Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Fragen zum XMG Pro17  (Gelesen 6761 mal)

Drake379

  • Gast
Fragen zum XMG Pro17
« am: Februar 08, 2018, 08:50:10 »
Hallo !

Nachdem ich nun schon ein P502 und P705 bei Schenker erworben habe, soll es nun ein Pro 17 werden. Allerdings habe ich dazu noch ein paar Fragen :

1. Gibt es mitlerweile irgendwo einen Test bzgl. diesem Laptop oder einem vergleichbarem Gerät ? Bzw. kann vllt. jemand, der sich eins zugelegt hat, hier kurz ein Feedback posten ?

2. Sind die hier im Forum diskutierten Lüfterproblematiken (spontanes / nicht nachvollziehbares Aufdrehen der Lüfter) mitlerweile gelöst worden oder treten sie beim Pro 17 erst gar nicht mehr auf ?

3. Das verbaute 4K-Panel Modell: AUO B173ZAN01 wurde ja im Test zum U727 näher unter die Lupe genommen. Hier wurde als Fazit "Die gemessenen Reaktionszeiten sind (evtl. zu) langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam." genannt.

Ich spiele nicht wirklich viele, schnelle Shooter und mache mir deswegen nur bedingt Sorgen. Allerdings würde ich mich auch hier über ein (natuerlich subjektives) Feedback freuen.

4. Ist mittelfristig / generell die Idee vorhanden eine GTX 1080 im Pro 17 anzubieten ?


Schonmal Danke für die Anwtorten !

Gruß Drake

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4723
  • Karma: +264/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #1 am: Februar 08, 2018, 10:37:23 »
Hallo Drake379,

vielen Dank für dein Interesse an unseren Geräten!

1. Wir haben letzte Woche ein Sample zu NBC geschickt, test dürfte nicht mehr all zulange auf sich warten lassen.

2. Der Lüfter ist für ein Gerät dieser Klasse und Bauform, zurückhaltend.

3. Kann ich dir nicht beantworten, da mir die Reaktionszeit persönlich fast egal ist.

4. Laut momentanen stand, ist das nicht zu realisieren.

Hoffe meine Antworten helfen dir weiter?

XMG|Alexander
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

Drake379

  • Gast
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #2 am: Februar 09, 2018, 14:39:38 »
Hallo Alexander !

Danke für deine schnelle Antwort !

Tatsächlich ist der Test von NBC bzgl. des Pro17 heute online gegangen und das mit genau der Ausstattung die ich im Sinn habe.

Leider ist im Test immer noch davon die Rede, dass die Lüfter grundlos aufdrehen.

"Allerdings erbt das XMG Pro 17 eine typische „Krankheit“ von Clevo Barebones, nämlich das temporäre Auftouren bei geringer Last."

Solange dieses Problem weiterhin besteht, werde ich mit dem Kauf noch warten.


In allen anderen Bereich scheint das Notebook NBC (wie auch mich) zu überzeugen. Auch wenn dort das WQHD-Display empfohlen wird und ich mich dann doch eher für das 4k-Display entscheiden würde um dann bei Bedarf auf Full-HD zu wechseln.

"Der ideale Kompromiss aus Leistung und Bildqualität wäre das WQHD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln."


Zwar kommen Anfang April wohl die Ampere-GPUs / GA104 - Modelle von Nvidia auf den Desktop-Markt, bis die aber für Laptops zur Verfügung stehen wird es wohl noch eine ganze Weile dauern. Ergo werde ich mich ziemlich zügig für einen Kauf entscheiden, wenn die Lüftung angepasst / verbessert wurde.


Nochmal Danke fürs Beantworten der Fragen !


Gruß Drake

Bad-Boy

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Karma: +8/-1
  • Moin moin
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #3 am: Februar 09, 2018, 15:14:00 »
Alsi ich habe das P707 mit einer Intel 6700 und einer GF1070.
Ich hab es bisher noch nie gehabt das er grundlos irgendwie Auftourt.
Zumal man das ganze ja mittels dem Control Center in den griff bekommen kann und einfach in den Lautlosmodus schaltet.
Aber wie gesagt...bei mir läuft er fast nur im Leistungsmodus  und auch dort ist er leise sofern ich natürlich nicht am Zocken bin.
Aorus 15
Intel Core i7-8750H
RTX 2070
16GB Ram
2x 512GB m2 SSD
1x 2TB SSD



Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung UND unterliegen meinem Copyright. Alle Kopierversuche werden strafrechtlich verfolgt.  ;-)

Drake

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +0/-0
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #4 am: Februar 17, 2018, 02:04:26 »
So, habe jetzt bei der 15%-Aktion zugeschlagen und mir ein Pro17 bestellt.
Werde dann hier auch nochma einen kleinen Bericht abgeben.

Habe mir eben mal die Treiber-Seite bei mySN angeschaut, dabei ist mir aufgefallen, dass für das Pro17 die CC-Software-Version ControlCenter_5.0001.1.38 zum Download bereitgestellt wird.
Für das P707 / P507 wird die Version ControlCenter_5.0001.1.74.zip angeboten.

Hat das damit zu tun, dass die CC-Version immer auch auf den Notebook-Typ zugeschnitten ist ? Oder kann ich beim Pro17 auch die neue Version installieren ?

Gruß Drake

Adem K.

  • Gast
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #5 am: Februar 18, 2018, 22:04:20 »
Huhu!

Also ich habe auch bei der 15 Prozent Aktion beim XMG Pro 17 zugeschlagen. Allerdings muss ich sagen, dass ich auch dieses Lüfterproblem habe. Ich nutze den PC nicht fürs zocken, sondern nur für Desktopbetrieb, Surfen usw... und die Lüfter drehen hoch als würde ich gamen. Umschalten der Modis bringt absolut nix, auch wenn ich auf Benutzerdefiniert gehe. Ich warte bespannt auf dein Beitrag Drake.

dAnke

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4723
  • Karma: +264/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #6 am: Februar 19, 2018, 08:12:04 »
Hallo Adem K.,

hast du dem Gerät schon etwas Zeit gelassen alles Windows-Updates zu laden? Die ersten paar Stunden in Betrieb ist das Gerät nämlich damit beschäftigt und besonders dann kommt es zu einem vermeintlich unnützen Auftouren, in Wirklichkeit liegt aber teils hohe Last auf einem Kern an.

Grüße,
XMG|Thomas
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

Adem Km

  • Gast
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #7 am: Februar 19, 2018, 11:18:09 »
Guten Tag. Ja die Windows Updates sind alle durch da hab ich ganze nacht gemacht sodass nichts mehr kommt wenn ich nochmal auf updates suchen gehe. Kann man da im Bios nicht iwo nochwas einstellen FAN Controll oda so? Über controlcenter ned viel möglich wie gesagt, selbst wenn ich im lautlosmodus bin dazu noch stromsparmodus mache etc.

Danke im Voraus und besten Dank für den Support mysn!!

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4723
  • Karma: +264/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #8 am: Februar 20, 2018, 13:13:49 »
Hallo,

außer den Einstellmöglichkeiten im Control Center hast du keine weiteren Optionen um in die Lüftersteuerung einzugreifen.

Welche Temperatur hast du denn auf CPU und GPU wenn du nur "Desktopbetrieb" hast?

Grüße,
XMG|Thomas
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

Drake

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +0/-0
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #9 am: Februar 20, 2018, 14:48:57 »
Macht es evtl. Einen unterschied ob man mit gsync oder Optimus unterwegs ist?

Evtl. Wurde meine Frage von oben übersehen :
Kann ich mit dem pro17 auch die ControlCenter-Version 5.0001.1.74 benutzen oder sollte ich lieber die version 5.0001.1.38 nehmen?


Gruß Drake

Adem K.

  • Gast
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #10 am: Februar 20, 2018, 21:25:10 »
Guten Tag!

Also Temperaturen im Desktopbetrieb hatte ich so um die 50-55 grad.

Eine kurze Frage hier vorab. In der Taskleiste finde ich die Einstellung "CPU Memory OC OFF" dort kann ich auch die CPU Temperatur sehen. Aber wo sehe ich die GPU Temperatur? Hab Sie im ganzen Controlcenter nicht gefunden oder ich bin einfach zu blind.

Was ich rausgefunden habe ist, dass wenn der GPU Schalter auf "MYHybrid" ist, dann läuft er im Desktopbetrieb ganz leise, man hört ihn garnicht. Wenn ich den GPU Schalter aber auf "Separat" stelle und hier, hiermit die INTEL HD deaktiviert wird, und alles über die GTX 1060 läuft, reisst er ordentlich mit den Lüfterdrehzahlen an. Egal ob im Desktopbetrieb oder wo anders. Ich habe hier einfach für mich den Entschluss getroffen (keine Ahnung ob ich damit richtig liege) dass die GTX einfach gekühlt werden will egal ob im Desktopmodus oder bei Spielen, das teil braucht einfach sein Saft. Ich schaff es nicht die Lüfter (lautlos) zu halten im Desktopbetrieb, er bläst einfach als würde ich spielen.

Danke im Voraus.

Auf jedenfall habe ich mich in den Laptop verliebt (XMG PRO 17) allein die Optik lässt mich jedentag spüren, dass ich doch ein Herz besitze

Drake

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +0/-0
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #11 am: März 02, 2018, 17:16:12 »
Hallo !

Wie versprochen hier ein kurzer Bericht zu meinem Pro17 :

Ich beschränke mich hier auf Lüftersteuerung / Lautstärke sowie Leistung / Display (4k).
Hier noch kurz meine Pro17-Konfiguration :

XMG PRO 17 Gaming Laptop

. 17.3" UHD (4K) IPS | non-glare | G-SYNC
. NVIDIA GeForce GTX 1070 | 8 GB GDDR5
. Intel Core i7-7700HQ | 2,80 - 3,80 GHz | 4 Kerne / 8 Threads | 6 MB Cache | 45 Watt
. 32 GB (2x16) DDR4 RAM Crucial Ballistix Sport LT | 2666 MHz
. 512 GB M.2 Samsung 960 Pro | PCIe 3.0 x4 | NVMe
. keine weitere M.2 SSD möglich, da M.2 SSD via PCIe im ersten Slot ausgewählt
. 2000 GB Seagate FireCuda | 8 GB SSD-Cache | 5400U/Min | 7mm
. ohne externes Laufwerk
. Intel Dual Band Wireless-AC 8265 | inkl. Bluetooth 4.2
. 36M. Pickup&Return Garantie inkl. einem Geräte Check-Up
. Basis - Schnell-Reparatur innerhalb der ersten 6 Monate
. ohne Betriebssystem
. ohne Microsoft Office
. Beleuchtete Multicolor Tastatur | Deutsch
. Metallgehäuse mit XMG-Logo (ID: XPR17L17)


Nachdem ich die ersten Tage mit dem neuen Notebook gearbeitet habe, war ich mir erst nicht sicher ob ich es behalte. Aber der Reihe nach :
Ich habe mein Notebook fast ausschließlich im "Seperat-Modus" laufen. Also Optimus / Hybrid deaktiviert.
Zum einen wegen G-Sync zum anderen wegen dem Problem das schon beim Test von Notebookcheck.com aufgefallen ist, nämlich dass bei einem Rechtsklick auf den Desktop das System kurz "einfriert" (ca. 1 Sekunde) bis das Menü geladen ist.
Ich glaube es hängt damit zusammen, dass sowohl die Auswahlmöglichkeit "nvidia Systemsteuerungen" als auch die Steuerung der intel-Grafik geladen wird. Dies ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

Die Installation von Windows 10 und den Treibern war kein Problem. Ich hatte hier im Thread schon einmal nachgefragt, bzgl. der ControlCenter-Version bzw. welche genommen werden kann.
Ich konnte bei beiden keinen Unterschied feststellen. Hier ist es leider so, dass es bei beiden Versionen nicht möglich ist, die GPU oder den RAM zu über - bzw. untertakten.
Wenn man Einstellungen vornimmt erscheint nach dem Bestätigen die Ladeanzeige und es passiert nichts weiter. Die Anzeige bleibt einfach stehen. Habe mit gpu-z den Takt ausgelesen und es hatte sich nichts geändert.
Im Hybrid-Betrieb blieben die Lüfter auch beim Surfen ruhig bzw. sogar ganz aus. Dies ändert sich im Diskret-Modus.
Ich habe hier sehr viel herumprobiert. Am Ende bin ich bei einer Lüfterstart-Temp von 58C und einer LüfterstopTemp von 57C stehen geblieben.
Beim Surfen sieht man, dass langsam die GPU-Temperatur ansteigt. Bei 65C fängt dann der GPU-Lüfter an, zu starten. Bei 59C hört er wieder auf. Dies ist unabhängig von den Einstellungen im ControlCenter (Die anderen lüfter starten zwar auch, aber im Gegensatz zum GPU-Lüfter nicht auf voller Power). Gibt es evtl. eine Möglichkeit den GPU-Lüfter separat anzusprechen bzw. die StartTemperatur auf zB 70C zu stellen / oder "langsamer" starten zu lassen?
Wenn ich nicht surfe sondern zB. einen Twitch-Stream schaue, bleiben alle Lüfter mit den oben genannten Einstellungen lautlos bzw. starten erst gar nicht. Dann ist der Laptop komplett geräuschlos. Die Temperaturen pendeln sich dann bei ca. 55C-60C ein. (zum Auslesen habe ich HWinfo64 benutzt)

Ich hatte gehofft, durch ein Erzwingen des Stromsparmodus bzw. einem Untertakten der GPU/CPU auch beim surfen die Lüfter komplett abgeschaltet zu lassen. Aber da das ControlCenter hier nicht richtig funktioniert und ich noch nicht herausgefunden habe, wie ich sowohl CPU als auch GPU bei aktivem Netzbetrieb in den Stromsparmodus zwinge, bleibt dieses "Problem" erst mal bestehen.
Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob ich überhaupt zu meinem Ziel gelangen kann.
Habe zum Test mit Firefox,Edge,Opera und Chrome nacheinander ca. 5 Tabs aufgemacht und ein wenig gesurft. Bei allen erreicht die GPU irgendwann 65C und der Lüfter fängt an zu starten. Ich dachte halt, da Twitch oder das Abspielen eines Films die GPU weniger beansprucht bzw. die Lüfter nicht starten, muss das auch irgendwie beim Surfen möglich sein.
Vielleicht hat ja hier noch jemand eine Idee?
Eine "Lösung" wäre, immer im Hybrid-Modus zu arbeiten und vor dem Spielen in den Diskret-Modus zu booten und nach dem Spielen wieder in den hybrid-Modus. Aber das ist für mich nicht wirklich eine elegante Lösung.


Zum Display bzw. der Leistung der GTX1070 :

Auch ich habe leider einen Lichthof im unteren rechten Eck. Zwar sieht man das nur bei "schwarzem Bildschirm" allerdings fällt es zB bei Filmen schon auf, wenn die 21:9 - Balken vorhanden sind oder man Spiele spielt, die ein dunkles Setting haben.
Ich habe für mich aber beschlossen, dass das so in Ordnung ist, da ja selbst bei einem Display-Wechsel der Zustand evtl. sogar noch schlechter werden kann, je nach Panel, welches man erwischt.
Ansonsten ist das 4k-Display inkl. G-Sync einfach spitze !

Zwar kommt die 1070 bei 4k und spielen wie Hunt : Showdown, Star Citizen, Witcher 3 und Warhammer : Vermintide 2 durchaus an ihre Grenzen, aber mit G-Sync empfinde ich alles über 30fps als absolut spielbar. Außerdem ist eigentlich mittels Feintuning im Spiel selbst immer eine Verbesserung der FPS möglich, ohne gleich auf gute Grafik verzichten zu müssen.

Wenn man auf Full-HD wechselt, sind die FPS permanent am Anschlag bzw. 60fps werden im Prinzip nie unterschritten (Star Citizen und Hunt : Showdown mal ausgenommen, da es sich um Early-Access bzw. Alpha - Spiele handelt und diese noch nicht optimiert sind). Allerdings wirkt das Bild dann leicht unscharf.
Ich glaube das liegt aber auch einfach daran, dass wenn man sich an 4k gewöhnt, alles andere nicht mehr ganz so toll aussieht. Ich hatte erst Bedenken, ob sich 4k auf 17" überhaupt lohnt bzw. Sinn macht. Ich empfinde 4k durchaus als eine ganze Ecke besser/schöner/knackiger als Full-HD bzw. bin der Meinung , dass man den Unterschied definitiv sieht ! Allerdings sollte man nicht wie ich davon ausgehen, dass Full-HD auf einem 4k-Display absolut scharf dargestellt wird (hier hätte ich mich im Vorfeld besser schlau machen sollen). Ob am Ende das WQHD-Display doch am sinnvollsten gewesen wäre, kann ich leider nicht beurteilen, da mein altes P705 auch "nur" ein Full-HD - Display besitzt.


Im Prinzip stört mich an meinem Pro17 nur noch die Lüfter-Problematik beim surfen. Dies hat den Hintergrund, dass ich mit dem Laptop oft auf der Couch sitze und das Aufdrehen der Lüfter für andere Personen störend ist. Die Geräuschentwiklung beim Spielen ist mir nicht wichtig, da ich dann ohnehin ein Headset aufsetze.

Falls jemand hier noch Fragen hat, versuche ich diese gerne zu beantworten !
Über Tipps bzgl. der Lüfter-Problematik würde ich mich ebenfalls sehr freuen :)

Vielleicht kann sich ein Mitarbeiter von Schenker auch nochmal zu dem Problem mit dem ControlCenter äußern.


Beste Grüße,

Drake

Scipper

  • Gast
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #12 am: April 05, 2018, 20:05:48 »
Stehe auch grade vor einer Notebook-Kaufentscheidung. Stecke zwischen dem Omen 17 und eben dem XMG Pro 17 fest. Da ich der Farbe "Rot" doch sehr abgeneigt bin (beim Omen leider DIE Grundfarbe für alles..), liebäugle ich sehr mit dem Pro 17.. Allerdings stören mich auch die ganzen Berichte über die Lautstärke. Und nur das hält mich bisher davor ab, zuzuschlagen..   :-\

Drake

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +0/-0
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #13 am: April 05, 2018, 23:44:43 »
Hi Scipper !

Habe das Pro17 jetzt beim Surfen "lautlos" bekommen.
Dazu habe ich mich vom "discret-Modus" verabschiedet und bin auf MSHybrid gewechselt.
Die Lüfter drehen nun selbst beim Surfen und gleichzeitig Videos/Twitch schauen nicht mehr auf.

Auf Gsync muss ich dann halt verzichten.
Aber ich stelle jetzt die Grafik soweit ein, dass ich fast immer die 60fps habe und aktiviere dazu vsync.

Wenns beim Zocken etwas ruhiger sein soll, geh ich halt auf FullHD-Auflösung runter. Dann sind eigentlich alle Komponenten inkl. Lüfter ziemlich entspannt und je nach Spiel ist der Unterschied auch nicht immer groß :)


Falls du noch Fragen hast, versuch ich dir gern zu helfen !


Beste Grüße,

Drake

Scipper

  • Gast
Re: Fragen zum XMG Pro17
« Antwort #14 am: April 06, 2018, 10:54:15 »
Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Beruhigt mich zumindest ein wenig. Dann stelle ich mir jetzt noch die Frage, ob ich das WQHD oder FullHD-Panel nehmen soll. Laptop soll natürlich zum Zocken sein, 120 HZ und G-Sync hört sich alles nett an, denke natürlich neben dem Geräuschpegel auch ein wenig an die Langlebigkeit solch eines Notebooks, wenn ich diese "Features" rund um die Uhr laufen lasse.. 4K wäre mir nun vermutlich zu leistungshungrig und lautstärkeintensiv..

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska