Register
Notebookcheck

Autor Thema: Desktopreplacement mit moderater Lautstärke  (Gelesen 571 mal)

JensWellinger

  • Gast
Desktopreplacement mit moderater Lautstärke
« am: Januar 31, 2021, 13:15:02 »
Einen schönen Sonntag in die Expertenrunde,

ich habe mir heute vormittag mehrere Tests durchgelesen, weil ich mich für ein Desktopreplacement Notebook interessiere, das hohe Leistung mit moderater Lautstärke verbinden soll.

Von XMG habe ich hier nun mehrfach gelesen (war mir bis dato unbekannt; Übrigens wer ist "Tongfang", der hier auch oft genannt wird?) und erfahren, dass der Supportdienst sehr aktiv und hilfreich sein soll.

Meine Anforderungen sind:

1. Bevorzugt 15 Zoll, aber 17 Zoll auch ok, wenn es der Kühlung dient
2. Grafik: RTX 3060 / CPU: 8-Kern Notebook CPU (AMD oder Intel egal)
3. Moderate Lautstärke unter hoher Last* (40-45 db) und ohne (CPU)Drosselkonzept
4. Einigermaßen mobil: Kein Klopper mit > 4cm Bauhöhe, aber 2,5 bis 3 cm sind ok
5. Linuxkompatibel: Wie Linuxtauglich sind die XMG Geräte?

Nach dem Neo 17 Test bin ich etwas ernüchtert, weil ich mir von dem dickeren Gehäuse (2,7 cm) eine bessere (=geräuschärmere Kühlung) versprochen habe, aber die Lautstärke ist weit jenseits dem, was ich als akzeptabel empfinde.
Fairnesshalber muss ich anfügen, dass die meisten Gamingnotebooks offenbar nicht viel leiser agieren.

Dass es aber technisch sehr wohl möglich ist zeigen die Tests von:
1. Gigabyte Aero 17 (42 - 45 db)
2. Aorus 15P WB (43 - 45 db)
3. Lenovo Thinkpad P73 (39 db !!)

Das Aero 17 würde mir gefallen, aber ich möchte keinen "alten" 10th gen Intel Prozessor. Bei Aorus 15P auch 10th gen CPU und Design und Logo ist mir zu "Gamer" und das Thinkpad P73 hat eine fantastische Kühlung, aber ist nur mit überteuerten Quadro Grafik Karten erhältlich.

Plant XMG weitere Notebooks mit besserer Kühlung und effizienterer Hardware, die mit den o.g. Konkurrenten mithalten kann?

Seid bedankt für eure Tipps.

Rolf

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 116
  • Karma: +2/-2
Re: Desktopreplacement mit moderater Lautstärke
« Antwort #1 am: Februar 06, 2021, 11:33:43 »
Wenn sonst keiner antwortet, versuch ich mal zu helfen und stoppe die Zeit, wie lange es dauert, bis der XMG Support mit dem Framelimiter um die Ecke kommt  ;D (Falls er sich noch äußert hier)

Aber im Ernst: Wir sitzen im gleichen Boot. Ich habe genauso gespannt auf die neuen Modelle gewartet und der Test war erst mal ein Dämpfer  :-\

Die paar mm, die aus reinen Marketinggründen bei fast jeder Generation abgesäbelt werden, machen nicht nur keinen Sinn, sondern bringen die von dir genannten Nachteile mit sich: Mehr Hitze, mehr Lärm, mehr Meh::)

Ich sehe leider auch nicht so viele Geräte auf dem Markt, die deine Anforderungen erfüllen und auf ein etwas dickeres Gehäuse mit besserem Kühl-System vertrauen.

Wenn du aber im Einsteiger High-End Segment suchst, gibt es das Neo 17 und auch Neo 15 mit RTX 3060.
Entscheidend ist, wie gut diese neue Control Center Software funktioniert.
Auf den Screenshots im Neo 17 Test sieht das sehr viel versprechend aus! Wenn man die TGP auf rund 80W einstellen kann, sollte die Kühlung bei beiden damit zurecht kommen.

Ich bin selbst gespannt auf mehr Details zum Control Center. Das könnte die XMG Modelle für mich schlussendlich doch noch sehr interessant machen.

Tongfang ist übrigens der Barebone Hersteller. Das heißt, die sind der eigentliche Hersteller der Geräte und verkaufen nicht unter eigenem Namen, sondern über Reseller, wie Schenker oder Eluktronics (USA) oder Tuxedo, wenn du Linux möchtest. Tuxedo bietet die gleichen Geräte an, aber mit Support für Linux. Glaube, die programmieren sogar teils selbst die Treiber und Software und machen Anpassungen, damit das rund läuft. Aber genauer kenn ich mich damit auch nicht aus.  ;D
« Letzte Änderung: Februar 06, 2021, 11:37:00 von Rolf »

sammo82

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +2/-0
Re: Desktopreplacement mit moderater Lautstärke
« Antwort #2 am: Februar 08, 2021, 17:54:55 »
Hallo,

Ich hatte bis jetzt das A102, das P706 und mittlerweile das Neo15m19.

Linux lief allen allen Geräten gut.

Das NEO wurde anfangs sehr heiß unter Linux und der Akku hielt nicht lange. Mittlerweile hat sich das aber nach einer Neuinstallion gegeben.
Auf den älteren Geräten aheb ich Arch verwendet, auf dem Neo mittlerweile Manjaro. Bei Manjaro funtioniert die Grafikumstellung out of the Box bei mir.

Unter Last waren das A102 und P706 wesentlich leiser als das Neo15.

Viele Grüße
Sammo
« Letzte Änderung: Februar 09, 2021, 17:57:53 von sammo82 »

CrazyAchmed

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +0/-0
Re: Desktopreplacement mit moderater Lautstärke
« Antwort #3 am: Februar 09, 2021, 22:56:20 »
Lass mich kurz mal zusammenfassen:
Neo 15 - out of stock
Neo 17 - out of stock
Any notebook w. 30xx - out of stock

Ansonsten sind die  Notebooks von Schenker ganz gut, auch mit Linux. (nur das Control Center könnte besser sein)

Happy days!

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4577
  • Karma: +256/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Desktopreplacement mit moderater Lautstärke
« Antwort #4 am: Februar 11, 2021, 13:12:18 »
Eine Übersicht mit Lieferprognosen gibt es jetzt in diesem Thread:

Verfügbarkeitsprognose für Ryzen 5000 und RTX 3000 in Gaming-Laptops von XMG

VG,
Tom
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska