Notebookcheck

Autor Thema: Mac Book Pro - Desktop Ersatz -  (Gelesen 5924 mal)

momotaro

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Mac Book Pro - Desktop Ersatz -
« am: September 13, 2008, 13:09:58 »
Hallo!

Ich bin Medien Design Student und verwende
zur Zeit einen selbstgebauten Windows Desktop (High End)  und zwei 22 Zoll Monitore im Dual Betrieb.  Habe ein weisses Macbook, was ich aber meinem Bruder schenken werde, da es für meine Zwecke nicht ausreicht.

Ich arbeite sehr viel mit CS3, Videoschnitt und 3D Animationssoftware.  Da ich hauptsächlich unterwegs bin und kaum zuhause, brauche ich unbedingt ein leistungsstarkes Notebook.

Ich überlege mir meinen Desktop inkl. einem Monitor zu verkaufen und mir ein Macbook Pro 17 zoll mit 1920 x 1200 Auflösung zu nehmen. Den würd ich an meinen Monitor zuhause anschließen und hätt somit auch 2 Monitore. Ich brauch recht viel Desktop Platz. Ein Display zum arbeiten, den anderen als Ablagefläche für Tools.

Meine andere Überlegung ist den Desktop zu behalten und mir ein MBP 15 zoll mit weniger Leistung (256mb) zu kaufen. Allerdings k.A. was ich mit 2 Computern dann mache....
Ich brauche einen Rechner, mit dem ich die nächsten 4 Jahre ohne Probleme auskomme, d.h. der mit der Softwareentwicklung mithält und keine Probleme mit zukünftigen Versionen von Adobe und Autodesk Anwendungen haben wird.

Ich frage nun alle MBP Besitzer, insbesondere diese die viel mit Video und Grafik zu tun haben, was sie mir anraten.

Das 2. ist , dass es beim  MBP Zeit wird für ein Update und die Mac Gerüchteküche zur Zeit ja brodelt, sogar von neuen Macs die Rede ist und das noch im Herbst....

Ich will nicht 2000 € ausgeben und dann in einem Monat feststellen müssen, dass es neue Mac Books gibt um den selben Preis....
Ich kann mir aber nicht vorstelllen, dass vor der Macworld im Jänner Apple neue Notebooks rausbringen. Was kommt dann zur Macworld, wenn nicht neue Macs ?

Freue mich über jedes Feedback.


JimmyPage1

  • Gast
Re: Mac Book Pro - Desktop Ersatz -
« Antwort #1 am: September 14, 2008, 15:35:53 »
- same :)

ich bin in der exakt gleichen situation(außer das ich kein high-end pc sondern ein notebook habe), wäre hilfreich wenn jmd ein paar infos dazu hätte

cheers

Trilli

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +0/-0
Re: Mac Book Pro - Desktop Ersatz -
« Antwort #2 am: September 14, 2008, 16:07:19 »
ich schließe mich mal an^^ der selben situation ca :D

also mein standpunkt derzeit:

irgendwann in naher zukunft kommen die ersten notebooks mit dem ersten mobilen quad, dem qx9300, wohl raus. was man so liestw erdne das wohl aber erstmal nur 17 zoll books sein von z.b. dell,, lnovo für 3-4000 euro.

auch geht das gerücht n wenig um das das macbook pro n neues desgin erhalten soll. ich persönlich glaube aber nicht das sie da was ändern bevor sie nich auch innendrin was wirklich neues bringen können, heißt für mich z.b. n quad, neue festplattentechnisch etc^^ und ich glaub nich das apple n 1200 dollar teuren quad verbaut.^^

also ich tippe mal das apple vllt im oktober n update fürs macbook pro rausbringt abe rnur in den details, heißt upgrade auf core 2 duos der centrino 2 reihe und kleinigkeiten eben. und im januar bei ihrer kenote (wenns wieder zeit für die bäääääms is^^) n ganz neues macbook pro mit quad und bääääm eben^^

ich werds wohl so machen, da ichs nich einseh mir noch n zweikerner zu kaufen und doch scho gernen z.. erwieterbarkeit auf z.b. 8 gig rm hätt, das ich warte bis das macbook pro mit quad etc rauskommt. sei es im oktober dann im oktober, seis im januar,d ann muss ich eben nochn wneig warten^^ :)

vllt irr ich mich auch total^^  abe rnur mal so mein standpunkt :D

greetz
trilli

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7630
  • Karma: +30/-0
Re: Mac Book Pro - Desktop Ersatz -
« Antwort #3 am: September 24, 2008, 10:59:35 »
Also mein MacBook Pro 2.2 hat meinen Desktop eigentlich komplett ersetzt (mit einem zusätzlichen 24" TFT). Leistungsmäßig bin ich sehr zufrieden, habe auch bei Photoshop CS2 keinerlei Probleme (oder würde mir mehr Performance wünschen). Das Upgrade auf 4 GB ist hier halt sehr wichtig (wenn du große Bilder bearbeitest). HD Videoschnitt kann halt jedes System in die Knie zwingen (mit vielen Effekten). Je nachdem wie oft und anspruchsvoll du das machst, könnte eine Desktopworkstation (mit Festplatten-RAID) hier deutlich mehr Performance liefern. Gerade die Notebook Festplatten sind noch ein Schwachpunkt. Wann neue Notebooks kommen, ist gerade bei Apple immer ein Glücksspiel. In der Gerüchteküche ist ja nächstes Monat. Wenn dann wirklich neue Designs kommen, werden die sicher ein Jahr beibehalten werden (nächste Upgrades halt dann mit neuer CPU und GPU wie immer).
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

JimmyPage1

  • Gast
Re: Mac Book Pro - Desktop Ersatz -
« Antwort #4 am: September 24, 2008, 14:41:33 »
Hi,

ja, also laut Gerüchteküche soll ja wirklich am 14.Oktober das Neue "Brick" vorgestellt werden. In diesem Rahmen gibts dann auch die Updates fürs MB und MBP....angeblich ;-)
Hoffen wirs mal, wenn nicht hol ich mir halt das MBP mit dem "alten" Design.

Gruß
M

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska