Register
Notebookcheck

Autor Thema: test - alienware s-4 m5550 mit intel core 2 duo prozessor  (Gelesen 4411 mal)

mr_smart

  • Gast
test - alienware s-4 m5550 mit intel core 2 duo prozessor
« am: September 05, 2006, 06:44:15 »
sehr geehrtes notebookcheck-team

ist ein test des aktuellen alienware notebooks s-4 m5550 mit merom prozessor geplant?
am meisten würde mich die geräuschentwicklung dieses gerätes interessieren, da ich auf der suche nach einem performancestarken und leisen music-recording-system bin.

beste grüsse
mr_smart  8)


Camillo

  • Gast
Re: test - alienware s-4 m5550 mit intel core 2 duo prozessor
« Antwort #1 am: September 05, 2006, 17:36:30 »
da alienware bis dato noch einfach nicht dazugelernt hat, ist doch davon auszugehen, das eine lautheit von 1,7 - 2,2 Sone auch bei diesem notebook erreicht werden. gerade für musik solltest du dich meiner meinung nach wirklich nach anderen note's umsehen. alienware sch***st sozusagen auf die lautstärke seit eh und je.

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7632
  • Karma: +30/-0
Re: test - alienware s-4 m5550 mit intel core 2 duo prozessor
« Antwort #2 am: September 05, 2006, 17:51:30 »
tja leistung != leise, die abwärme muss nun mal abgeführt werden.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

mr_smart

  • Gast
Re: test - alienware s-4 m5550 mit intel core 2 duo prozessor
« Antwort #3 am: September 06, 2006, 00:23:32 »
@camillo
deine antwort habe ich befürchtet  :-\

@klaus
mir ist klar, daß ich einen kompromiss eingehen muss. mein derzeitiges mobile-recording-system ist ein 3.2ghz cyberbook (clevo). kannst dir vorstellen, was das für nen wirbel macht.... so geht's halt gar nicht mehr  :o

da du nun ja schon etliche books in händen hattest, kannst du mir vielleicht einen tipp geben?
oder kannst du mir global sagen, welche notebookhersteller besonderen wert auf geräuschreduzierung legen?

damit würdest du mir sehr helfen  ::) danke

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: test - alienware s-4 m5550 mit intel core 2 duo prozessor
« Antwort #4 am: September 06, 2006, 09:08:43 »
.... performancestarken und leisen music-recording-system bin.

jo performancestark und leise gibts nicht wirklich aber musst du , wenn es dir hauptsächlich ums music-recording geht ein performancestarkes haben???
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7632
  • Karma: +30/-0
Re: test - alienware s-4 m5550 mit intel core 2 duo prozessor
« Antwort #5 am: September 06, 2006, 13:55:00 »
also bis jetzt waren die apples alle recht leise und auch die sony's im test.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

Shao Liu (Free)

  • Moderator
  • DTR
  • *****
  • Beiträge: 1401
  • Karma: +1/-0
Re: test - alienware s-4 m5550 mit intel core 2 duo prozessor
« Antwort #6 am: September 06, 2006, 15:23:22 »
mein dell 9400 ist auch leise. ausser es wird auf das DVD Laufwerk zugegriffen, aber das ist wohl bei jedem nb so.

sonst ist es im idle modus kaum zu hören, trotz einer 7900gs.
bei games geht natürlich der lüfter an. aber den hör ich bei games eh nicht, und als laut empfinde ich den lüfter auch nicht.


mr_smart

  • Gast
Re: test - alienware s-4 m5550 mit intel core 2 duo prozessor
« Antwort #7 am: September 06, 2006, 15:26:59 »
@sb28
stimmt - das reine audio-recording würde nicht unbedingt ein schnelles system voraussetzen.
wenn es jedoch darum geht, vst-instrumente in echtzeit einzuspielen während der sequenzer mit all den audiotracks und effekt-plugins läuft, geht es um nackte preformance.

"keine" andere art des arbeitens zeigt dir so direkt, wie gut dein sytem wirklich ist... selbst im video-editing ist es nicht weiter schlimm, wenn das bild ne sekunde später dargestellt wird... im audio-bereich geht es um millisekunden und dabei darf nix knacksen oder krachen.


@klaus
danke, diese beiden stehen bereits auf meiner favouritenliste.
dürfte wohl damit zusammenhängen, daß beide beim selben ODM gefertigt werden und somit eine ähnliche qualität aufweisen.
wobei mich das mbp derzeit noch sehr verunsichert (siehe link) http://www.cielen.com/blog/index.cfm?lng=1&mode=entry&entry=286
diese mängel scheinen derzeit eher die regel, als die ausnahme zu sein.

freundliche grüße  :)

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska