Register
Notebookcheck

Autor Thema: Verschlüsselung intern & extern plus TimeMachine  (Gelesen 19575 mal)

Dunedain

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 118
  • Karma: +0/-0
Verschlüsselung intern & extern plus TimeMachine
« am: September 14, 2010, 21:11:34 »
Servus,

folgendes Problem:

Interne Festplatte soll verschlüsselt sein
TimeMachine soll ohne Einschränkungen verwendet werden können
TimeMachine BackUps sollen auch verschlüsselt sein.

Heute kams mir dann:

Sowohl interne als auch externe Platte mit Hardware-Verschlüsselung, z.B.:
Seagate Momentus 5400 FDE.4

Nun die Frage(n):
Möglich? Praktikabel? Empfehlenswert? Andere, leisere und schnellere Festplatten mit Hardware-Verschlüsselung?

Gruß und schonmal Dank!
Mir gehts prächtig, Kate, die Sonne scheint mir aus dem Arsch!

zueri

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
  • MBP15AG 2011 w/ CD27 / i7-2820QM / Vertex III
Re: Verschlüsselung intern & extern plus TimeMachine
« Antwort #1 am: März 19, 2011, 21:36:39 »
TC mit FDE.4 klingt plausibel, aber die interne würde ich keinenfalls mit ner 5400rpm Platte ersetzen.
Dann lieber ne SSD mit SF Controller und SW-Verschlüsselung. Sonst hast du eine üble Stoneage-
Performance was wirklich schade wäre. Schlussendlich gibt das OSX mit SSD ziemlich viel her...
Ausser du arbeitest irgendwo wo FDE vorgeschrieben wird, aber sonst... näh auf keinen Fall.

zueri
MCITP:SA / MCITP:EA / ITIL V3 / CCNA / VCP

zueri

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
  • MBP15AG 2011 w/ CD27 / i7-2820QM / Vertex III
Re: Verschlüsselung intern & extern plus TimeMachine
« Antwort #2 am: März 19, 2011, 21:50:33 »
Ich kann dir sonst auch empfehlen, dass du Sophos SafeGuard Disk probierst. Hatte dies bei meinem schon drauf. In Kombo
mit einer SSD wohl einer der perfomantesten Lösung (mit Verschlüsselung). Da hätteste z.B. auch Power-on Authentisierung.

zueri
MCITP:SA / MCITP:EA / ITIL V3 / CCNA / VCP

zueri

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
  • MBP15AG 2011 w/ CD27 / i7-2820QM / Vertex III
MCITP:SA / MCITP:EA / ITIL V3 / CCNA / VCP

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: Verschlüsselung intern & extern plus TimeMachine
« Antwort #4 am: März 22, 2011, 10:16:29 »
Wie sehr eilt es denn? -> Lion soll die komplette Festplatte verschlüsseln können und ich denke mal, das Apple TimeMachine dabei nicht aussperrt sondern das dann gut zusammenspielt. bisher ist es ja auch so wenn man nur den UserOrdner vom OS verschlüsseln lässt (FileVault) kann TimeMachine diesen Ordner backuppen - mit einer Einschränkung allerdings: Backup des Verschlüsselten UserOrdners nur wenn der User nicht angemeldet ist. Nunja bisher halt und Leo/SnowLeo, kann mir gut vorstellen, dass sich das mit Lion eventuell ändert, vielleicht ignorieren sies aber auch.
Dennoch wollte ich auf die kommende Lion-Funktion hinweisen.

Und wenn du dir ne neue "Platte" ins Notebook bauen möchtest, würd ich dir auch ne SSD (Intel oder Intel oder Intel, zuverlässig und dabei beste Gesamtperformance, Postville wie Elmcrest aber vermutlich wegen Preis/Leistung Elmcrest) empfehlen und die Verschlüsselung softwareseitig machen, das ist immer noch viel schneller als eine langsame HDD!
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: Verschlüsselung intern & extern plus TimeMachine
« Antwort #5 am: März 22, 2011, 12:13:42 »
Ergänzung: Ja LION bietet die Möglichkeit das komplette TimeMachine-Volume zu verschlüsseln genauso wie die gesamte interne Platte - also wenn du warten kannst die einfachste Lösung!
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: Verschlüsselung intern & extern plus TimeMachine
« Antwort #6 am: Juli 30, 2011, 18:47:17 »
Statusupdate: Die Verschlüsselung in Lion kostet leider bis zu 10-20% performance.

Und noch ne Anmerkung die mir grad eingefallen ist: Hardwareverschlüsselung per Festplatte oder SSD ist immer an BIOS-Kennwort gebunden - da sind Macs aussen vor...
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska