Register
Notebookcheck

Autor Thema: iPhone: Apple verkauft Upgrades statt Reparaturen  (Gelesen 291 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 57554
  • Karma: +35/-2
iPhone: Apple verkauft Upgrades statt Reparaturen
« am: Februar 10, 2019, 08:33:22 »
Nachdem der iPhone-Absatz in den vergangenen Monaten zu Wünschen übrig ließ setzt der Konzern jetzt auf aggressivere Verkaufstaktiken. Statt einer Reparatur eines Geräts legt der Konzern seinen Kunden nun den Umstieg auf ein neues iPhone nahe.

https://www.notebookcheck.com/iPhone-Apple-verkauft-Upgrades-statt-Reparaturen.405986.0.html

Michael Bertram

  • Gast
Re: iPhone: Apple verkauft Upgrades statt Reparaturen
« Antwort #1 am: Februar 10, 2019, 17:40:18 »
Apple muss ja langsam echt verzweifelt sein, wenn sie schon zu so Methoden greifen müssen. Ich hatte auch bis jetzt alle iPhones, seit dem ersten, bin aber wegen der aktuellen Preispolitik von Apple auf eine andere Marke gegangen, die genau das selbe kann, von der Qualität her dem iPhone ebenbürtig ist, aber nicht Mal die Hälfte vom Preis hat. Also warum noch ein iPhone kaufen? Das ist um nichts mehr besser als andere Geräte. Der Vorsprung denn Apple Mal hatte der ist lange schon dahin.

Dataalpha4

  • Gast
Re: iPhone: Apple verkauft Upgrades statt Reparaturen
« Antwort #2 am: Februar 11, 2019, 17:51:27 »
..das ist nur die eine Seite der Medallie ...ganz so ist es nicht !
Zu den neuen Fehlern - die aus der Umstellung auf neue und zukünftige Anwendungen resultieren - kann man nicht sagen - andere seien genausogut oder besser !
Es ist auch eine Frage was man möchte :
Mit dem OPEL oder dem Mercedes von A nach B !?
Was die Preise anbetrifft - sind andere günstiger  in der Anschaffung ( noch nicht wirklich Ökonomischer : Wiederverkauf mit inbegriffen ..)- bieten aber tatsächlich nicht wirklich mehr - haben auch Fehler , die noch immer mehr der Quantität geschuldet sind .

Was z.B. die Fotos anbetrifft - wer mit dem iPhone  One Lense ( andere umso mehr ) Fotografieren kann - wird überdenken - andere seien besser ..

Nächste Beispiel : Audioqualität eines iPhones besser.Zu den neuen Modellen ist es nicht anders - nehmen wir ein smartphone vom Markt mit 24/96 oder mehr auf Hi-res konzipiert - schlägt ein iPhone XR oder XS  nicht ; Im grunde ist Apple in jeder Handyklasse das beste oder wird nicht geschlagen ...
Mit der MP3 Qualität reicht - weil die Medienalage nicht gut genug ist - man deshalb keine Unterschiede hört oder schlechten Ohren kommen wir nicht weiter ..usw
Mit der Datenblatphilosophie kommen wir dabei und auch allgemein nicht weiter ...
Huawei 2oer Pro schafft nicht mal wirklich ein iPhone7 zu schlagen ..!

Die Endzeitdramatik zu Apple ist in jedem Fall übertrieben und die günstigeren smartphones sind nicht wirklich besser !

Das einzige gute an dem gebashe und an dem andere seien besser - es bringt - da die Leute sowas mittlerweile zu sehr glauben - die Konsequenz - das ein iPhone nur noch besser werden wird - und das in einer schnelleren Evolution..

Ich kann kein Huawei , Samsung , LG , u.a. gebrauchen .

Am iPhone - alles zusammen genommen - geht noch immer kein Weg vorbei ; Ausser man gibt sich mit weniger zufrieden !

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska