Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Xmg Core 17 Rtx3060 Amd 4800h  (Gelesen 331 mal)

rysalf

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Xmg Core 17 Rtx3060 Amd 4800h
« am: Dezember 29, 2021, 20:53:13 »
Hallo,
wie kann ich zb. ein spiel mit der Amd Vega 7 starten?
wen ich bei Nvidia auf Intergrite Grafik umschalte wird Nvidia aktiviert ?
früher konnte man mit der rechter Maus taste auswählen was für Grafik ich will jetzt keine Ahnung.  :o

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4810
  • Karma: +266/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Xmg Core 17 Rtx3060 Amd 4800h
« Antwort #1 am: Dezember 30, 2021, 08:12:56 »
Wonach entscheidet Windows, ob ein Programm auf der iGPU oder der dGPU ausgeführt werden soll?

Früher oblag diese Auswahl der NVIDIA-Systemsteuerung. Dort konnte man festlegen, welche GPU grundsätzlich bevorzugt werden soll und man konnte Ausnahmen für benutzerdefinierte Programme festlegen.

Seit etwa 2019 hat Windows 10 diese Steuerung übernommen. Das entsprechende Menü findet man, indem man im Startmenü nach „Grafik“ sucht.



Die GUI zur Auswahl der integrierten und dedizierten Grafikkarte existiert zwar noch in der NVIDIA-Systemsteuerung (siehe Screenshot) – sie hat dort aber keine Wirkung mehr. Das System arbeitet seitdem wie folgt:

• Microsoft hat eine interne (nicht öffentliche) Liste an Programm-Namen. In dieser Liste gibt Microsoft vor, auf welcher GPU ein Programm ausgeführt werden soll. Man kann davon ausgehen, dass Microsoft alle 3D-Programme grundsätzlich auf der dedizierten GPU ausführt. Dazu gehören auch recht einfache 3D-Programme wie Microsofts eigenes „Paint 3D“.
• In den Windows-Grafikeinstellungen kann man beliebig viele benutzerdefinierte Ausnahmen festlegen. So kann man also manuell festlegen, ob bestimmte Programme auf der iGPU oder der dGPU ausgeführt werden sollen.
• Sollte ein auszuführendes Programm weder auf Microsofts internen Liste noch in einer benutzerdefinierten Ausnahme auftauchen, dann übernimmt die NVIDIA-Systemsteuerung die Kontrolle und startet das Programm anhand einer NVIDIA-internen Liste oder anhand einer in der NVIDIA-Systemsteuerung konfigurierten Ausnahme.

Das System bestimmt also nach einer vordefinierten Reihenfolge, auf welcher GPU ein Programm ausgeführt werden soll. Die Prioritäten sind dabei wie folgt festgelegt:

• Microsoft-Liste → Benutzerdefinierte Ausnahme in Windows-Grafikeinstellungen → NVIDIA-Systemsteuerung

Die NVIDIA-Systemsteuerung steht ganz am Ende dieser Kette und ist somit hinsichtlich der Auswahl zwischen iGPU und dGPU quasi obsolet.


Wie kann ich einstellen, dass ein Programm auf der iGPU ausgeführt werden soll?

Wie bereits beschrieben befinden sich diese Einstellungen in den Windows-Grafikeinstellungen. Diese findet man, indem man nach „Grafik“ im Startmenü sucht (siehe Screenshot). Dort klickt man auf „Durchsuchen“ und sucht den Pfad der .exe-Datei, welche das Programm darstellt. Alternativ kann man hier auch eine Verknüpfung auf dem Desktop oder im Startmenü auswählen, sofern diese direkt auf die .exe-Datei verweist.

Wenn du die .exe-Datei deines Programmes nicht auf Anhieb findest, gehe bitte wie folgt vor:

• Starte das Programm, welches du auf die iGPU setzen möchtest
• Öffne den Windows Task Manager (Strg+Shift+Esc)
• Suche das Programm in der der Liste im Tab „Prozess“ oder im Tab „Details“
• Nach einem Rechtsklick auf den Listeneintrag: wähle „Dateipfad öffnen“
• Das sich neu öffnende Explorer-Fenster zeigt den Ordner, in welchem sich die .exe-Datei des Programmes befindet.
• Drücke Strg+L um in die Adresszeile des Explorers zu wechseln.
• Drücke Strg+C um den Adresspfad des Ordners in die Zwischenablage zu kopieren.
• Gehe zurück in die Windows-Grafikeinstellungen, und klicke erneut auf „Durchsuchen“.
• Drücke Strg+V um den Adresspfad aus der Zwischenablage in die Suchmaske einzugeben und bestätige mit „Enter“.
• Wähle jetzt die .exe-Datei aus und bestätige erneut.

Der neue Eintrag für dein Programm ist jetzt in der Liste. Diese Liste ist stets alphabetisch sortiert. Wähle in der Liste dein Programm, klicke auf „Optionen“ und wähle die gewünschte Grafikkarte für dieses Programm.

"graphics settings gpu choice de 300"

Im Screenshot: Furmark wird manuell auf die iGPU gesetzt.

VG,
Tom
« Letzte Änderung: Dezember 30, 2021, 08:14:38 von XMG Community »
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

rysalf

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Re: Xmg Core 17 Rtx3060 Amd 4800h
« Antwort #2 am: Dezember 30, 2021, 19:54:40 »
Danke

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska