Register
Notebookcheck

Autor Thema: Battlefield 3 auf meinem Notebook/Input lag  (Gelesen 4107 mal)

HeygenB

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Battlefield 3 auf meinem Notebook/Input lag
« am: August 09, 2012, 17:22:29 »
Hallo Leute,

ich habe ein Notebook mit 2x2,5GHz (i5)
und 8GB RAM DDR3
und einer GT630M (2GB).
Falls manche auf den Grafikkartentest für BF3 verweisen, werden, erwähne ich an dieser Stelle, das ich ihn schon gelesen habe. Aber mein Anliegen liegt beim Input Lag, der Zeit die das Spiel mein Rechner benötigt, bis er meinen Befehl (z.B. "Linke Maustaste") verarbeitet. Ich habe zum Beispiel ein Free2Play-Spiel, bei dem ich zwar genug FPS bekomme, aber dafür etwa 150ms Input-Lag habe. Deswegen wollte ich fragen ob sich Battlefield mit meiner Hardware nicht nur flüssig, sondern auch direkt, ohne Verzögerung spielt.
Ich danke im Voraus für Antworten. Vielleicht hat ja jemand die gleiche oder ähnlichw Hardware.

wurst

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Karma: +68/-2
Re: Battlefield 3 auf meinem Notebook/Input lag
« Antwort #1 am: August 09, 2012, 19:43:09 »
moin,
kannst du mir sagen, was du mit input lag genau meinst?
ich verstehe das gerade als die zeit, bis dein tastendruck zu einer aktion im spiel verarbeitet wird ???
und dass das bei dir 150ms! dauert, bis genau das passiert ist?
so als vergleich, wenn ich google.de pinge, dann warte ich auf die antwort gerade mal 36ms...
ich denke so ein tastendruck liegt ehr im nanosekundenbereich.
un wenns tatsächlich ~ 150ms sind... dann kannste das zocken wohl auch lassen, da is ja die reaktionszeit vom gemeinen zocker schneller  ;)
wie viele fps hast du denn so ca im spiel(also direkt im spiel, nicht in nem benchmark)?
laut grafikkartentest hast du in bf3 bei minimalen [email protected] gerade mal ~ 39 fps.... ich glaube da ist kein vernünftiges spielen möglich.
mfg
de wurst

Old Light

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 175
  • Karma: +4/-0
Re: Battlefield 3 auf meinem Notebook/Input lag
« Antwort #2 am: August 09, 2012, 19:55:57 »
Was du beschreibst, hat nicht mit einem Lag von deinem PC zu tun.

Das liegt zu 99% an deiner Internetleitung oder deinem Router. Das Siganl braucht einfach zu lange es es beim Server ankommt und dann umgesetzt werden kann.

Welche Online Games spielst du denn? Einige zeigen dir deinen Ping ja an (Diablo3, LoL, Wot und wie sie nicht alle heißen).
Lenovo Y580 mit Samsung 830

Hræsvelgr

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2796
  • Karma: +197/-15
  • De bare tenker, att de tenker
Re: Battlefield 3 auf meinem Notebook/Input lag
« Antwort #3 am: August 09, 2012, 19:56:02 »
ich hatte das gleiche Problem mit meinem Gerät bei GTA 4.
Spiel sah flüssig aus, aber bis die Tasten was brachten, hats gedauert.
Details runtergreschraubt und es wurde besser.
Kann also durchaus dennoch an der Grafik liegen. Wieso das so ist, ist mir jedoch auch ein Rätsel.
Acer TravelMate 5720 | T9300 | HD2600 | 3GB DDR2 600mhz | 320GB HDD | BD-Player
Bj 04/2008
läuft wie am ersten Tag, ergonomische Tastatur - Dank an Acer!

Schenker XMG P722 | i7-3820QM | GTX680M | 16GB DDR3 1600mhz | 256GB SSD | 1TB HDD | BD-Player
Bj 10/2012
Schön verpackte Endlospower

Heygen

  • Gast
Re: Battlefield 3 auf meinem Notebook/Input lag
« Antwort #4 am: August 09, 2012, 20:05:38 »
Hey,
also ich meine damit Ich ziele nach links - der Mensch im spiel zielt nach links. dieser Zeitabstand beträgt geschätzt 150ms. Das Spiel heißt Blacklight Retribution. Noch frisch. Erst war da so ein Bug: Ich konnte die Video-einstellungen nicht ändern, dann ist das Spiel immer eingefroren, jetzt gehts. Habe die Grafik heruntergeschraubt, habe aber immer noch sooo einen hohen Ping (etwa 150ms (AHA)), zum vergleich bei BF2 sind es nur 32 je nach Server. Bei BF2 da merke ich keinen Unterschied, als ob ich die waffe selber halten würde, also Total direkt. Oder bei anderen Spielen. Meine Grafikkarte ist ja nicht ausschlaggebend. Die schaffts ja noch. Aber BF3 ist ja nicht so Prozessorlastig (wie z.B. Arma II). Die Frames würden noch genügen, wenn ich auf Low stelle und auf 1280x720 stelle. Aber mir ging es nur um den Input lag wie oben in dieser Nachricht beschrieben. Ich habe nämhlich diverse YT-Videos gesehen, wo das Spiel (mit FRAPS, ich würde es ja ohne FRAPS spielen) flüssig läuft.

Gruß HeygenB

PS: Cooles Avatar-Gif.

Philmgucken

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Re: Battlefield 3 auf meinem Notebook/Input lag
« Antwort #5 am: August 17, 2012, 17:02:40 »
Battlefield läuft bei mir immer flüssig, es sei denn der Server ist Mist...
Also ich habe dafür keine so richtige Erklärung, ich spiele auch bei 60ms noch ziemlich lagfrei..ingame.

Jedoch habe ich auch meine Auflösung ziemlich runtergeschraubt, was aber auch daran liegt das meine Grafikkarte nicht mehr die neueste ist.

Was für ne Leitung haste denn bei dir?

Wobei du ja schreibst es geht um den input lag. Jedoch ist da ja die ganze Leitung ausschlaggebend, also irgendwie muss es ja doch damit zusammenhängen. W-Lan oder Kabel?

WhiteLion2

  • Gast
Re: Battlefield 3 auf meinem Notebook/Input lag
« Antwort #6 am: August 22, 2012, 14:54:20 »
ich kenne das problem und hatte selbiges bei dem spiel just cause 2 ... es lag an einer grafik einstellung die das spiel immer auf 30 frames halten sollte. (so hab ich das zumindest verstanden bzw diese option interpretiert). letztendlich war die verzögerung nach abschalten der option zwar weg, aber es lag auch an mangelnder leistung der GPU, sonst wäre das nicht passiert.... leider hab ich die bezeichnung für diese option vergessen... aber sie findet sich in einigen spielen, evtl wissen ja einige was ich meine.

wurst

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Karma: +68/-2
Re: Battlefield 3 auf meinem Notebook/Input lag
« Antwort #7 am: August 22, 2012, 16:11:46 »
das klingt nach vsync, wobei sich das in der norm an der frquenz des desplays orientiert, welche meistens 60Hz ist.
mfg
de wurst

gast36

  • Gast
Re: Battlefield 3 auf meinem Notebook/Input lag
« Antwort #8 am: Mai 28, 2013, 21:37:19 »
Das die 630m Bf3 spielt ohne zu zu explodieren ist mir ein Rätsel o.O

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska