Register
Notebookcheck

Autor Thema: XMG7c Ausgepustet? :(  (Gelesen 5676 mal)

nemcija

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
XMG7c Ausgepustet? :(
« am: Januar 16, 2010, 11:58:25 »
Holla beisammen,

zu Weihnachten habe ich mir meinen Traum erfüllt und mir ein MySN XMG7c (i7-920, 8GB Ram, 256SSD, ...) Notebook zugelegt. War bisher extrem zufrieden mit dem Gerät. Top Leistung alles Super.

ABER ... heute Nacht ist mir das Gerät spontan ausgefallen. Was habe ich gemacht? Ich war grade am Rendern von einer Filmsequenz in 3dsMAX. Nebenbei habe ich an meiner Thesis geschrieben. Und nun plötzlich und auf einmal geht der Bildschirm aus. Dachte mir schon, habe ich nun eine falsche Taste gedrückt? Da blieb mir der Atem stehen als wenige Augenblicke später die Lüfter aus waren. Mein erster Blick ging zum Netztteil. Lampe aus .... Stecke es schnell ab und ziehe alle Stecker die ich sehe. Dann habe ich eine Weile gewartet um den Schock zu verdauen. Etwas später habe ich versucht das Notebook auf Akkubetrieb zu starten. Keine Reaktion. Dann habe ich mein Ersatznetzteil ausgepackt (bei der Laptopbestellung mitbestellt).
Angeschlossen, keine Reaktion beim Betätigen des Startknopfes. Allerdings gab das Netzteil sobald es mit dem Laptop verbunden war ein peipendes Geräusch von sich, wobei zugleich die Lampe des Netzteils geblinkt hat. Zog ich es vom Laptop ableuchtete es konstant grün. Selbiges verhalten wies auch das gleiche orginale Netzteil auf, was mich schließen lässt, wenn drei unterschiedliche Stromquellen nicht funktionieren, dass es am Gerät selbst liegt, dass es nicht startet.

Mein Problem ist allerdings nicht nur, dass ich nun kein Notebook habe, sondern vielmehr, dass da meine Thesis drauf ist und andere sensible Daten, die ich unter anderem bis spätestens Donnerstag benötige. Und ich derzeit nicht weiter schreiben kann, denn von meinem Netbook aus von dem ich grade schreibe, dafür habe ich leider keine entsprechende Software, und nicht die Thesis.

Hat jemand eine Idee was ich tun kann? Den Service habe ich bereits kontaktiert, der Arbeitet erst am Montag wieder. Aber vielleicht weiß jemand Schnellabhilfe, wobei nicht grade die Garantie erlischt.

Gruß Nem

Suchender

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 426
  • Karma: +0/-0
Re: XMG7c Ausgepustet? :(
« Antwort #1 am: Januar 16, 2010, 12:08:04 »
Um an die Daten zu kommen könntest du eventuell die Festplatte des Notebooks ausbauen und in ein Adapter/ins Netbook zu packen (wobei ein Adapter wohl die bessere Lösung wäre). Sowas solltes in den einschlägigen Elektromärkten geben.
Normalerweise dürfte die Garantie durch einen Festplattenausbau nicht erlöschen. Wie das bei Mysn ist weiß ich nicht, hab mal kurz auf deren Website geguckt - da hab ich leider nichts gefunden. Eventuell müsste was im Handbuch stehen.

Wenn man aber an wichtigen Sachen arbeitet/wichtige Daten auf seinem Gerät hat sollte man diese auch sicherm ;). Würd ich mir für später merken.

nemcija

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Re: XMG7c Ausgepustet? :(
« Antwort #2 am: Januar 16, 2010, 13:45:28 »
Hallo, naja ich wollte davon absehen an dem Gerät nun groß herumzuschrauben, der Garantie wegen. Denn es war nicht billig, und das Geld zu verlieren kann ich mir nicht leisten ... Meine Lehre habe ich mir natürlich draus gezogen, unzwar dass ich fortan sensible Daten zusätzlich noch auf dem Stick habe. Das ändert allerdings  nichts daran, dass ich in diesem Fall Arbeitsunfähig bin.

Hoffe nur, dass wenn ich den abgebe, dass ich ihn danach MIT den Daten darauf wieder bekomme. Weil bei CT wurden ja auch immer wieder Fälle gebracht wo die leut dann z. B. bei VAIO dann nen halbes Jahr gewartet haben, nen kaputtes Notebook wieder bekommen haben etc. Hoffe nicht dass das bei MySN auch so der Fall ist, weil ich brauche es bis spätestens Ende nächster Woche wieder eigentlich.
« Letzte Änderung: Januar 16, 2010, 14:01:49 von nemcija »

Suchender

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 426
  • Karma: +0/-0
Re: XMG7c Ausgepustet? :(
« Antwort #3 am: Januar 16, 2010, 14:39:52 »
Sehr unwahrscheinlich, dass du deine Daten wieder mit zurückbekommst. Es wird häufig ne Recovery wieder aufgespielt, um eventuelle Treiberfehler auszumerzen .... Ich würd mich da nicht drauf verlassen.
Ist die Hotline von denen am Wochenende garnicht besetzt? Find ich ja komisch. Eventuell mal via Mail versuchen.

Schick evtl. mal dem Nutzer "MySN" ne PM (http://www.notebookcheck.com/forum/index.php?action=profile;u=3664), hat grade noch was geschrieben ;).
« Letzte Änderung: Januar 16, 2010, 14:49:41 von Suchender »

Schenker Notebooks (mysn.de)

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 122
  • Karma: +0/-0
  • mySN - Schenker-Notebook
Re: XMG7c Ausgepustet? :(
« Antwort #4 am: Januar 16, 2010, 14:52:15 »
Hallo !

Ganz entspannt - mySN nutzt keine Recovery - Versionen.
Falls es im worst-case zu einem Tausch ( binnen 48h inHouse ) kommt - kann die Festplatte natürlich umgebaut werden-

Und die Daten sind sicherlich noch erhalten.
Ein Ausbau führt nicht zum Garantieverlust.

Ggf. kann dieser Montag live an der Hotline unterstützt werden.

MfG
mySN - Schenker Notebook ( mysn.de )
frei konfigurierbare HighEnd-, Business-, Value-, und Sub- Notebooks
Corei7, Corei5, Corei3,  Core2Quad, DirextX11, 12GB RAM, SLI - Grafiksysteme, 48h Service, RAID -Systeme
mySN Website

nemcija

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Re: XMG7c Ausgepustet? :(
« Antwort #5 am: Januar 16, 2010, 15:51:17 »
Ich habe ja zwei Festplatten. Eine Systemplatte was eine SSD (Samsung 256) und eine normale WD 640er. Auf der SSD befindet sich ein Softwareprojekt an dem ich nun schon länger arbeite, sowie mein System und die ganzen Programme. Auf der WD640er sind die ganzen Studiumsunterlagen, meine Sourcecodedatenbank usw. Wenn das alles verloren wäre, hätte ich ein riesen Problem.

MySN hat nichts mit meinem System zu schaffen, das habe ich selbst installiert, da ich Win7 Ultimate 64 beim Händler meines vertrauens 10 Euro billiger bekommen habe. Alle Treiber die ich Verwendet habe habe ich nach bedienungsanleitung von der mitgelieferten CD verwendet. Also am System solls nicht liegen. Und wie man es vielleicht raushört, bin ich Student der Informatik, und somit nicht unbeding Laie.

Genau deshalb habe ich mir auch ein "starkes" Notebook gekauft, weil ich mobil sein muss und Leistung brauche. Und offengestanden weil  ich in meiner Freizeit, von der ich nur all zu wenig habe, auch gerne mal Spiele. Das XMG7c übertrumpft in der Leistung sogar die Tower-PC's meiner Freunde ...

Aber genug der Schwärmerrei. Ich bin derzeit am überlegen warum das Gerät ausgefallen ist. Stromversorgung geht nicht mehr, soweit bin ich ja schon. Aber weshalb? Durch das Rendern und die daraus resultierende hohe abgeforderte Leistung zu warm geworden? Sollte ich mir vielleicht einen zusätzlichen Kühler kaufen? Hab mir mal einen rausgesucht: http://www.amazon.de/Zalman-ZM-NC2000B-Notebook-Notebooks-Aluminium/dp/B001CXHW7S/ref=sr_1_10?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1263635310&sr=1-10
Oder ist das schon wieder gegen die Garantie?

Oder liegt es wohlmöglich an etwas ganz anderem? Verarbeitungsfehler etc. Oder hält der Laptop nicht länger als zwei Stunden Höchstleistung stand? Oder ist er nicht für den Dauerbetrieb gedacht, weil ich habe den ganzen Tag über daran geschrieben.

Zumindest denke ich darüber nach die Garantie zu verlängern. Weil die 3500 Euro bringe ich als Student so schnell nicht wieder auf.

Schenker Notebooks (mysn.de)

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 122
  • Karma: +0/-0
  • mySN - Schenker-Notebook
Re: XMG7c Ausgepustet? :(
« Antwort #6 am: Januar 18, 2010, 11:16:52 »
Die hohe ausgelieferte Anzahl dieser Geräte lässt keinen dieser Schlüsse zu.

Das Einzelgerät wird natürlich überprüft.

mySN - Schenker Notebook ( mysn.de )
frei konfigurierbare HighEnd-, Business-, Value-, und Sub- Notebooks
Corei7, Corei5, Corei3,  Core2Quad, DirextX11, 12GB RAM, SLI - Grafiksysteme, 48h Service, RAID -Systeme
mySN Website

nemcija

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Re: XMG7c Ausgepustet? :(
« Antwort #7 am: Januar 26, 2010, 10:47:13 »
So hab das Gerät endlich zurück. Bin froh drüber. Die 48 Stunden Reparatur ist top!
Allerdings die Post hat hin 3 Tage und zurück 4 Tage gebraucht  >:(

Gruß Nem

Peter Silie

  • Gast
Re: XMG7c Ausgepustet? :(
« Antwort #8 am: Januar 30, 2010, 14:00:51 »
Und woran lag's nun ? Wollte mir nämlich ein gleichartiges Gerät zulegen, bin aber auf Grund dieser Schilderung "vorsichtig" geworden !!!

nemcija

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Re: XMG7c Ausgepustet? :(
« Antwort #9 am: Mai 04, 2010, 01:17:22 »
Hoi ich weiß dass die antwort spät kommt aber besser sie kommt als sie kommt nie.
Es lag an der Graka die war durch. Aber das lag weniger an der Temperatur, als wohl an einem chipfehler. Seit dem alles bestens. :)

Gruß Nem.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska