Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Zurück im High-End-Bereich! AMD Radeon RX 6800M Laptop GPU im Performance Test  (Gelesen 663 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 90829
  • Karma: +47/-6
In den vergangenen Jahren geriet AMD mit seinen mobilen Grafikchips immer weiter ins Hintertreffen. Mit der AMD Radeon RX 6000M Serie soll die entstandene Lücke zu Nvidia nun schließen. Von der Leistung einer neuen mobilen Navi-22-GPU, der Radeon RX 6800M im Asus ROG Strix G15, konnten wir uns nun erstmals selbst überzeugen. Inwieweit Nvidia in Bedrängnis gerät, erfahren Sie in diesem Überblick mit unseren ersten Testergebnissen.

https://www.notebookcheck.com/Zurueck-im-High-End-Bereich-AMD-Radeon-RX-6800M-Laptop-GPU-im-Performance-Test.548251.0.html

D.R.

  • Gast
Die Herren vom "Linus Tech Tips" Youtube-Kanal haben herusgefunden, dass dieses Laptopmodell mit RAM-Modulen ausgestattet sei, dass die Grafikleistung in bestimmten Szenarien um bis zu 20 Prozent verlangsamen. Bei einem Grafikkartenbenchmark wäre mindestens ein Verweis auf diesen Flaschenhals meiner Meinung nach sinnvoll.

Aristide

  • Gast
Die Herren vom "Linus Tech Tips" Youtube-Kanal haben herusgefunden, dass dieses Laptopmodell mit RAM-Modulen ausgestattet sei, dass die Grafikleistung in bestimmten Szenarien um bis zu 20 Prozent verlangsamen. Bei einem Grafikkartenbenchmark wäre mindestens ein Verweis auf diesen Flaschenhals meiner Meinung nach sinnvoll.


Auch in anderen reviews gibt es Benchmarks für verschiedene RAM module die das belegen. Ist mMn ganz cool - da hat man für die Zukunft noch was sinnvolles zum nachrüsten  ;D

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska