheint die Lüftung nur hinten rauszugehen, nach unten, was auf mich auch keinen idealen Eindruck macht, aber da heißt es erstmal abwarten.

Soll das V5 überhaupt komplett abgelöst werden, dacht das bleibt weiterhin auf dem Markt...

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2826
  • Karma: +67/-0
  • 42!
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #13 am: August 22, 2014, 15:22:34 »
auf dem metallteil am scharnier steht nicht Acer sondern "Aspire V Nitro".  ;) sieht trotzdem schick aus, da stimme ich dir zu. zummindest auf den bilder wirkt das ziemlich hochwertig.

und was die lüftung angeht: IMHO zumindest besser als beim Y50, wo der lüfter auf das direkt davor befindliche scharnier pustet. wer das mit dem doch recht kurzen abstand verbrochen hat, hat von strömungstechnik nur SEHR begrenzt ahnung. mal ganz davon abgesehen, dass luft nach hinten und halb unten rauspusten für die empfundene lautstärke sicher besser ist. und wenn man das NB nicht gerade auf eine decke stellen will, ist es doch ziemlichegal, ob seitlich oder hinten. insbesondere, da die ja alle von unten ansaugen.

ob das V5 dann ausläuft? sorry, keine ahnung. aber wenn die neue serie als nachfolger angeprisen wird, besteht das zumindest zu befürchten. weshalb sie dann aber für nicht mal ein halbes jahr noch das V5-573 und das V3772 mit der GTX850M rausbringen, ist eine andere frage.

Martin.

  • Gast
Re: Acer VN7 Nitro - die neue NB-Serie
« Antwort #14 am: August 22, 2014, 16:18:51 »
Servus,

hab heute von cyberport das Aspire VN7-791G-759Q (NX.MQREG.004) bekommen.

Schaut richtig edel aus. Nach 15 Minuten rumsspielen ist mir momentan nur ein Ding richtig auf den Geist gegangen: Der Lüfter. der dreht permanent mit voller Pulle. Da bekommst Ohrenkrebs. Auch wenn das System idled, immer Vollgas - kommt halt dann nur kalte Luft hinten raus. :-)

Grad bei Acer angeklingelt, die waren überrascht, dass so früh jmd. das Gerät "besitzt". Ich denke mal, das wird über kurz oder lang durch ein BIOS Update lösbar sein.. also abwarten.

Achja: Geiles Display ! :>

Gruß soweit.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska
Diese Webseite nutzt Cookies. OK