Notebookcheck

Autor Thema: Reicht die HD 8970M für aktuelle spiele (ESO) ?  (Gelesen 5879 mal)

Lyris

  • Gast
Reicht die HD 8970M für aktuelle spiele (ESO) ?
« am: Februar 11, 2014, 18:51:01 »
Hallo, Ich wollte mir einen neuen Laptop zulegen und wollte mal fragen ob dieser für aktuelle spiele reicht :
GX70 3BE
Prozessor : AMD Vision A10-4600M Quad Core
GPU : AMD HD 8970M mit 2 GB GDDR5
RAM : - 8192 MB DDR3
Display : FullHD
Also ich habe gehört dass der Prozessor die Grafikkarte ausbremsen soll, also würde ich gerne mal wissen ob es da immer noch für aktuelle spiele läuft. Ganz wichtig ist es mir dass Elder Scrolls online auf der höchst Einstellung läuft und wollte mal wissen ob er dafür ausreicht.

Danke im Vorraus


Hræsvelgr

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2796
  • Karma: +197/-15
  • De bare tenker, att de tenker
Acer TravelMate 5720 | T9300 | HD2600 | 3GB DDR2 600mhz | 320GB HDD | BD-Player
Bj 04/2008
läuft wie am ersten Tag, ergonomische Tastatur - Dank an Acer!

Schenker XMG P722 | i7-3820QM | GTX680M | 16GB DDR3 1600mhz | 256GB SSD | 1TB HDD | BD-Player
Bj 10/2012
Schön verpackte Endlospower

Mr.Who

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Karma: +13/-8
Re: Reicht die HD 8970M für aktuelle spiele (ESO) ?
« Antwort #2 am: Februar 11, 2014, 23:00:54 »
Um es auf den Punkt zu bringen:

1. Mit der GPU wirst du deinen Spaß haben.

2. Mit der CPU eher weniger siehe den Link meines Vorredners und da die Spiele künftig, so gehe ich zumindest von aus immer verstärkt auf CPU-Stärke setzen werden sind die AMD CPUs einfach zu schwach...

Lyris

  • Gast
Re: Reicht die HD 8970M für aktuelle spiele (ESO) ?
« Antwort #3 am: Februar 11, 2014, 23:14:54 »
Könnte man den Prozessor später ausbauen und durch einen Neuen also z.B einen i7 Prozessor ersetzen, also so in 1 bis 2 Jahren, oder geht es nur mit anderen AMD Prozessoren ?

Hræsvelgr

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2796
  • Karma: +197/-15
  • De bare tenker, att de tenker
Re: Reicht die HD 8970M für aktuelle spiele (ESO) ?
« Antwort #4 am: Februar 12, 2014, 00:45:12 »
AMD hat andere Sockel als Intel - allein schon deshalb lässt sich kein i7 verbauen.
Acer TravelMate 5720 | T9300 | HD2600 | 3GB DDR2 600mhz | 320GB HDD | BD-Player
Bj 04/2008
läuft wie am ersten Tag, ergonomische Tastatur - Dank an Acer!

Schenker XMG P722 | i7-3820QM | GTX680M | 16GB DDR3 1600mhz | 256GB SSD | 1TB HDD | BD-Player
Bj 10/2012
Schön verpackte Endlospower

Deutschmaschine

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 197
  • Karma: +6/-2
Re: Reicht die HD 8970M für aktuelle spiele (ESO) ?
« Antwort #5 am: Februar 12, 2014, 09:16:58 »
Jezt betrachten wir das mal im Zusammenhang mit The Elder Scrolls online. Lustigerweise fragst du ja im Threadtitel, ob die Grafikkarte reicht - das kann ich bejahen. Ich habe schon jemanden die Beta mit einer 650M zocken sehen und es sah akzeptabel aus.

Zum Prozessor - das ist bereits der stärkste Prozessor, den es von AMD in einem Notebook gibt. Abgesehen von ein paar wenigen 100 Megahertz über irgendwelche Tüfteleien ist da nicht mehr drin.

Die offiziellen Systemanforderungen sagen aus, dass mindestens ein Zweikerner benötigt wird, empfohlen wird aber ein Vierkerner mit mehr als 2,5 GHz. Leider bleibt offen, ob damit ein Core 2 Quad, ein AMD-Bulldozer bzw. -Piledriver oder ein aktueller Core i gemeint ist. In der Beta soll das Spiel nur auf 2 Kernen gelaufen sein, was eher für einen hochtaktenden i5-Mobilprozessor sprechen würde. Am Ende müssen Praxistests zeigen, welchen Prozessor man für dieses MMORPG benötigt.

Auf der PS4 soll TESO ja auch laufen, welche 8 echte Jaguar-Kerne mit 1,6 GHz besitzt. Wenn auf der PS4 alles gut paralellisiert ist, müsste der 2-Moduler im GX70 bei 3,2 GHz laufen, damit die etwa gleich schnell sind - wieder vorausgesetzt, die 2 Module mit insgesamt 4 Threads sind komplett ausgelastet.

Jolo

  • Gast
Re: Reicht die HD 8970M für aktuelle spiele (ESO) ?
« Antwort #6 am: Februar 12, 2014, 11:24:41 »
Die Frage ist doch, muss es unbedingt dieses NB sein? Ich würde mir niemals ein NB mit AMD CPU fürs zocken holen, vor allem nicht bei dem Preis. Für 1300 Euro (Notebooksbillger) bekommt man doch locker ein leistungsstarkes NB mit aktuellem i7er und mindestens einer GTX765M

Deutschmaschine

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 197
  • Karma: +6/-2
Re: Reicht die HD 8970M für aktuelle spiele (ESO) ?
« Antwort #7 am: Februar 12, 2014, 14:15:31 »
Die Frage ist doch, muss es unbedingt dieses NB sein? Ich würde mir niemals ein NB mit AMD CPU fürs zocken holen, vor allem nicht bei dem Preis. Für 1300 Euro (Notebooksbillger) bekommt man doch locker ein leistungsstarkes NB mit aktuellem i7er und mindestens einer GTX765M
Naja ich finde die Frage schon berechtigt. Ein Außenstehender kennt doch die AMD-CPU nicht, sondern denkt anhand der Kerne und Taktung "Mensch, der müsste doch wie der i7-4700MQ sein". Dazu reizt die derzeit stärkste AMD-Grafikkarte ja das Kaufverlangen noch mehr. Und dank seiner "nur" noch 899 Euro steht das Ding bei den Preisvergleichseiten ganz oben.

Ich persönlich würde auch gegen die GX-Serie stimmen, möchte aber möglichst objektiv die Leistung des Gerätes beurteilen. In Spielen, die den Prozessor absolut nicht fordern, kann man dank der Grafikkarte mit ordentlichen Einstelleungen zocken, während man bei der teureren Variante mit i7 und 765M nur in "hässlich" zocken kann. Wenn aber doch mal ein CPU-Killer hinzukommt (gerade wenn man das Notebook ein paar Jahre behalten möchte), ärgert man sich sicher schnell über das falsch gesparte Geld.

Lyris

  • Gast
Re: Reicht die HD 8970M für aktuelle spiele (ESO) ?
« Antwort #8 am: Februar 12, 2014, 20:06:41 »
Erstmal danke für die ganzen Antworten
Ich möchte mit dem Notebook jetzt in den nächsten Jahren alle guten Spiele spielen die kommen, ich wollte mir eigentlich einen anschaffen der für die aktuellen spiele ausreicht ( und halt TESO :P)
und ich wollte nicht mehr als 900 ausgeben

f-rex

  • Gast
Re: Reicht die HD 8970M für aktuelle spiele (ESO) ?
« Antwort #9 am: Februar 28, 2014, 13:06:46 »
Wenn du etwas zukunftssicheres willst, dass auch noch ein paar Jahre hält, dann kauf dir lieber für 900€ einen stationären Rechner. Bei Notebooks ist für 900€ nicht mehr drin also dein Gerät oder eines mit i5 und einer GTX 765M

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska