Register
Notebookcheck

Autor Thema: Schenker Slim 13  (Gelesen 14117 mal)

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3350
  • Karma: +216/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #30 am: Dezember 01, 2017, 16:26:34 »
Hallo sprengo,

wir hatten es zu NBC mit anderer CPU und Display gesendet.
NBC hat sich aber für die TUXEDO Version entschieden.

XMG|Alexander
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

SL_Zeus

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #31 am: Dezember 30, 2017, 13:18:07 »
Hallo!
Ich habe ein Slim 13, ganz neu, und habe ein Problem mit der Leertaste. Im Gegensatz zu den anderen Tasten hat diese einen ziemlich schwammigen Druckpunkt und reagiert oftmals nicht auf Tastendruck wenn dieser etwas seitlich von der Mitte stattfindet. Aber auch wenn man genau die Mitte drückt ist manchmal (5-10%) keine Reaktion auf die Eingabe vorhanden. 
In den bisherigen Reviews und Erfahrungsberichten konnte ich von derlei Problemen allerdings nichts lesen. Ist dies denn ein bekanntes Problem oder habe Ich vielleicht ein Montagsgerät erwischt?

Viele Grüße!

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3350
  • Karma: +216/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #32 am: Januar 02, 2018, 09:40:01 »
Guten Morgen SL_Zeus,

danke für Deinen Post.

Tastenanschläge sind super subjektiv, ähnlich wie Lüftergeräusche. Sprich, bei einem Doppelblindtest wird die nächste Probandin Dein beschriebenes Phänomen nicht nachvollziehen können. Ergo kann ich gerade nicht beurteilen, ob in Deinem Fall wirklich ein Problem vorliegt.

Würdest Du Dir selbst zutrauen, die Tastatur auszutauschen? Dann schicke ich Dir gern eine neue per Vorabtausch. Bitte sende uns dazu Kundennummer, Seriennummer und Lieferadresse per PM.

Danke & viele Grüße

XMG|Daniel
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

_Martin_

  • Gast
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #33 am: Januar 04, 2018, 16:48:52 »
Hallo,
das Schenker Slim 13 klingt sehr interessant, ich habe aber noch ein paar Fragen:
zu USB-C TB:
- Schafft der der die vollen 40 GBit/s?
- Kann darüber das Notebook auch aufgeladen werden?
- Gehen hierüber HDMI/DisplayPort im Alternate Mode mit UHD @ 60Hz und HDR?

zum Display mit QHD+:
- Welcher Farbraum wird abgedeckt?
- Was ist die minimale/maximale Helligkeit?
- Kann es HDR mit 10Bit pro Farbe?
- Welche Blickwinkel hat es?
- Wie ist der Inbild-Kontrast?
- Wie sind die Schwarzwerte?
- Die maximale Auflösung ist intern mit FHD angegeben, aber das Display ist höher aufgelöst. Wie passt das zusammen? Schafft das dann keine 60Hz?

Das TUXEDO InfinityBook Pro 13 v3 ist doch identisch? Da steht was von gerade einmal 85° Blickwinkel. Das erscheint mir bei einem IPS-Display arg wenig, normal sind doch da > 170°. Auch ein Kontrast von 800:1 bei 350cd/m² ist recht wenig.

zum Akku:
- Gibt es auch eine Option auf einen größeren Akku? Irgendwas, dass um die 10h Videostreaming über WLAN bei halber Displayhelligkeit schafft, wäre gut.
- Gibt es Zweitakkus zu kaufen? Kann man den Akku im laufenden Betrieb austauschen (z.B. mit einem Zweitakku im nicht genutzen 2,5''-Schacht)?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich kann dazu keine Aussagen oder Tests im Netz finden und ich würde das Laptop gerne mit dem HP Spectre x360 oder dem Dell XPS 13 vergleichen, besonders bezüglich dem Display und der Akkulaufzeit. Dabei finde ich beim Schenker die freie Konfigurierbarkeit und Linuxkompatibilität besonders ansprechend.

Vielen Dank
Martin

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3350
  • Karma: +216/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #34 am: Januar 05, 2018, 08:24:51 »
Hallo,
das Schenker Slim 13 klingt sehr interessant, ich habe aber noch ein paar Fragen:

Hallo,

versuchen wir mal deine Fragen zu beantworten:

Zitat
zu USB-C TB:
- Schafft der der die vollen 40 GBit/s?
- Kann darüber das Notebook auch aufgeladen werden?
- Gehen hierüber HDMI/DisplayPort im Alternate Mode mit UHD @ 60Hz und HDR?
- Ja.
- Nein.
- Ja zu [email protected] Nein zu HDR.

Zitat
zum Display mit QHD+:
- Welcher Farbraum wird abgedeckt?
- Was ist die minimale/maximale Helligkeit?
- Kann es HDR mit 10Bit pro Farbe?
- Welche Blickwinkel hat es?
- Wie ist der Inbild-Kontrast?
- Wie sind die Schwarzwerte?
- Die maximale Auflösung ist intern mit FHD angegeben, aber das Display ist höher aufgelöst. Wie passt das zusammen? Schafft das dann keine 60Hz?
- 97% sRGB, 76% AdobeRGB
- max. 309cd/m², min. 264cd/m²
- keine Angabe
- keine Angabe
- 716:1
- 0,39cd/m²
- Die interne FHD-Auflösung bezieht sich natürlich nur auf das FHD-Display. Mit dem QHD+ beträgt die interne Auflösung naürlich auch 3200x1800.

Zitat
zum Akku:
- Gibt es auch eine Option auf einen größeren Akku? Irgendwas, dass um die 10h Videostreaming über WLAN bei halber Displayhelligkeit schafft, wäre gut.
- Gibt es Zweitakkus zu kaufen? Kann man den Akku im laufenden Betrieb austauschen (z.B. mit einem Zweitakku im nicht genutzen 2,5''-Schacht)?
- Nein.
- Nein.


Viele Grüße,
XMG|Thomas


« Letzte Änderung: Januar 05, 2018, 08:28:30 von Schenker Notebooks »
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

_Martin_

  • Gast
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #35 am: Januar 05, 2018, 12:29:39 »
Hallo Thomas,

danke für die wirklich schnelle Antwort. Schade, dass die Stromversorgung via USB-C nicht funktioniert, dann hätte man eine schöne 1-Kabel-Docking-Lösung. Und die Option auf einen größeren Akku wäre echt super, mit 6h max. kommt man effektiv auf vielleicht 4h und in 4 Jahren auf nur noch 2h, das ist leider sehr wenig. Gerade bei einem so gut aufrüstbaren Laptop will ich auch in 8 Jahren noch ein paar Stunden Akkulaufzeit haben, sonst muss ich mir ja wieder ein neues kaufen, obwohl alles andere noch reichen würde. Und gerade die Modularität und Kauf ohne Windows sind attraktiv.

Viele Grüße
Martin

Chaomaniac

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #36 am: Januar 22, 2018, 17:48:28 »
Hallo,
ich hab mittlerweile schon 2 Stück des Slim 13 gekauft.
Das erste im September für meine studierende Freundin, das zweite für mich selbst als Ablöse für mein leider durch Schwerkraft verstorbenes 2012er Lenovo TP x121e.
Ausschlaggebend für mich war der Bildschirm, da ich sehr viel mit Fotos arbeite.
Die sehr hohe Farbraumabdeckung, die sogar noch ein paar Prozent steigt, wenn man auf 5000 K kalibriert, der gute Kontrast und die beinahe schon brutale Helligkeit sind einfach beeindruckend.
Auch die Tastatur kann fast an eine TP-Tastatur ran.
Die Lieferung ohne Zwangs-MS-Lizenz und die gute Linux-Kompatibilität (Mint und Manjaro laufen beide perfekt) führten mich erst zum Schenker Slim 13.
Das Touchpad finde ich von der Größe noch passend. Die dazugehörenden Tasten aber eher lästig, denn die wollen nur, wenn man sie weit am Rand betätigt…
Ram und Rechenleistung sind auch in der Grundausstattung für Alltagsaufgaben und einfachere Bildbearbeitungen mehr als ausreichend vorhanden.
Der Lüfter springt erst bei rechenintensiveren Geschichten an.
So weit zum Positiven.

Was mich aber stört, ist der bei weitem nicht eingehaltene Öffnungswinkel von versprochenen 130°. Man sitzt schon ziemlich zusammengekauert vor dem Ding. Ergonomisch finde ich das nicht gerade. Bei meinem L17er sind's nochmal gut 5 ° weniger…

Zum Wechsel der SSD muss man schon ziemlich weit in das Gerät rein. Sogar die Tastatur muss vorher raus, weil darunter noch 3 Schrauben versteckt sind. Eine Wartungsklappe wäre da von Vorteil.

Im Werbetext wird ein austauschbarer Akku angepriesen, was schlicht nicht stimmt.

Jetzt aber zum absolut ärgerlichsten:
bereits nach sehr kurzer Zeit scheuern sich Displaydeckel, Tastaturumrandnung und Touchpadtasten gegenseitig völlig wund.
Sogar bei meinem L17 ist vom „hervorragenden optischen […] Eindruck" nicht mehr viel zu sehen. Und von „hartnäckigster Beanspruchung“ kann man auch nicht wirklich sprechen. Das Gerät ist nur sporadisch im Einsatz und ich hab es erst seit dem 3. Januar!
Mein TP hatte bis zuletzt weniger Scheurstellen - und das, obwohl ich dieses zugegebenermaßen im Lauf der Jahre teils übel geschunden habe.

Kann es sein, dass ich da gleich zwei Montagsmodelle erwischt habe?
« Letzte Änderung: Januar 22, 2018, 19:24:40 von Chaomaniac »

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3350
  • Karma: +216/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #37 am: Januar 23, 2018, 15:52:07 »
Hallo Chaomaniac,

es freut uns erstmal zu hören, dass Ihr mit euren SCHENKER SLIM 13 grundsätzlich zufrieden seid.

Wir empfehlen das Microfasertuch welches wir mitliefern beim Transport zwischen Tastatur und Display zu belassen, damit diese bei stärkerem Druck keine Spuren auf dem Display hinterlässt.

Grüße,
XMG|Thomas
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

Chaomaniac

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #38 am: Februar 05, 2018, 17:15:01 »
Hallo Thomas,
entschuldige, dass es so lange gedauert hat, bis ich antworte. Ich bin gerade umgezogen und habe bis auf Weiteres nur selten die Möglichkeit, ins Internet zu kommen.

es freut uns erstmal zu hören, dass Ihr mit euren SCHENKER SLIM 13 grundsätzlich zufrieden seid.

Naja,
die oben beschriebenen Macken trüben den Nutzerspaß schon ziemlich, weshalb sich die Zufriedenheit zunehmend begrenzt.
Bei einem Wettbewerbspreis von 967 € (eine Konfiguration mit 250 GB Samsung 850 EVO M.2-SSD und Windows 10 Home, wie es in dieser Geräteklasse nicht unüblich ist), würde ich mir schon etwas mehr erwarten.
Die Touchpadtasten geben Anlass zur Kritik, aber der Öffnungswinkel von nur etwa 120° ist für den Alltagsgebrauch einfach zu wenig. Das reicht für die lümmelnde Nutzung auf der Couch oder im Bett, nicht aber für die Arbeit am (Schreib-)Tisch.
Bezüglich der Haltbarkeit der Scharniere kann es auch nicht gut sein, wenn man den Deckel immer bis zum Anschlag aufmacht. Gibt es da eine Möglichkeit, diese Anschläge etwas weiter einzustellen? Oder soll ich einfach mal mit etwas mehr Schmackes den Deckel auf 130° öffnen? Schließlich ist das der Wert, der in der Beschreibung genannt wird…

Wir empfehlen das Microfasertuch welches wir mitliefern beim Transport zwischen Tastatur und Display zu belassen, damit diese bei stärkerem Druck keine Spuren auf dem Display hinterlässt.

  • 1.: Diese Empfehlung kommt nicht gerade rechtzeitig, sondern erst auf Nachfrage. Wenn in der Produktbeschreibung gestanden hätte, dass man das machen muss, weil sonst das Gehäuse sehr schnell sehr unansehnlich würde, hätte ich wohl eher bei der Konkurrenz eingekauft.
  • 2.: Bei einem Notebook, das im mobilen Einsatz selbst hartnäckiger Beanspruchung mühelos widersteht und dabei einen hervorragenden optischen wie haptischen Eindruck hinterlässt (Quelle: Produktbeschreibung auf schenker-tech.de), erwarte ich als Kunde eigentlich eher: Klappe zu, Gerät im Rucksack mit Notebookfach mitnehmen, woanders wieder aufmachen. Und das, ohne dass sich da in kurzer Zeit was wegrubbelt. Gibt es wirklich Leute, die regelmäßig da einen Lappen ins Notebook legen?
  • 3.: Die Tastatur war es nicht, die Spuren hinterlassen hat. Es waren Gehäuseteile, die sich gegenseitig berühren. Die Gummi-Abstandhalter im Deckel sind da wohl nicht ausreichend dimensioniert.

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3350
  • Karma: +216/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #39 am: Februar 06, 2018, 09:46:24 »
Hallo Chaomaniac,

mangels Winkelmesser habe ich an einem Ausstellungsgerät mal mit einer App den Öffnungswinkel versucht zu erfassen und bin bei ca. 135° gelandet. Die 130° in der Beschreibung sind auch nicht frei erfunden, sondern werden auch von den Kollegen nachgemessen.

Ob es wirklich Leute gibt die das Tuch regelmäßig einlegen weiß ich nicht. Ich persönlich gehöre zu den Leuten die dies machen. Es ist auch ganz nützlich immer schnell ein Tuch dabei zu haben um das Display zu reinigen.

Bitte schicke uns doch mal ein paar Foto der Gebrauchsspuren an [email protected] Wir würden die gerne mal prüfen.

Grüße,
XMG|Thomas
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

Chaomaniac

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #40 am: März 10, 2018, 19:56:29 »
Hallo Leute,
mittlerweile hab ich das erste Gerät zurück erhalten.
Es wurde das B-Cover getauscht, aus „Kulanz“…
Ärgerlich halt, dass da nicht sehr sauber gearbeitet wurde und das Cover an einer Ecke etwas absteht.

Der zu geringe Öffnungswinkel wurde nicht bearbeitet, mit der Begründung:
„nicht bestätigt
Display lässt sich in einem Winkel öffnen, wie es der Hersteller vorgesehen hat“
Wie hat es denn der Hersteller vorgesehen? Ist das geheim?
In der Produktbeschreibung bei Schenker, in der Anleitung von Clevo in der Service-Anleitung von Clevo, überall ist von 130° die Rede.
Dazu nochmal die bereits gestellte Frage:
Soll man dann einfach entgegen den Widerstand des Anschlages vom Displayscharnier arbeiten, bis man das Display 130° geöffnet hat?
Falls dann was kaputt gehen sollte, wer ist dann für den Schaden verantwortlich? Tauscht Schenker dann die betroffenen Teile aus?
130° an sich sind wirklich schon sehr wenig. Dann will ich die aber auch wenigstens haben…

Was mich auch noch interessieren würde:
Wie zum Henker hat es Schenker fertig gebracht, dass nach einem Austausch der Display-Umrandung die Tastatur nicht mehr geht?
Super.
Vor dem Austausch sah das Gerät wenigstens nur unangebracht abgenutzt aus.
Jetzt kann man es nicht mehr nutzen.
Danke dafür!
Ich bin stinksauer…

Sterlinger

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 86
  • Karma: +3/-0
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #41 am: März 11, 2018, 11:36:37 »
wg. der Tastatur kann man viel spekulieren, ist natürlich ärgerlich.

natürlich nicht über den Widerstand das Display öffnen, war doch nicht ernst gemeint?

130 Grad sollten gehen, aber wer hat schon immer ein Geodreieck zur Hand? Wie viel sind es bei Dir?

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3350
  • Karma: +216/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #42 am: März 12, 2018, 09:31:52 »
Morgen Chaomaniac,

wenn Du erwartest, dass wir Dir hier weiterhelfen, dann poste bitte entweder die Seriennummer des Gerätes oder die letzte RMA-Nummer.

Vielen Dank.

Für die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

In sehr seltenen Fällen kann sich das Tastatur-Flachbandkabel beim N130 auf dem Transportweg lösen. Ich vermute schwer, dass es nicht mehr korrekt in der Halterung sitzt.
Wir schicken Dir gern eine Anleitung zu, dann könntest Du das selbst erledigen.

Viele Grüße

XMG|Daniel
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

Chaomaniac

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #43 am: März 12, 2018, 15:58:12 »
Mei meinen Geräten liegt der Öffnungswinkel (auf Anschlag) bei 125° und 122°.
Die RMA-Nummer des ersten Notebooks lautet RMA818020530.
Die Abstehende Kante des gewechselten B-Covers löst sich mittlerweile weiter ab, so dass das Teil schon beim Öffnen des Bildschirms an der Base-Unit scheuert bzw. an der Kante sogar leicht einhakt.

Bei der betroffenen Tastatur funktionieren viele Tasten nicht mehr.
Da ich ja (leider) zwei Slim13 habe, konnte ich die Tastaturen zwischen den beiden Geräten versuchsweise wechseln. Die zweite Tastatur funktioniert am ersten Gerät einwandfrei, die erste Tastatur zeigt am zweiten Gerät dieselben Fehler wie am ersten Gerät.
Ergo: liegt an der Tastatur.

Noch eine Frage: Wie beruhigt man eine klappernde Heatsink?
Bei vielen Tastatureingaben macht das Ding irritierende, unschöne Geräusche…
« Letzte Änderung: März 12, 2018, 17:57:47 von Chaomaniac »

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3350
  • Karma: +216/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Schenker Slim 13
« Antwort #44 am: März 13, 2018, 09:18:52 »
Morgen Chaomaniac,

wir bedauern sehr, dass Du mit Deinem SCHENKER Slim 13 nicht zufrieden bist.

Ich gewinne den Eindruck, dass genau das hier des Pudels Kern ist. Was hältst Du davon, wenn wir uns bei einem Telefonat über mögliche Upgrade oder Rücknahme-Optionen unterhalten? Unsere Geräte sind speziell. Weder sind alle Laptops perfekt, noch passen sie zu jedem Einsatzzweck. Wenn Kunden wie Du das erst nach der Widerrufsfrist merken, lassen wir sie traditionell nicht abblitzen sondern kümmern uns darum, eine Lösung zu finden.

Es ist ziemlich sicher, dass sich am Thema "B-Cover" und "Öffnungswinkel" nix ändern lässt. Die Tastatur und das Klackern des Lüfters kriegen wir hin, beispielsweise in dem Du selber tauschst.

Lass es Dir bitte mal durch den Kopf gehen und antworte uns direkt per E-Mail mit Verweis auf diesen Thread.

Viele Grüße

XMG|Daniel
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska