Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Acer Nitro 5 AN515-45 im Test: Kompaktes QHD-Gaming-Notebook  (Gelesen 171 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 89160
  • Karma: +47/-6
Ryzen-7-APU und GeForce-RTX-3070-Laptop-GPU bringen alle aktuellen Spiele flüssig auf den matten 2,5k-Bildschirm. Aufgrund einer niedrigen TGP bleibt die GPU unter ihren Möglichkeiten. Das Notebook bietet Platz für drei Laufwerke.

https://www.notebookcheck.com/Acer-Nitro-5-AN515-45-im-Test-Kompaktes-QHD-Gaming-Notebook.553836.0.html

TUM

  • Gast
Re: Acer Nitro 5 AN515-45 im Test: Kompaktes QHD-Gaming-Notebook
« Antwort #1 am: September 14, 2021, 23:08:49 »
Nun wenn die CPU 90°c + erreicht ist die Kühlung am Limit.
Hatte das Gerät mit der 3080 und das W lan hat sich immer abgeschalten und ging nur mit dem Reperaturmodus wieder an, und bei leichter last sind schnell 75-80° C+ drin.
Bei einem älteren Spiel dauerhaft 90°C+ und Grafik ist auch bei 85°C+
Und das mal wen nes warm ist dann gut nacht.

Das auch das Netzteil glüht ist noch so ne sache , da verstehe ich die Bewertung nicht

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska