Register
Notebookcheck

Autor Thema: Asus X4GSN ,erste Eindrücke  (Gelesen 9057 mal)

Timobeil

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« am: Mai 03, 2011, 10:59:31 »
Moin,

ich habe lange überlegt welches Notebook ich mir zulegen sollte. Zur Auswahl standen das Acer Timeline 4830TG, Dell Vostro 3450 und das Asus X4GSN. Zufällig habe ich letzte Woche gesehen, dass das Asus X4GSN bei Amazon verfügbar ist und habe sofort zugeschlagen. Gestern ist es bei mir eingetroffen und ich werde euch nun von meinen ersten Eindrücken berichten.

Beim Auspacken ist es mir direkt aufgefallen,es ist ganz schön schwer das Ding. Gut, dachte ich mir, ich habe ja noch nie einen Laptop besessen und vielleicht muss das so. Meine Körperwaage zeigt mir gerade knapp 3 Kilo an. Naja...

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist tipptopp, ich finde keinen Grund zum mäkeln. Nichts lässt sich eindrücken oder verbiegen. Der Displaydeckel und die Handballenauflage bestehen aus Metall, der Rest aus stabilem Plastik. Sieht auf jeden Fall richtig gut aus. Einzig die Tastatur lässt sich beim Schreiben etwas eindrücken, z.B. wenn ich das "S" drücke bewegt sich auch die 3. Hat mich bis jetzt aber nicht weiter gestört.

Eingabe:
Ansonsten ist die Tastatur okay, der Druckpunkt ist mir etwas zu hart. Auf jeden Fall tippt sie sich nicht so angenehm wie meine Logitech DiNovo. Man kann aber damit arbeiten.
Mit dem Touchpad, es ist wohl eins von Elan, komme ich überhaupt nicht zurecht. Ich dachte die Multitouchgesten funktionieren genau wie bei meinem Smartphone, aber Pustekuchen. Im Firefox zu scrollen ist richtig schwer. Deshalb wollte ich mir einen neuen Treiber installieren, habe aber den falschen genommen und musste ihn wieder deinstallieren. Und ohne Treiber funktioniert auf einmal das Scrollen fast so wie ich mir das vorstelle. Mit dem Pad werde ich aber trotzdem nicht ganz warm, andere Gesten als scrollen konnte ich mit und ohne Treiber noch nicht umsetzen. Wenn ich daran denke, wie das Touchpad vom Macbook eines Kollegen von mir funktioniert...

Zur Leistung:
Der Sound ist echt gut, habe da schon schlimmeres von den Laptops meiner Kollegen gehört. Die Zusammenarbeit mit Bang & Ollufsen hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Anschlüsse sind auch genug vorhanden, 3x USB 2, 1x USB 3, HDMI, LAN und ein Kartenleser.
Crysis 2 lief auf höchster Auflösung und mit hohen Details fast flüssig, nur wenn viele Gegner um mich herum standen hat es etwas geruckelt. Dabei blieb das Laptop angenehm kühl, es hat sich keine Oberfläche erwärmt.
Der Lüfter, auf der linken Seite angebracht, schaufelte ordentlich warme Luft heraus, aber dafür ist er ja auch da.
Eine Drosselung konnte ich nicht feststellen.
Windows-Leistungsindex:
Prozessor: 6,9
RAM: 5,9
Grafik (Win Aero): 4,7
Grafik Spiele: 6,7
Platte: 5,9

Geräuschkulisse:
Eigentlich relativ ruhig, außer das Bluray-Laufwerk dreht auf. Mein PC übertönt den Laptop aber auf jeden fall. Wenn ich ihn mal zum lernen in die Unibibliothek mitgenommen habe kann ich dazu mehr sagen.

Display:
kurz und knapp: Spiegelt wie Sau
Die Spiegelungen nerven sogar in meinen Zimmer, obwohl sich die Fenster hinter dem Display-Deckel befinden (scheinen nicht direkt auf das Display). Zudem wäre eine maximal Auflösung von 1600xirgendwas ganz angenehm. Wird man in der Preisklasse wohl nicht finden.

Akku:
Da bin ich etwas neidisch auf das Acer TimelineX 4830. Mit der Quiet Office Einstellung( Kamera und Laufwerk aus, maximaler Leistungszustand des Prozesors bei 60% und halbierter Displayhelligkeit) komme ich laut Anzeige auf ca.4 stunden.

Kamera:
Ist nicht berauschend, da liefert sogar mein Handy bessere Aufnahmen

Fazit:
Habe kurz überlegt ob ich es wieder zurückschicke und mir das Acer hole. Dafür würde ich aber wohl eine schlechtere Verarbeitung und eine CPU ,die gedrosselt wird, in Kauf nehmen. Ich glaube das lohnt sich nicht.
Ansonsten bin ich bis auf dieses besch... Touchpad und die kurze Akkulaufzeit relativ zufrieden. Und ob es mir zu schwer ist wird sich noch zeigen wenn ich es mit zur Uni nehme.
Pros:
- gute Verarbeitung
- gute Leistung
- gute Kühlung
Kons:
- Display
- mieses Touchpad
- schlechte Akkulaufzeit?
- Gewicht

PS: Ich kauf mir jetzt erstmal eine Maus

Edit:
Ich bin jetzt am überlegen ob ich mir das Dell Vostro 3450 zulegen sollte. Bin mir da aber nicht sicher ob mir die Grafikpower ausreicht. Könnten mir da mal die Vostro-Besitzer ein Feedback geben?
« Letzte Änderung: Mai 03, 2011, 14:09:24 von Timobeil »

Cybersick

  • Gast
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #1 am: Mai 06, 2011, 21:11:13 »
Danke für deine Rezension.
Habe den Asus auch schon länger im Auge und mir auch schon betsellt.
Das der Asus nicht ganz leicht ist weiss ich wird mit 4 kg angegeben aber ok 3 sind ja noch besser.
Spiegeldisplay hab ich auch schon ne Lösung hab mir schon einen Matten Displayschutz bestellt.
Akku laufzeit hat mich auch gestört da der kleinere Bruder des Asus (13,3") 10h schafft dieser hier nur mit 5h angeboten wird.
Für mich waren aber die Kaufgründe einmal der Sound den man wohl in keinen anderen Notebook zurzeit in der Grösse bekommen wird.
Die GT 550 als Grafik ist auch das beste was es zurzeit gibt für die art Notebooks hab viel verglichen und da ich auch etwas zocken will gabs für mich kaum eine andere entscheidung.
Das nächst bessere wäre halt ein 15,6 " 'Notebook da würde ich den Schenker p501 empfehlen aber ist halt nicht sonderlich Mobil.
Für mich wird es auch das erste Notebook sein Funkmaus und micro DVB-T stick sind schon bestellt =)
weil mit diesen Touchpad bin ich noch nie klargekommen.
Was mich jetzt Stutzig macht ,du sagst beim drücken der Tasten kommen andere mit? Das wäre ja schrecklich weil die wsad Tasten ja zum Zocken sind und wenn da ne 3 mit gedrückt wird wird ein fall für die Tonne.

Ich werde abwarten bis meiner angekommen ist und hier nochmal berichten.
Bis dahin Cya

Blumi

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 267
  • Karma: +1/-0
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #2 am: Mai 07, 2011, 09:23:12 »
Hallo,
der Dell Vostro hat keine bessere Akkulaufzeit. Jedenfalls mit dem Standardakku, für 134 € gibts nen neuen Akku mit 9 Zellen. Dann müsste er so 6-7 Stunden laufen.
Im Newsforum findest du dazu einen Thread (Der Newsthread über die neuen Vostros). Da steht einiges drinne, auch von Besitzern. Von mir wirds einen Testbericht zum Vostro 3450 geben. Wenn der denn mal kommt. Bestellt ist er schon.
Die Grafikleistung ist um 1/3 Schwächer, laut Notebookcheck.com. Musst du wissen ob du damit klar kommst.
LG

Timobeil

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #3 am: Mai 07, 2011, 14:06:21 »
Moin,

ich habe mir jetzt einfach mal den Vostro 3450 bestellt damit ich zwischen den beiden Vergleichen kann. Gestern ist der Vostro gekommen und ich muss sagen, er hat mich auf jeden Fall überzeugt.

Vorteile Vostro gegenüber dem Asus:
- Das Display ist matt
- ich komme mit dem Touchpad ausgezeichnet zurecht, sogar Zoomen und andere Gesten gingen mir gut von der Hand
- Der größte Vorteil: Die Tastatur. Ich bin von der Tastatur total begeistert. Sehr angenehmes Tippgefühl, Chicletdesign und eine Tastaturbeleuchtung. Einfach umlängen besser als beim Asus

Nachteile:
- Der Vostro sieht nicht so stylisch aus wie der Asus. Ist mir persönlich aber überhaupt nicht wichtig.
- Der Sound ist beim Asus besser, wobei der Vostro auch einen vernünftigen Sound hat. Die Bässe fehlen aber
- Grafikkarte ist im Asus besser, wobei die Radeon 6630 Crysis 2 auch in hoher Auflösung flüssig darstellte ( ich hab aber nur ca. 20 minuten gespielt)

Neutral:
- Die Akkulaufzeit ist eigentlich identisch, bei Dell kann man wie gesagt einen größeren Akku einbauen. Das ist beim Asus (bis jetzt) nicht möglich.
- Das Gewicht ist auch fast gleich.Ich habe den Vostro nicht gewogen, aber er fühlt sich ähnlich schwer an.
- Verarbeitung ist bei beiden auf einem sehr hohen Niveau

Fazit:
Der Dell bleibt und der Asus ist dismissed


@Cybersick:

Die 3 wird nicht mitgedrückt, sondern bewegt ich einfach mit. Zum Zocken hatte ich eine Maus angeschlossen und habe die Laptoptastatur benutzt. Da gabs keine Probleme.
Die Tastaturmatte gibt halt auf der linken Seite stark nach. Ich hätte dir das gerne per Video gezeigt, aber auf dem Video erkennt man das leider nicht.
Zum Touchpad: Ich hatte auch immer den Eindruck, dass ich mit den Laptop-Touchpads nicht wirklich zurechkomme, aber das Pad vom Dell hat mich eines besseren belehrt. Das funktioniert total super
Zum Sound: Ich würde nicht soviel Wert auf den Sound legen, der Asus macht seine Sache zwar ganz gut, aber meine Lautsprecher von Teufel klingel doch nochmal ganz anders.

Im Endeffekt kann ich dir nur raten dir im Internet alle deine Favoriten zu kaufen und dann Zuhause zu vergleichen. Man hat ja beim Internetkauf eine 14-tägige Rückgabegarantie.
« Letzte Änderung: Mai 07, 2011, 14:13:30 von Timobeil »

Blumi

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 267
  • Karma: +1/-0
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #4 am: Mai 07, 2011, 14:43:59 »
Wo hast du den Vostro bestellt? Wo hast du ihn so schnell bekommen? Ich warte seit knapp einer Woche auf meinen 3450? Cyberport liefert noch nicht. Welches Modell hast du?

Timobeil

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #5 am: Mai 07, 2011, 18:55:45 »
Ich habe den Vostro 3450 in silber für 799 € bei Cyberport bestellt. Allerdings habe ich nicht die Variante mit 3 Jahren Garantie genommen, die hätte 10 Tage Lieferzeit gehabt. Bei mir steht gerade eine Seminararbeit an, deswegen brauchte ich so schnell wie möglich einen Laptop

Cybersick

  • Gast
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #6 am: Mai 07, 2011, 23:54:26 »
Danke für die Informationen.
Hab grad geschaut den Dell Vostro 3450 bekommt man bei Dell direkt sogar am billigsten mit gleicher austattung wie das
Asus.

MfG

Christian Adrigan

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #7 am: Mai 08, 2011, 20:16:32 »
@Timo: Habe in einem anderen Thread gelesen, dass das Vostro 3450 rasch throttelt. Hast du etwas davon bemerkt bzw. hat das X4GSN auch diese Probleme gehabt?

@Cybersick: Da habe ich Zweifel. Erstens sind die Preise des Vostros exkl. USt, und zweitens ist die GT550M > ATI6630M, oder?
« Letzte Änderung: Mai 08, 2011, 20:18:16 von Christian Adrigan »

Cybersick

  • Gast
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #8 am: Mai 09, 2011, 14:09:48 »
Habe mein Asus heute bekommen.
Timobeil wie hast du Crysis 2 auf dein Asus zum laufen gebracht ,bei mir läuft es überhauptnicht total ab stottern gibt es da einen Trick grafik umschalten er zeigt ja 2 grafikkarten an oder so einmal intel hd und die geforce unter geräte manager aber ich blick da nicht durch wär dir dankbar.

Christian Adrigan

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #9 am: Mai 09, 2011, 20:01:23 »
Und welchen Eindruck hast du generell vom X4GSN?

Frage

  • Gast
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #10 am: Mai 12, 2011, 11:08:52 »
Verfügt das Notebook über einen SATA III Anschluss mit 6gps?

Timobeil

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Re: Asus X4GSN ,erste Eindrücke
« Antwort #11 am: Mai 16, 2011, 17:04:34 »
@ Cybersick:
Ich hatte nur die neusten Treiber installiert und dann Crysis installiert. Da gabs bei mir keine Probleme

@ Christian:
Throttling ist mir noch nicht aufgefallen, allerdings bin ich gerade zum Fußball Manager 2011 Junkie geworden und das fordert ja nicht wirklich die Grafikkarte. Allerdings dreht der Lüfteröfters deutlich hörbar auf und schaufelt ordentlich warme Luft raus

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska