Register
Notebookcheck

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Coppy
« am: Mai 05, 2010, 16:17:45 »


das einzige manko was ich sehen ist keine flash-integration. aber ich gehe davon aus, dass das bald erscheinende iPhone OS 4 etwas bereithält. ähem: hab auch noch nie einer gesehen, der eine videokonferenz auf seinem mobiltelefon getätigt hat...


Gerade das, allgemein die Möglichkeit über iPhone auch eine Video- oder Webkonferenz durchzuführen finde ich sehr interessant...
Autor: sb28
« am: April 10, 2010, 17:27:34 »

Probleme mit WLAN-Empfang wegen der Aluminum-Rückwand, hehe bin gespannt, was sie sich da einfallen lassen, aber vermutlich heißts wie bei den Glossy-Laptops: man kann das Gerät ja ganz einfach drehen, dann gehts  ;D

OS4-Update:
Mit iPhone OS 4 kann das iPad einige ganz nette neue Sachen, das iPhone kann diese dann aber auch und die eBook-App kommt auch aufs iPhone. Damit ist das iPad endgültig überflüssig wie ich finde!


8. mac os x als tablet betriebssystem ist völliger schwachsinn. das betriebssystem ist gar nicht zur touch benutzung ausgelegt und frisst viel zu viele resourcen um die bedienung mittels der hardware auch nur annähernd angenehm erscheinen zu lassen. wer das nicht einsehen kann hat keine ahnung von technik, hardware und ihrer software.
Touch-Benutzung vovn OSX funktioniert super, ich hab das nun schon oft auf nem WACOM-monitor (mit Stift) und nem ich glaube Asus-TouchScreen (in der Uni) ausprobiern können, das klappt und wenn man hier und da ein bisschen modifiziert ne feine Sache.
Resourcen, die MacOS X braucht, klar auf so nem A4 und popliger Grafik läuft das nicht gut, aber ich sag nur MB 13" -> Tastatur und Optical Drive raus, dadurch kann mans etwas flacher machen, Akku (momentan auch schon 7h) etwas größer und ein Display draufsezten. Ein MacOS X Tablet würde nicht wie ein iPad aussehen, aber in nem 1,5cm dicken Gerät bringt man die nötige NotebookTechnik schon unter, auch als Tablet und es wäre interessant im gegensatz zum iPad...


Und weils hier im Thread mal steht:
Musik hören und Surfen oder EMails abrufen oder Spielen etc. natürlich geht das auch JETZT SCHON PARALLEL, denn die iPod-Application läuft schon seit dem allerersten iPhone im Hintergrund weiter!
Mit OS4 kann man dann auch mehr parallel machen.
Als langjähriger iPod Touch (1&2) / iPhone (3GS) User  kann ich sagen, das OS da drauf ist für Mobilgeräte voll geeignet, Mutlitasking braucht man eigentlich garnicht und Musik hören kann man zu allem parallel, genau das braucht man, mehr muss gar nicht sein, nichtdestotrotz freu ich mich auf OS4!!
Autor: iPad
« am: April 09, 2010, 16:01:07 »

1. 16:9 ist definitiv das falsche format für ein tablet! im landscape modus ist es vlt ganz schön anzusehen, aber wenn man es dann mal dreht, dann sieht es einfach nur sc..... aus, bestes beispiel ist das joo joo tablet

2. webcam verstehe ich auch nicht, also das hätte ein muss sein müssen!
5. Multitasking kommt im herbst, ist einbandfrei umgesetzt, siehe iphone os 4.0 sneak peak preview

4. Flash lässt gestandene atom cpus in die knie fallen und würde bei dem apple tablet nichts anderes bewirken als verringerung der akku und lebenzeit des tablets um 1/10. trotzdem sollte der benutzer entscheiden können was er wie nutzen möchte. auch wenn ich auch am laptop flash vermeide.

5. das ist ein tablet. eine virtuelle tastatur ist ein muss! das gesamte konzept basiert auf der ultraportabilität durch minimalierung bei maximaler leistung und da ist ein zusätzlich gewicht und volumen erzeugende tastatur fehl am platz. abgesehen davon wer schreibt bitte eine doktor arbeit auf nem tablet? wenn es doch so sein sollte steht zusätlich noch die volle benutzerfreundliche bluetooth tastatur zum dienste

6. ist möglich über mobile me, abgesehen davon ist das cloud computing noch nicht so weit.

7. die adapterwut kann ich nachvollziehen, ich kaufe schon deshalb aus trotz keine adapter, aber auch hier gilt usb oder micro sim sind last auf dem weg in die cloud

8. mac os x als tablet betriebssystem ist völliger schwachsinn. das betriebssystem ist gar nicht zur touch benutzung ausgelegt und frisst viel zu viele resourcen um die bedienung mittels der hardware auch nur annähernd angenehm erscheinen zu lassen. wer das nicht einsehen kann hat keine ahnung von technik, hardware und ihrer software.

9. sehe ich auch nicht als positiv an, aber es gibt wichtigeres bei einem tablet, wer anständig arbeiten will, fotos bearbeiten oder sonstige arbeit am rechner verrichten will, sollte so oder so zu einem anständigen laptop greifen, statt zu einem tablet/netbook

10. hdmi oder bei apple wohl eher ein mini dp vermisse ich zwar auch, aber das wird wohl erst bei der 2. oder 3. generation an tage gebracht werden, schließlich erfordert full hd doch etwas mehr rechenleistung


alles in allem finde ich den bericht nicht sonderlich gelungen, den fraglich ist eher brauchen wir noch ein weiteres gerät neben dem smartphone und laptop. netbooks sind der erste versuch gewesen, tablets nun der 2. apple hat m.M.n. einen dezenten ersten versuch gemacht und könnte wie auch beim iphone einen neuen markt im it bereich erschaffen. die ersten apps sehen vielversprechend aus. bei verbesserter hardware und verbessertem iphone os 5.0 oder vlt sogar 6.0 könnte dies ein everyday gadget werden. bis dahin sollte man warten und schauen welchen platz diese tablet in unserem leben einnehmen könnte und wie sich die ipad apps entwickeln
Autor: unsicher
« am: März 26, 2010, 00:17:41 »

und was ist mit dem wepad was man lesen kann soll das den ipad killn oder? möcht ich ein so flaches teil habn, aber wenn das bei ipad so viel kostet wie für mein iphone, ich bin nicht chef, noch in ausbildung :(. oder kann man das teil auch krass crackn?
Autor: sb28
« am: Februar 28, 2010, 14:45:22 »

Schöne Diskussion und netter Artikel, toll dass es das iPad hierher nun auch geschafft hat...

Das schreib ich aber auch nur, um  mal zum Ausdruck bringen zu können, was für nen *mist*
Apple da ausnahmsweise mal wieder fabriziert hat...

Meine Meinung zum Topic:

Pro iPad:
+ Apples Multitouch ist einfach nur genial und in dem großen Format sicher ne feine Sache!
naja das wars aber leider schon

Contra iPad:
- ALLES, so ziemlich ALLES!

Schön wenn es tausende von Apps für das Ding gibt, aber in 10" will ich ein ordentliches OS vor mir haben, da MUSS OSX drauf, deifnitiv kein iPhone OS.

Schön wenn man damit Bücher lesen kann, aber zum Bücherlesen find ich Papier dann doch noch besser geeignet. Wer aber eBooks möchte, der greift besser zum Kindle oder anderen Geräten, auf jeden Fall kann man beim Lesen auf Dauer kein Hintergrundbeleuchtetes Display brauchen, da sind die unbeleuchteten e-ink Displays von Kindle und Co zehnmal geeigneter!

Textverarbeitung, eMails, Surfen, wow super, aber das kann jedes andere Betriebssystem auch, da brauch ich kein zusammengeschnittenes iPhoneOS für...
Unterwegs Filme anschaun, spielen, ja wer das oft macht kauf sicht so ein Ding vielleicht, aber kauft sich so jemand nicht immer noch lieber nen iPod Touch(?), der ist einfach viel handlicher und in der UBahn schneller mal ausgepackt...

Ach ihr seht schon, ich bezeichne das iPad auch als einen totalen Fehlgriff, das einzigst Positive, was ich ihm abgewinnen kann, ist, das man damit vllt. ganz nett aufm Sofa im Web surfen könnte, aber All-In-All ein absolutes No-Go fürs iPad, das Ding braucht man doch nicht...

Hätte es OSX wärs auch für mich ein ganz interessantes Gerät geworden und ich denke das hätte dann entpsrechende Schnittstellen automatisch mit sich gebracht - aber so wies jetzt ist, was soll das...
Naja da lob ich mir dann doch mein MacBook und mein iPhone, da kann man sagen, was man will, das ist die bessere Kombination....

(Sry wenn ihr so einen Post von Jemandem mit solch einem Avatarbild nicht erwartet habt, aber wenn ihr hier schon zum Diskutiern übers iPad anfangt, schreib ich meine ganz ehrliche Meinung dazu  ;) )
Autor: Davide
« am: Februar 26, 2010, 13:18:37 »

Absolut lesenswerter Artikel! Finde dass die Punkte auf das iPad total zutreffen.
Mittlerweile sind viele andere Tester zu ähnlichen Ergebnissen gekommen.

Wer denkt, das iPad sei als Tablet nur zum Lesen von Ebooks und Magazinen gedacht, der hat echt eins an der Waffel. Breitbild und HD-Player ist heute ein Muss - JA!
Autor: Nessi
« am: Februar 23, 2010, 14:01:25 »

bin auch seit einiger zeit macuser (aber wohl bei weitem nicht so versiert wie die meisten mac-spezi´s, die sich das fast schon tagtäglich auf die fahne schreiben....und mit "weibsbild" hat das jetzt ausnahmsweise mal nichts zu tun >:D ).
bin  auch dem PC nicht abgeneigt(weil jahrelange erfahrung,wenig/ohne probs). demensprechend halte ich momentan (bei dem ganze hype ums Ipad)meine äuglein nach alternativ-lösungen offen.,...zum einen wegen der preisfrage, zum anderen, weil es so einfach mehr spass macht und man nicht so limitiert is was die entscheidungsfrage angeht....MEINE meinung :-X )
einige der bisher wenigen alternativen die ich beim Elektronikhändler meines vertrauens mal antesten durfte war die Archos - Variante vom iPad .
Leider spiegelt der Testbericht wieder was ich beim zweiten Hinsehen "Bauchgefühlmässig" davon hielt.  :'(
hätte gern eins, werde aber noch abwarten was sowohl apple als auch der PC markt für die Zukunft bereit hält.
Nessie
Autor: Hacky
« am: Februar 19, 2010, 19:40:38 »

schon wieder ein artikel der nicht lohnt zu lesen..
habe bei punkt 1 aufgehört zu lesen..

das ding ist ein table. hauptsächlich zum lesen von ebooks und magazinen mit denen apple verhandelt  , deswegen ein a4 ähnliches format.. heutzutage muss jedes gadget ein breitbild hd player sein anscheinend ...
Autor: FoxMcClaud
« am: Februar 05, 2010, 17:24:16 »

Also wenn der iMac von deiners Freundin Opa ein Schwarz / Weisses Bild hat, dann ist das wohl in den Bedienungshilfen in den Systemeinstellungen eingestellt (hier kann man für Sehbehinderte oder schlechte Sichtverhältnisse einiges ändern). Topsites als Startseite ist auch normal bei Safari.

Gut, danke, das sag ich ihm mal. Saß mit dem Bruder meiner Freundin (auch ein macfanatiker) vor dem iMac und wir kamen nicht drauf. Tja, leider war der Mac auf französisch, daher war ich keine große Hilfe. ;D Jedoch der Bruder war sich fast sicher, dass es ein Virus war und er nutzt seit er 12 war nur Macs... Wie gesagt, wir waren nur kurz da. Danke für den Tipp
Autor: Horst_Werner
« am: Februar 04, 2010, 14:50:53 »

16:9 im Hochformat ist doch auch seeeeehr gewöhnungsbedürftig :-X
Autor: Klaus Hinum
« am: Februar 04, 2010, 13:19:18 »

Ich denke mal ein YouTube Player wird wie beim Iphone dabei sein, aber grundsätzlich richtig.
Autor: Malzbier
« am: Februar 04, 2010, 10:09:17 »

Das Teil ist zum mobilen surfen, darum 4:3 und kein HDMI. Youtube-Filme sind auch meist 4:3.
:p du kannst mit dem iPad keine Flash-Filme ansehen, also auch keine 4:3 :p und auch auf youtube gibt es mittlerweile genug 720er material
Autor: sacksekotzburggöte
« am: Februar 03, 2010, 21:02:40 »

ich sag nur newton. pda erfunden aber nicht verkauft. weil n appel muss ja mindestens 500 sonstwas kosten.
tja law of five sag ich da nur. dahinter stecken halt die illuminätkes! oder wie sagte es kollaborateur mr alexandre
hassenichjehört jones. they dont want you to be happy. they dont want you to be creative! ( auch sone sau firma! sag
nur gibts die auch in pci!). und billige geräte wollen die auch nich. die krönung des herbeigeführten "versagens" des kapitalismus ist mit google earthshake in haiti (ja die insel hiess auch schon immer so, vermutlich halb (un)heilijer voodoo name!?) auch schon eingetreten! beweise? krypt-iphone!
ps 4-3 hamwa imma schon so jemacht !
ps2 win a [email protected] calling os gratis, if youre to dumb to ubuntumoo!
ps3 kein kartenslot? hallo? wir arbeiten für den cia wir baun doch nix ein
was sich secure nennt! ausserdem lassen sich so keine verdächtigen daten mitnehmen!
ps4 wetten dass in der ära der nativen octacore dat dingen bei ebay weniger
bringt als nen hartcore duo! jobs-center scheint aufm zahnfleisch singin in the rain
zu tanzen. wat schön! [...]


[bitte nicht mehr so einen blödsinn schreiben ... das zeugt nicht davon, dass du ernsthaft mitreden willst und kannst]
Autor: DWW
« am: Februar 03, 2010, 15:59:44 »

Das Teil ist zum mobilen surfen, darum 4:3 und kein HDMI. Youtube-Filme sind auch meist 4:3.
Autor: Klaus Hinum
« am: Februar 02, 2010, 10:47:44 »

Also wenn der iMac von deiners Freundin Opa ein Schwarz / Weisses Bild hat, dann ist das wohl in den Bedienungshilfen in den Systemeinstellungen eingestellt (hier kann man für Sehbehinderte oder schlechte Sichtverhältnisse einiges ändern). Topsites als Startseite ist auch normal bei Safari.

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska