Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: HP Omen 15 hat viel weniger Akku-Laufzeit als im Test  (Gelesen 538 mal)

AntonioF

  • Gast
HP Omen 15 hat viel weniger Akku-Laufzeit als im Test
« am: September 13, 2021, 16:48:08 »
Hallo liebes Forum,

ich hatte mir, auch wegen des Tests hier auf der Website, ein HP Omen 15 mit einem Core i5-10300H gekauft. Im Test wurde das Modell Omen 15-ek0456ng mit einer GTX 1660 Ti getestet  (da ich keine direkten Links setzen darf: Der Test heißt "Gaming-Laptop mit guten Akkulaufzeiten" vom 19.9.2020), mein Modell hat eine RTX 2070 Max-Q und heißt Omen 15-ek0357ng.

Nun weichen meine Akku-Laufzeiten EXTREM von denen ab, die im Test gemessen wurden. Ich habe beim normalen Surfen oder wenn ich mit Word arbeite maximal 2 Stunden, im Test kommt Notebookcheck auf über 5 bis fast 6 Stunden im Websurfing-Test, der ja quasi ein Internet-Rumsurfen simuliert.

Der einzigen direkt augenscheinlichen Unterschiede zum Test-Notebook sind 8 statt 16GB RAM, der SSD-Hersteller (Kioxia statt Toshiba) sowie eben die RTX 2070 Max-Q, aber die sollte doch im Betrieb außerhalb von Games oder spezieller Software keine Rolle spielen, da dann nur die IGP aktiv sein sollte.


Ansonsten ist es von den Daten her aber identisch: Core i5-10300H, 2 Riegel DDR4-2999-RAM , HM470-Mainboard, 512GB M.2-SSD, 144 Hz Full-HD-Display, gleiche Akku-Kapazität. Es ist auch die exakt gleiche Modellreihe, rein vom Design her.

Hat irgendjemand eine Idee, was bei mir falsch laufen könne? Ich habe im Taskmanager auch nichts festgestellt, was  im Hintergrund dauernd CPU-Leistung beansprucht. Die Einstellungen per HP-Tool sind bei "Ausgeglichen" für die Leistung und "Hybrid" für die Grafik (Alternative: "Separat", also nur die dedizierte Karte), unten beim Akku-Symbol von Windows habe ich Stufe 2 von 4 "Mehr Akkueffizienz", aber auch bei Stufe 1 ist die Laufzeit dann nur bei knapp 3 Stunden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand einen Rat für mich hätte.

Brotschneider

  • Gast
Re: HP Omen 15 hat viel weniger Akku-Laufzeit als im Test
« Antwort #1 am: September 13, 2021, 18:39:02 »
Schaue Energieoptionen an, ob dort nicht Akku auf höhere Prozenten umgestellt ist, bevor Laptop abschaltet. So was im BIOS?

AntonioF

  • Gast
Re: HP Omen 15 hat viel weniger Akku-Laufzeit als im Test
« Antwort #2 am: September 13, 2021, 19:01:08 »
Schaue Energieoptionen an, ob dort nicht Akku auf höhere Prozenten umgestellt ist, bevor Laptop abschaltet. So was im BIOS?

Also, der Laptop schaltet ja nicht ab, sondern der Laptop geht in den Stromspar-Modus mit der geringsten Energiebelastung (Display dunkler usw. ) - dabei hat noch um die 10-15% Akku. Bis er dann nur noch 5% Akku hat, vergehen dann wenige Minuten. In der Summe sind das dann eben nur 2 Std. bei Office, Surfen usw.

Brotschneider

  • Gast
Re: HP Omen 15 hat viel weniger Akku-Laufzeit als im Test
« Antwort #3 am: September 14, 2021, 18:06:31 »
Was aufm PC läuft, kannst nur du rausfinden. Aber Akku testen, ob es das ist, was du denkst, kannst damit:
Für CMD, auf die schnelle.
POWERCFG /BATTERYREPORT /OUTPUT "batteryreport.html"
(Pfad anpassen)

oder damit
www.akkuline.de/service/downloads/notebook-batterie-test-tool

AntonioF

  • Gast
Re: HP Omen 15 hat viel weniger Akku-Laufzeit als im Test
« Antwort #4 am: September 15, 2021, 12:15:36 »
Danke für die Tipps - aber was genau kann ich mit dem batteryreport herausfinden? Da steht u.a., dass der Akku um die 70 Wattstunden bei 100% hat und dass ich zB vorgestern als Minimalstand 12% hatte mit 8 Wh Rest, nachdem der Laptop keine 2 Stunden per Akku lief.  Da steht aber nicht, welche Hardware oder Software beim Verbrauch beteiligt war.

Das Tool werde ich mal ausprobieren.

AntonioF

  • Gast
Re: HP Omen 15 hat viel weniger Akku-Laufzeit als im Test
« Antwort #5 am: September 15, 2021, 17:53:01 »
Ich habe nun auch per HP Tool mal nachgesehen: Der Akku selbst ist offenbar in Ordnung, er hat 11 von 1000 Ladezyklen hinter sich, das kommt hin.

Mein Notebook hat allerdings angeblich schon seit letztem Jahr August die Garantie begonnen, d.h. die Seriennummer ist schon seit über einem Jahr im HP-System drin, so dass meine aktuelle Garantie weniger als 12 Monate beträgt - einen Hinweis darauf, dass das Notebook nicht fabrikneu war, gab es aber nicht. Siegel vorhanden, keine Gebrauchspuren, 11 Akkuladungen sind auch das, was bei mir angefallen ist - habe den Garantie-Support deswegen kontaktiert.

Wegen des Verbrauchsproblems muss ich einen anderen Support kontaktieren. Hoffe aber auf Ideen oder auch Erfahrungen hier - vlt. ist die RTX 2070 die ganze zeit latent aktiv, und 2 Stunden Laufzeit bei Office, Surfen, Filmschauen usw. sind einfach nur normal bei meinem Modell....?

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska