Register
Notebookcheck

Autor Thema: Reddit-Chef: Kampf gegen Hate-Speech kaum zu gewinnen, Definition schwierig  (Gelesen 193 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 46911
  • Karma: +31/-1
Reddit-Chef Steve Huffmann hat sich in einer Diskussion sehr kritisch zu Regeln zur Bekämpfung sogenannter Hassrede geäußert und verweist auch auf die schwammige Definition des häufig rezipierten Begriffs.

https://www.notebookcheck.com/Reddit-Chef-Kampf-gegen-Hate-Speech-kaum-zu-gewinnen-Definition-schwierig.315756.0.html

RobertJasiek

  • Gast
Die verbindliche Interpretation der Gesetze obliegt der Judikative, welche nicht durch Laien ersetzt werden darf, auch nicht aufgrund von Gesetzen oder Exekutivanordnungen, die genau diesen Ersatz erwarten, indem sie der Judikative Macht nehmen und das Menschenrecht auf freie Meinungsäußerung stärker beschränken, als durch den Konflikt mit anderen Menschenrechten wie i.B. der Würde auch der Mitmenschen.

Bemol

  • Gast
das Menschenrecht auf freie Meinungsäußerung stärker beschränken, als durch den Konflikt mit anderen Menschenrechten wie i.B. der Würde auch der Mitmenschen.

Würde, das war schon immer der Stolperstein für die freie Äußerung. Habe gerade in frischer ADAC-Ausgabe gelesen: "Arschloch" im Straßenverkehr kostet 1k.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska