Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: XMG P507; Mikroruckler bei Videos am TV über HDMI  (Gelesen 302 mal)

Scaliar

  • Gast
XMG P507; Mikroruckler bei Videos am TV über HDMI
« am: Januar 11, 2021, 07:50:50 »
Hallo zusammen!

Das Problem (wenn man es so nennen mag) besteht schon länger aber jetzt möchte ich es mal angehen.

An meinem P507 mit GTX 1070 kann ich auf dem integrierten Display Videos schauen ohne Probleme. Über VLC oder im Internet. Wenn ich ihn über HDMI an den Fernseher anschließe (Bildausgabe nur am Fernseher Win + P), werden Videos mit Mikrorucklern abgespielt. Die Videos sind dann nicht ungenießbar aber die Ruckler nerven.

Ein kurze Recherche im WWW hat keine verwertbare Ergebnisse gebracht. Die Sache hängt mit MSHybrid (aka NVIDIA-Optimus) zusammen. Die Ruckler treten nämlich nur auf wenn im BIOS MSHybrid-Modus eingestellt ist. Stelle ich auf DESCRETE um, laufen die Videos wie geölt.

Die Sache ist für mich in soweit komisch, weil ich dachte, dass der HDMI-Ausgang direkt an die dedizierte Grafikkarte angehängt ist und nicht nochmal durch die Intel HD muss. Das ist aber wohl nicht der Fall. Beim Abspielen der Videos zeigt nämlich der Ressourcen-Monitor, dass beide GPUs zu etwa 11 % beschäftigt sind. Es wird mir auch im SysTray angezeigt, dass die zurzeit die GTX aktiv ist.

Gibt es Lösungsansätze? Ich würde halt ungern jedes Mal, wenn ich auf dem Fernseher einen Film sehen möchte, ins BIOS und die Grafikkarten-Einstellungen ändern.

fcp33

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 258
  • Karma: +5/-2
Re: XMG P507; Mikroruckler bei Videos am TV über HDMI
« Antwort #1 am: Januar 11, 2021, 09:45:17 »
Ich habe nicht diese Gerät, deshalb kann ich genaues sagen und müsste auch nachschauen.

Eines ist sicher denken und wissen ist nicht das gleiche.

Hast du recherchiert ob bei dein Modell die HDMI-Ausgang, tatsächlich am Nvidia direkt angeschlossen ist?
Bei mir hört sich nicht so an.

Bei neue Notebooks ist meistens dem Fall, aber nicht immer.
Bei ältere Geräte ist ehe umgekehrt. Aber es kommt immer nicht nur auf die Marke, sondern auch auf das Modell an.

Meine Wissenstand nach, gehört der P507 zu den Geräten wo die Ausgänge auch am Intel GPU angebunden sind. Aber wie gesagt, müsste auch nachschauen.
Auf der Suche einem Nachfolger.
Lenovo W520: i7-2720QM, 16 GB RAM, 1TB SSD Samsung Evo, Nvidia Quadro 2000M, FHD, WWAN und Dockingstation und ca. 6-7 std. normale WLAN Akkulauzeit.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska