Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Apple TV+ ist die iPhone-Notch peinlich: TV-Serie zeigt neues iPhone ohne Notch, wohl nicht das iPhone 13  (Gelesen 492 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 101887
  • Karma: +52/-8
Auch Apple dürfte die breite Notch angesichts der mittlerweile teils schon völlig loch- und notchfreien Konkurrenz etwas peinlich sein, zumindest den Verantwortlichen der Apple TV+ Serie Ted Lasso. Dort war in der neuesten Episode ein iPhone zu sehen, aber ganz ohne Notch - wohl nicht das in Kürze startende iPhone 13.

https://www.notebookcheck.com/Apple-TV-ist-die-iPhone-Notch-peinlich-TV-Serie-zeigt-neues-iPhone-ohne-Notch-wohl-nicht-das-iPhone-13.557393.0.html

Rumburak2

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 153
  • Karma: +1/-0
Ein iPhone ohne Notch wäre ein sehr schöner Fortschritt. Aber solange die Entsperrung über die Gesichtserkennung so sicher ist und dermaßen schnell und perfekt funktioniert, daß man als Android-User nur ungläubig staunen kann, solange hat die ungeliebte Notch ihre Berechtigung. Möge es Apple gelingen, die 3D-Erkennung bei gleicher Effektivität unter das Display zu legen. Und die Kameras unter dem Display sind bisher nur Schrott. Wir werden uns in Geduld fassen müssen.

Merke: Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht.

TouchTM

  • Gast
Ja wow, Gesichtserkennung top, dafür ist das OS bei allem anderen grottig. Nach drei Monaten hatte ich genug und bin vom IPhone 12 wieder zu Samsung, und bin absolut begeistert vom Flip 3.

Meine Freunde mit Iphone meinten "Ist eine Gewöhnungssache". Ich meine, wenn ein OS mehr als drei Monate "Eingewöhnung" braucht, ist es ein schlechtes OS. Mit dem Fingerabdruck hab ich das Telefon schneller entsperrt als mit jeder Gesichtserkennung, die sich umgehen lässt.

KaaaFuuuKooo

  • Gast
Ja wow, Gesichtserkennung top, dafür ist das OS bei allem anderen grottig. Nach drei Monaten hatte ich genug und bin vom IPhone 12 wieder zu Samsung, und bin absolut begeistert vom Flip 3.

Meine Freunde mit Iphone meinten "Ist eine Gewöhnungssache". Ich meine, wenn ein OS mehr als drei Monate "Eingewöhnung" braucht, ist es ein schlechtes OS. Mit dem Fingerabdruck hab ich das Telefon schneller entsperrt als mit jeder Gesichtserkennung, die sich umgehen lässt.

Da musste ich jetzt doch recht herzlich auflachen. Nach 10 Jahren Android bin ich auf iOS umgestiegen und ich frage mich, warum ich das nicht schon früher tat.
Ich weiß ja nicht, welche Androiden du so hattest, aber egal ob Sony, Samsung, LG, htc und wie sie alle hießen, keines davon wirkte auf mich zu seiner Zeit in meinem Besitz so ausgereift, wie es ein iPhone mit iOS tut. Die seblbstgebastelten UIs der Hersteller sind auch richtiger Schmutz, vor allem One UI von Samsung ist eine einzige, schlecht optimierte Katastrophe.
Gepaart mit einem Google Play Store, welcher derart billige App Qualität bietet und dann noch dazu überall mit Werbebannern, die man nur mittels Warten und Wegklicken auf das kleine x unter Kontrolle bekommt, liefert Android wahrlich die reinste Premium Erfahrung. Respekt. Mist ist halt das Gold des Bauern, so sagt man so schön.

Aber ist rein subjektiv. Jeder kann kaufen, was er will. Dir viel Freude mit dem Flip 3. die ganzen Testberichte hierzu sind ja katastrophal (Technikfaultier etc.) eine Nutzungszeit von knapp 3 Stunden bis man den Akku laden muss und ein Display welches dank der nicht abziehbaren Folie allein durch Fingernägel komplett ruiniert wird, zu einer UVP von 1049€, das spricht schon Bände. Das waren die Hauptgründe, warum ich nicht bestellte um dann den Beta Tester von Samsung zu spielen. Pfui Deifi

Rumburak2

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 153
  • Karma: +1/-0
Sorry, aber wer iOS nach drei Monaten nicht verstanden hat, dem ist nicht zu helfen. Ein System, das weitestgehend selbsterklärend, nennen wir es auch intuitiv, ist.

Android ist an sich eine feine Sache, wenn Google und die teilweise bis zur Unkenntlichkeit verbastelten UIs nicht wären. Xiaomi gibt da ein besonders schlimmes Beispiel ab. Und Google stellt alles, was man aus Datenschutzgründen abgeklemmt hat, bei jedem Update wieder auf Null, bzw. auf Sieb. Davon habe ich nach vier Jahren Android die Schnauze voll.

Die Gesichtserkennung der meisten Android-Smartphones läßt sich überlisten, zumal, wenn sie nur auf 2 D beruht. Bei iPhones habe ich darüber noch nichts gehört oder gelesen. Dieses System ist relativ kompliziert, deswegen bedarf es ja dieser breiten Notch. Und das iPhone ist schon entsperrt, bevor ich bei einem Androiden den Finger auch nur in die Nähe des Sensors gebracht habe.

Aber es soll jeder nach seiner Fasson selig werden.

Bananarama

  • Gast
Ja wow, Gesichtserkennung top, dafür ist das OS bei allem anderen grottig. Nach drei Monaten hatte ich genug und bin vom IPhone 12 wieder zu Samsung, und bin absolut begeistert vom Flip 3.

Meine Freunde mit Iphone meinten "Ist eine Gewöhnungssache". Ich meine, wenn ein OS mehr als drei Monate "Eingewöhnung" braucht, ist es ein schlechtes OS. Mit dem Fingerabdruck hab ich das Telefon schneller entsperrt als mit jeder Gesichtserkennung, die sich umgehen lässt.
Der strunzdoofe Fandroid gibt den blödschwätzenden Märchenonkel. Wie erbärmlich.  ::)

Bananarama

  • Gast
Zitat
Apple TV+ ist die iPhone-Notch peinlich
Zitat
Auch Apple dürfte die breite Notch angesichts der mittlerweile teils schon völlig loch- und notchfreien Konkurrenz etwas peinlich sein, zumindest den Verantwortlichen der Apple TV+ Serie Ted Lasso. Dort war in der neuesten Episode ein iPhone zu sehen, aber ganz ohne Notch - wohl nicht das in Kürze startende iPhone 13.
Zitat
Wie die Screenshots oben und unten zeigen, war den Verantwortlichen der TV-Serie wohl die breite Notch in aktuellen iPhone 12-Generation etwas peinlich - das Special-Effects-Team korrigierte diesen "Fehler" jedenfalls und erzeugte somit eine Art iPhone-Konzept der Zukunft.
Fagot hat heute anscheinend mal wieder seinen dumm-polemischen Tag.
Dass es sich bei dem notchlosen iPhone um einen simplen Fehler in der Postproduktion handelt, scheint ihm nicht ins klickgierige Köpfchen kommen zu wollen.
Aber Hauptsache, mal schnell eine "Peinlichkeit" herbeifabuliert, die in Wirklichkeit reine Projektion ist. Denn mal ehrlich, was ist peinlicher als die täglichen China-Tage auf Notebookcheck, wenn Fagot, Brecher und Konsorten jeden Marketingfurz der dortigen Hersteller eilfertig anpreisend 1:1 verwursten, als wären sie Maos letzter Volkssturm.  >:D

Rumburak2

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 153
  • Karma: +1/-0
Sag mal, Bananarama, hast Du zum Thema eigentlich etwas beizutragen außer Leser und Redakteure beleidigen? Aus Deiner Sicht mag das vielleicht ja cool sein, aber, um Deinen Begriff zu verwenden, es ist nur erbärmlich.

Kleiner Tip am Rande (kost' auch nix): Wenn Du hier alles so beleidigenswert findest, klick die Seiten doch einfach nicht an. Nur mal so...

Alexander Fagot

  • Moderator
  • Multimedia NB
  • *****
  • Beiträge: 421
  • Karma: +4/-1
Sag mal, Bananarama, hast Du zum Thema eigentlich etwas beizutragen außer Leser und Redakteure beleidigen? Aus Deiner Sicht mag das vielleicht ja cool sein, aber, um Deinen Begriff zu verwenden, es ist nur erbärmlich.

Kleiner Tip am Rande (kost' auch nix): Wenn Du hier alles so beleidigenswert findest, klick die Seiten doch einfach nicht an. Nur mal so...

Danke für den Ordnungsruf, Herr Klötenschneider ;)

Und an den Herrn Banane mal ein Tipp: Vielleicht sollte man als Extremform eines Apple-Fanboys zumindest mal ein bisschen Objektivität wahren. Wir hier in der Redaktion rechnen ohnehin schon bei jedem auch nur annähernd Apple-kritischem Thema mit einem entsprechenden Kommentar, aber muss es wirklich immer untergriffig und beleidigend sein? Maos letzter Volkssturm ist aber zumindest lustig ;)

Attraktor

  • Gast
Was Bananarama nicht direkt beeinflussen kann, wird er so angreifen. Alle denken, daß solches Verhalten, den Überbringer von "schlechten" Nachrichten bestrafen wollen, nur an die Herrschende und nur im Mittelalter kleben oder nur ihnen nutzen kann.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska