Register
Notebookcheck

Autor Thema: Linux-Sammelthread  (Gelesen 67687 mal)

subversion

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #15 am: April 19, 2013, 10:10:59 »
hm, ja, ist schade, dass da die unterstützung für linux-systeme bei dem notebook-typ nicht sonderlich positiv scheint.

im gegensatz dazu sieht es auf dem Xirios B502 deutlich besser und freundlicher aus, auch wenn es hier und jetzt nicht wirklich weiter hilft:

http://punk.fab9.de/archives/30-openSUSE-XIRIOS-B502.html

(somit habe ich auf hoffentlich dezenter weise doch noch ein crosspost platziert ;)

erfahrungsgemäß sind ferndiagnosen sehr schwierig, gerade wenn man es mit eher unbekannteren komponenten zu tun hat - hier hat es sich oft bewährt, wenn der hersteller frühzeitig (oder auch im nachhinein) einige exemplare der produkte ausgewählten linux-kenner überlässt und diese dann konkret die kompatibilitäten abarbeiten können.
danach können distri-verpacker entsprechende änderungen und anpassungen anbieten und dann sind mehr leute glücklich.

vielleicht lässt sich mysn.de dazu überreden, ein solches programm aufzufahren, um zb. im punkt linux-unterstützung (explizit "linux" und nicht "nur" ubuntu oder fedora oder openSUSE) besser da zu stehen oder sogar einen weiteren alleinstellungsmerkmal zu etablieren.

mit einem forum allein ist es jedenfalls nicht getan und nur auf leute zu setzen, die sich die hardware kaufen und dann entweder aus kenntnis linux zum laufen bringen oder mit viel glück, ist auch nicht immer sinnvoll - außer man will grundsätzlich nur "nebenbei" linux unterstützen.

ciao
subversion

andkit

  • Gast
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #16 am: Mai 02, 2013, 00:48:20 »
Nachdem ich mein neues Notebook bestellt hatte wurde ich vom Schenker support per Mail auf mögliche Probleme unter Linux mit Bezug auf diesen Post hingewiesen. Ist zwar nicht das gleiche Model (XMG U702), aber evtl. sind ja gleiche/ähnliche Innereien verbaut. Wie dem auch sei, das gute Stück ist angekommen, weitestgehend fertig eingerichtet und funktioniert glücklicherweise auch anstandslos unter Linux.

acpi=off und ähnliche Kernelparameter habe ich soweit ich mich entsinnen kann bei bisher keinem meiner Notebooks verwenden müssen.

Nun zu dem Problem an sich, wie subversion schon schreibt ist Ferndiagnose nicht ganz einfach, aber zumindest ein paar allgemeine Tips kann ich zum besten geben:

--> Mit der Eingabe von nvidia-xconfig und Neustart des Xservers habe
ich mir den Zugriff auf die GUI entgültig verbaut. Auffallend die Datei
xorg.conf  musste erst angelegt werden -.-
Eine xorg.conf ist schon seit längerem nicht zwingend nötig, bis dahin ist also noch alles normal.

Verdacht:
Der nvidia Treiber wird wegen eines Problems nicht geladen und X Server
fällt auf einen anderen Treiber zurück.
Ja, den logs nach läd das nvidia.ko nicht sauber, damit ist der Rest auch schon verloren.
Die spannende Frage ist jetzt das warum.

Was ich mir als Problemquelle vorstellen könnte ist das es Konflikte zwischen dem nouveau Modul und dem nvidia Modul gibt (evtl. wird es schon vor X durch irgend etwas geladen).
Am besten mal testweise deinstallieren, oder zumindest das modul blacklisten.
Auch framebuffer Treiber, insbes. nvidiafb mag der proprietäre nvidia Treiber gar nicht, wenn SuSE sowas standardmäßig an hat wäre auch das  ein Ansatzpunkt.

quattro

  • Gast
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #17 am: August 25, 2013, 22:39:56 »
funktioniert eigentlich die tastaturbeleuchtung mit linux?
wär auch cool, wenn mans im betrieb ändern könnte.

zb. an nagios gekoppelt -> wenn ein service ausfällt leuchtets rot :D

Nuke

  • Gast
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #18 am: September 03, 2013, 10:17:18 »
Ich habe das Schenker S413 und benutze darauf ArchLinux (aktueller Stand Kernel 3.10.10). Als WLAN Modul habe ich das Dual Band AC 7260 gewählt.

Alles funktioniert Out-Of-The-Box, auch die Funktionstasten (Lautstärke, Helligkeit, etc.).

silbermantel

  • Gast
Re: Linux-Sammelthread [Ubuntu13.04 auf XMG P 503]
« Antwort #19 am: September 14, 2013, 12:07:05 »
meine Installation von Ubuntu auf einem XMG P 503 gestaltete sich nach heutigen Maßstäben ziemlich frickelig, aber vielleicht hilf der Bericht ja irgendwann mal jemanden:

das Problem
egal mit welcher Version von Ubuntu (12.04, 13.04 (x86,a64), LinuxMint,Xubuntu,Lubuntu,Kubuntu) ich den Rechner startete,
das Livesystem blieb mit einem schwarzen Bildschirm oder einer wenig aussagekräftigen Meldung (Nouveau E, Pdisp irgendwas)
 stehen und reagierte auf keinerlei Tastatureingaben. Auch OpenSuSE und Fedora zeigten dieses Verhalten,
zumindest aber konnte ich (erwartungsgemäß) die Grafikkarte als Übelttäter ausmachen.

Der Ratschlag aus den einschlägigen Foren ein paar Kernelparameter zu setzen brachte da keine großartig Änderung (allerdings wurden die Meldungen ausführlicher).
Damit war der nächste Schritt, nämlich den NVIDIAtreiber zu installieren gar nicht erst machbar.

die Lösung
* den Treiber NVIDIA-Linux-x86_64-319.49.run auf einen USBstick gezogen
* Ubuntu 13.04 Server (a64) gestartet und ohne jegliche Zusatsoftware installiert
      (mein USBstick wurde dabei als /dev/sda erkannt, deshalb musst grub auf /dev/sdb.)
* Ubuntu im abgesicherten Modus hochgefahren und eine rootshell gestartet

aptitude install binutils make
sh NVIDIA-Linux-x86_64-319.49.run
reboot

* Ubuntu erneut im abgesicherten modus hochgefahren, Netzwerkzugriff aktiviert, normales booten fortgesetzt ()

sudo aptitude install software-properties-common
add-apt-repository ppa:bumblebee/stable
sudo aptitude install bumblebee virtualgl linux-headers-generic ubuntu-gnome-desktop


tivek

  • Gast
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #20 am: Dezember 17, 2013, 03:11:32 »
Hi everyone,

For the greater part of the year I have been using Arch Linux on my Schenker A102 (Clevo W110ER). Most/all hardware works, including Bluetooth, wifi and Nvidia GT650M with Optimus. Optimus requires a workaround for kernel versions above 3.10. I've put up some notes on the ArchLinux Wiki.

Hope it helps someone,
tivek

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3296
  • Karma: +212/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #21 am: Dezember 20, 2013, 19:37:53 »
Hi everyone,

For the greater part of the year I have been using Arch Linux on my Schenker A102 (Clevo W110ER). Most/all hardware works, including Bluetooth, wifi and Nvidia GT650M with Optimus. Optimus requires a workaround for kernel versions above 3.10. I've put up some notes on the ArchLinux Wiki.

Hope it helps someone,
tivek

Thank you for your report! :)
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

slick_ricky

  • Gast
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #22 am: Dezember 27, 2013, 21:47:06 »
Hi an alle,

vor knapp 6 Wochen habe ich mir ein XMG A723 zugelegt und es nicht bereut. Es ist ein schnelles, geiles Teil, wie sich daran zeigt, dass auch die neusten Titel wunderbar mit Steam unter Wine laufen.

In den letzten Wochen hatte ich Linux Mint 15 XFCE 64 Bit laufen, was mit Bumblebee und den neusten Nvidia-Treibern perfekt funktioniert hat. Allerdings bekomme ich es einfach nicht gerissen, Linux Mint 16 XFCE zu booten. Wie ich es auch anstelle, immer bekomme ich einen Nouveau-Error beim Booten und dann passiert nichts mehr.

Wie bekomme ich die Treiber installiert, wenn ich nach der Installation nicht einmal booten kann? Ich bin fuer jede Hilfe dankbar!

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3296
  • Karma: +212/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #23 am: Dezember 28, 2013, 15:13:24 »
Probier mal den Boot-Parameter "nomodeset"
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

Jennifer

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +1/-0
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #24 am: Februar 05, 2014, 18:53:01 »
Hi everybody,

ich habe mich entschlossen folgendes Schenker Notbook zu kaufen:

    SCHENKER M503 MEDIA Notebook 39,6cm (15.6")
• 39,6 cm (15.6") Full-HD (1920*1080) Non-Glare IPS-Panel
• NVIDIA GeForce GT 750M 2048MB GDDR3
• Intel Core i7-4700MQ - 2,40 - 3,40GHz 6MB 47W
• 8GB (1x8192) SO-DIMM DDR3 RAM 1600MHz Crucial Ballistix Sport
• 1000GB SATA-III 7200U/Min HGST Travelstar 7K1000 (HTS721010A9E630)
• 120GB mSATA SSD Crucial M500 (CT120M500SSD3)
• DVD SATA Multinorm Brenner

Brauche es zur Video- und Musikberabeitung.
Kann ich darauf auch mit Linux arbeiten? Ich will Win 8.1 behalten und Linus dazuinstallieren. Da ich bisher noch nie mit Linux gearbeitet habe - muss ich da etwas z.B. bezüglich Treiber usw. bedenken?
Danke schon mal für alle Tipps!

Loksi

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 552
  • Karma: +12/-0
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #25 am: Februar 06, 2014, 08:21:09 »
Wenn du noch nie mit Linux gearbeitet hast solltest du dich schlauch machen welche Versionen es überhaupt gibt. Mit OpenSuSe hab ich mich lange erfolglos rumgeschlagen und bin zu Mint gewechselt und bis jetzt zufrieden. UbuntuStudio ist zwar für Musik- und Videobearbeitung gedacht, hat bei mir aber nicht wirklich funktioniert. Man kann viele Distributionen als Live-Version testen um zu sehen ob alle Treiber da sind und funktionieren. Ansonsten gibt es sehr viele Linuxforen wo man schnelle Hilfe findet.
P505 mit

i7-4720HQ; 2x8GB RAM; NVIDIA GTX965
Crucial MX200 mit 500GB; Samsung EVO 840 mit 250GB; HyperX mit 120GB
Intel AC 3160

Gast

  • Gast
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #26 am: Februar 10, 2014, 00:10:03 »
Hallo Jennifer,

ja Linux sollte auf Deiner Auswahl laufen. Habe im Grunde die gleiche Konfiguration (Diff: W503, HD8970, 16GB RAM). Benutze ein *buntu-Derivat vom Typ KDE. Hab mir das Ganze auf eine externe USB-3.0-Platte installiert. Das ist die sauberste Lösung für Multibootsysteme. Linux ist bei der Wahl des Installationsortes ungeheuer dankbar. (Das geht nur mit brutaler Gewalt auch bei Windows)
Insgesamt läuft Linux auf meinem System sehr gut und stabil. Was nicht so gut läuft sind die EC-abhängigen Komponten: Lüftersteuerung, Bildschirmhelligkeit reduzieren, etc. Hab mich damit aber nicht näher befasst.
Hinsichtlich der richtigen Distribution kann man Glaubenskriege führen, einen guten Überblick gibt es in dem Linuxunterforum von Computerbase. Man kann von Ubuntu halten was man will, auch ich betrachte die Entwicklung äußerst kritisch, aber ein so umfangreiches und dazu deutschsprachiges (sic !) Wiki, wie man es auf ubuntuusers.de findet, ist von unermesslichem Wert für eine Distribution. Deshalb bin ich derzeit noch bei *buntu
Mein Tipp für Linuxanfänger ist ein Test des Systems in einer Virtuellen Maschine: z.B. Virtualbox. Hier kann insbesondere auch der Installationsprozess ausprobiert werden, bevor man sich ein bestehendes System zerschießt.

Gruß, Stefan

Wilhelm

  • Gast
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #27 am: April 20, 2014, 21:03:39 »
Ich habe mir vor reichlich anderhalb Jahren ein XMG A722 gekauft, was ich seitdem unter Ubuntu betreibe und womit ich sehr zufrieden bin.

Ein kleines Problem mit der Tastaturbelegung hatte ich allerdings von Anfang an unter allen Ubuntu-Versionen:

Die Alternativbelegungen des numerischen Ziffernblocks (Pos 1, Ende, Einfg, etc.) funktionieren nicht in Kombination mit der Shift-Taste.
Das hat mich bisher kaum gestört, da ich das Gerätl meistens auf meinem Schreibtisch mit externer Tastatur stehen hatte. Und da es all diese Tasten an anderen Stellen noch einmal (wenn auch schlechter erreichbar) gibt, war es auch nicht schlimm, wenn ich mal unterwegs war.

Jetzt bin ich aber länger gezwungen, das Notebook ohne externe Tastatur zu benutzen, und würde das Problem gern lösen.

Kann mir da jemand helfen?

Danke
Thomas

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3296
  • Karma: +212/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #28 am: April 30, 2014, 17:54:59 »
Hallo Thomas / Wilhelm,

die Alternativ-Belegung muss normalerweise mit der Fn-Taste angesteuert werden, nicht mit Shift. Das ist unabhängig vom Betriebssystem.

MfG
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3296
  • Karma: +212/-36
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Linux-Sammelthread
« Antwort #29 am: Juni 02, 2014, 17:52:27 »
Liebe Gemeinde,

irgendjemand hat es offenbar "geschafft", Linux auf dem SCHENKER ELEMENT zu starten:
https://www.youtube.com/watch?v=yqzwBm3U93A

Gibt es schon Nachahmer? :)
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska