Notebookcheck

Autor Thema: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht  (Gelesen 17097 mal)

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« am: August 25, 2009, 11:54:41 »
Mac OS X Snow Leopard 10.6 (Build 10A432)


Schritt 1 bei mir: Time Machine BackUp ist sowieso vorhanden, sicherheitshalber hab ich aber noch einen Clon angefertigt (mit Festplattendiesntprogramm auf einer externen HDD ne Partition anlegen und dann per "Wiederherstellen" als Quelle die interne OSX-Partition und als Ziel die neu angelegte und schon wird es geclont (kann man von booten und auch zurückclonen wenn was schiefläuft!)

Die Installation ging, obwohl's sich ja "Upgrade-DVD" nennt bei mir dann auch auf eine leere Partition ohne Probleme, (hab meine HD vorher mal geputzt)!
30 Miin länger dauerts nicht, dann ist das neue OS drauf und man kann sich seine ganzen Programme und EInstellungen per TImeMachineBackUp wiederherstellen wenn man möchte, hab ich aber nicht gemacht, hab nur bei meinem iTunes und meinem Mailprogramm manuell die alten Files rübergeholt.

Ja und nun zum OS: Bin bisher zufrieden,

Postiv fällt sofort auf:
- Apps laden anscheinden wirklich nen Tick schneller, Gesamtperformance echt gut, ist besser geworden!
- Dock Expose gefällt mir jetzt schon und im Finder beim Icon-View die Zoombar ist auch gut zu gebrauchen obwohl ich diesen View eigentlich nie hernehme...

Im Prinzip haben die Apple-Leute überall ein klein wenig was verandert:
- in den Systemeinstellungen gelegentlich ein paar neue Häkchen,
- das Dock hat ganz neue Rechtsklickmenüs
- das neue Quicktime schaut optisch auch wirklich gut aus, die Neuerungen hab ich nicht getestet und brauch ich auch ehrlich gesagt in dem Fall garnicht

Man muss aber auch klar sagen: die paar Neuerungen fallen einem zwar auf, sind aber nichts weltbewegendes, ich bin auch ohne zufrieden gewesen und im Prinzip gibts dadurch wirklich nur den neuen 64-Bit Unterbau und OpenCL das in Zukunft sicher von einigen Apps gut genutzt werden kann.
Ansonsten hat sich an den meisten Kritikpunkten (zum Beispiel bezüglich des Finders) nichts geändert...

Man darf also der Apple-PR wirklich glauben, was die als "neu" anpreisen wurde "geändert", sonst ists aber nach wievor das gute alte Leopard...

Für 30 Euro ist das Update okay, man hat ne neue Technologien unter der Haube und bekommt ein paar nette Bonusfeatures, aber ich muss auch sagen, das, was man vom neuen OS sieht, das schaut danach aus, als obs bei Microsoft als ServicePack rausgehen würde, Preise davon sollten ja bekannt sein ;D Unter der Haube hat sich aber doch vermutlich etwas mehr getan, mal sehn ab wann wir davon profitieren...


Und ein kleiner Nachtrag, ich hatte es ja bis zuletzt gehofft, aber nach wie vor KEIN BluRay!  >:(
« Letzte Änderung: August 30, 2009, 10:47:40 von sb28 »
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

Andreas H.

  • Moderator
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7551
  • Karma: +6/-100
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #1 am: August 30, 2009, 01:17:09 »
was hast du denn für ne fette auflösung am 13er mb? :D
« Letzte Änderung: August 30, 2009, 10:47:51 von sb28 »

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #2 am: August 30, 2009, 10:50:48 »
Naja 1920 * 1200 halt  ;)
Ne kleinere Auflösung ist für mich mitllerweile auf Dauer zum arbeiten nicht mehr akzeptabel, unterwegs hab ich aufm Mac halt die 1280*800 mit denen man klar kommt. das geht schon auch, aber zuhause hab ich meinen externen Monitor dran!

Hab nen ersten kleinen Bug in 10.6 im Terminal gefunden, werd ich wohl nachher gleich mal zum Apple Bugreporter müssen :D Aber das ist nur ein Schönheitsfehler, kein Sicherheits oder Funktionalitätsfehler!
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #3 am: September 21, 2009, 10:25:17 »
Fast ein Monat SnowLeo nun:

-> Unter Normalnutzung ist es auf Dauer NICHT unbedingt spürbar schneller als Leopard, nicht auf meiner Hardware, am Anfang glaubt man da Apple vllt, aber nein, nicht viel schneller, nicht wenn man einfach nur Officearbeiten damit erledigt oder mal ein Filmchen guckt, Musik hört!
-> Aber Apps laden ein wenig schneller, also mein PS ist schon deutlich schneller offen - warum weiß ich nicht, Festplatte ist ja geblieben...
-> Bei mir ist das Booten und der Shutdown aber deutlich schneller, also das kann ich schon festhalten!
Ist immer scheller geowrden und nun derzeit in rund 14 Sec oben und in 3en unten!

-> Bugs hab ich nun schon ein paar mehr Entdeckt, hab auch schon 4 BugReports bei Apple im Bugreporter eingetragen, zwei davon sind auf dauer nervig, werden hofentlich also bald gepatcht aber keiner ist kritisch!
(Maus startet immer auf dem internen MacBookscreen statt auf dem gewählten Primaryscreen, aber ich will nicht erst den Mauszeoger auf meinen externen als primär eingestellten herholen müssen, 10.5 ist auf dem primary gestartet! Weil ich hab die auch so gemein arrangiert, dass man nicht aus versehen verrutscht und muss den Zeiger immer ganz bewusst "übers Eck auf den anderen holen"  ;D)
(Apple Mail vergisst regelmäßig die gespeicherten Passwörter sobald man nen Account mal offline geschalten hat)...

-> Hab auch keine Kompatibilitätsprobleme, meine gesamte Software funktioniert, nur mit MS Office 08 hatte ich beim SP2 installieren anfangs Schwierigkeiten, da könnte ich euch ggf. helfen wenn ihr wollt!

Also nach einem Monat nun sage ich immer noch, lohnt sich schon, bringt ein paar Vorteile mit sich, ist aber nachwievor kein muss, also Leopard tut es schon auch wenn man die 30 Euro für was anderes ausgeben will kann man durchaus noch abwarten bis es mal 10.6.2 oder 10.6.3 gibt, vllt sind da meine Bugs auch gefixt  ;D

P.S.: Müsst ihr die StyleSettings eures Terminals auhc manuell in die plist eintragen oder merkts sich bei euch wenn ihr ein anderes default-Theme wollt? Ich musste in die plist, auch nach nem Testreinstall auf ner andern Platte wieder >:(
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

Dunedain

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 118
  • Karma: +0/-0
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #4 am: Oktober 05, 2009, 19:37:13 »
noch erwähnenswert wäre dass durch snow leopard auf magische art und weise meine festplatte um 4-5 gigs größer wurde  :D
ich meine natürlich dass 10.6 rund 4-5 gigs weniger speicherplatz benötigt als 10.5 ;)
ein bug ist noch beim firefox add-on downloadhelper zu erwähnen. wenn man ein video auf den schreibtisch oder in einen offenen ordner lädt, wird der bildschirm einfach schwarz (wobei alle programme weiter laufen).
provisorische lösung: neuen ordner anlegen und diesen erst öffnen wenn video komplett runtergeladen.

bleibt anständig!
Mir gehts prächtig, Kate, die Sonne scheint mir aus dem Arsch!

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #5 am: Oktober 06, 2009, 19:24:40 »
Ja das kann ich dir auch erklären:

1 kByte = 1024 Byte
1 MByte = 1024 kByte
1 GByte = 1024 MByte
---

-> Apple hat nun aber mit SnwoLeopard eingeführt, was Festplattenhersteller schon lange machen:
Umrechnen mit Faktor 1000 statt 1024!
-> Jede Festplatte hat in 10.6 EXAKT die Größe wie angegeben (auf Packungen etc), auch formatiert!
Ich finde das garnicht gut, aber das haben sie schon im Vorfeld angekündig, dass sie das machen!
-> Auch Dateien sind in 10.6 nun scheinbar "größer" als in 10.5 oder Win/Linux....
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

Dunedain

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 118
  • Karma: +0/-0
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #6 am: Oktober 06, 2009, 22:47:24 »
fakt ist aber auch dass snow leopard tatsächlich weniger platz auf der platte benötigt als der vorgänger. ich kann das praktisch nur bestätigen, da meine festplatte vor dem update fast völlig voll war und ich danach 4 oder 5 gigs freien speicher hatte.
dies lässt sich nicht durch die umrechnung erklären, da die platte ja fast voll war (platte wird ,,größer" aber auch im gleichen maße die dateien).
bei einer platte mit weniger inhalten hast du recht. je weniger drauf ist, desto ,,größer" wird sie im vergleich zu vorher.
Mir gehts prächtig, Kate, die Sonne scheint mir aus dem Arsch!

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7624
  • Karma: +30/-0
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #7 am: Oktober 10, 2009, 18:17:35 »
Mir ist gerade aufgefallen, das ich mit dem S-Video Adapter bei Snow Leopard mit einem MBP 2.2 GHz V3.1 nur noch ein Schwarz-Weiß Bild erhalte (Fernseher funktioniert mit anderem Laptop und selben Kabel und auch mit Leopard hat dies einwandfrei funktioniert) :/
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #8 am: Oktober 11, 2009, 16:23:14 »
Schwarz-Weiß-Probleme bei S-Video sind keine seltenheit, da findet sich mit google ziemlich schnell ziemlich viel...
Bitte schau doch da mal ein wenig und such ob das mit MacOS zum laufen zu bekommen ist, wäre sicher für den ein oder anderen Leser interessant!
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7624
  • Karma: +30/-0
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #9 am: Oktober 13, 2009, 12:02:49 »
Hab schon eingehend Google studiert, aber noch nichts gefunden. Auch sämtliche Einstellungen im Monitor Dialog (PAL / NTSC / Auflösungen) haben nichts gebracht. Mein Fernseher unterstütz sowohl PAL als auch NTSC (falls sie da umgestellt hätten).
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #10 am: Oktober 13, 2009, 19:30:19 »
OKay, ich hab aich nochmal gegoogelt weil ich das auchs chonmal hatte, aber im nVidia ControlCenter Pal oder NTSC umzuschalten wies in einigen Foren heißt hilft beim Mac wohl nicht sehr viel weiter...

Hmm, dann hab ich da leider momentan auch keine Idee mehr, höchstens mal  per Scartadapter zu testen...  :-\
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7624
  • Karma: +30/-0
Re: Mac OS X Snow Leopard User-Test-Bericht
« Antwort #11 am: Oktober 18, 2009, 10:27:40 »
Schwarz - Weiss Problem habe ich noch nicht gelöst, aber Crashes von Firefox (besonders nach Hibernate).
Einfach im "Safe Mode" einmal neu booten (SHIFT gedrückt halten während dem Chime beim Booten) und dann nochmal neu starten. Dann wird anscheinend irgend ein Fonts Cache oder so neu aufgebaut und das hat geholfen.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska