Notebookcheck

Autor Thema: Test Lenovo ThinkPad T14 Laptop: Comet-Lake Update bringt nicht viel  (Gelesen 1640 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 76499
  • Karma: +41/-5
ThinkPad T400, T410, T420, T490. Mehr als ein Jahrzehnt lang folgte Lenovos ThinkPad T-Serie dem gleichen Namensschema. Das ändert sich mit dem Lenovo ThinkPad T14, dem neuesten Modell der Mainstream-ThinkPad-Serie für Unternehmenskunden. Abgesehen von dem neuen Namen und einem kleinen CPU-Update, dessen Nutzen zweifelhaft ist, gibt es aber nicht viel Neues.

https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-T14-Laptop-Comet-Lake-Update-bringt-nicht-viel.477120.0.html

iUser

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
Wann kommen L14/T14 AMD Tests?

Panlo

  • Gast
It’s clear the Intel machines are far behind.

It’s clear nobody is really interested in Intel mobile now

It’s hard to believe an updated Intel model is worse than the model before.

It’s hard to believe Lenovo would even do this.

Bring the AMD reviews then we can see which vendor is worth buying from this and the next years

Start with Lenovo and the HP Envy 360.

I heard there are over 120 new models coming with Ryzen please review them first. The Intel machines are over priced, too hot, under powered and not relevant


Benjamin Herzig

  • Editor
  • Multimedia NB
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Karma: +0/-0
@Panlo,
we are reviewing the machines that we can get first. The AMD models are a few weeks behind in this case.

@iuser,
In den kommenden Wochen, genauer kann man es seriös nicht vorhersagen. Aktuell haben wir X1 Yoga Gen 5, T15 und T14s (Intel) in Arbeit.

Panlo

  • Gast
Thanks and I love your reviews

I understand about the availability of the review machines but even for the manufacturers they seem to be sending their worst out the gate first

Iam missing a full review of HP Envy 15 inch 2020 with Ryzen. Or did I miss it?

Tom2

  • Gast
Bei diesem Satz fehlt vermutlich ein "nicht"?

Zitat
Da Lenovo das Design des ThinkPad T14 2020 erneuert hat, handelt es sich bei diesem Test um ein Update.

Volta

  • Gast
Wie gibts das: Das T490 (8265U) hat unter dauernder Vollast mehr Leistung - CB score ca. 615 vs ca. 600 beim 10210U - und mit dem selben 50Wh Akku in dem selben Chassis mehr als die doppelte Akkulaufzeit (161min T490 vs 76min T14G1).

Ist da etwas mit der Testmethodik, ist etwas unbeabsichtigt im Hintergrund gelaufen (iGPU?) oder sind die neuen Comet Lake Prozessoren wirklich so ein Mist?

pitchblack

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Da werden teilweise Negativpunke aufgeführt von fehlenden Features, die es bei Lenovo und anderen Herstellern in dieser Geräteklasse schon seit Jahren nicht mehr gibt und auch nie wieder zurückkehren werden. Mimimi

Benjamin Herzig

  • Editor
  • Multimedia NB
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Karma: +0/-0
Beim direkten Vorgänger von T490/T14 (die beide das gleiche Design nutzen), dem T480, war der externe Akku noch vorhanden. Warum sollte man darauf nicht aufmerksam machen? Es gibt immer noch genug Nutzer, die sich darüber beschweren - und deren Beschwerden als "mimimi" abzukanzeln ist nicht gerade objektiv.  ;)

TheSage

  • Gast
Der Tabelle zu Beginn des Tests ist zu entnehmen, dass das T14 im vergleich zum T490 um 1mm weniger hoch/dick ist. Hat sich nun das Gehäuse verändert, oder nicht?

Falls es sich doch etwas verändert hat: Ist dieses nun leichter zu öffnen und warten als das Gehause des T490?

Benjamin Herzig

  • Editor
  • Multimedia NB
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Karma: +0/-0
Wie schon im Test beschrieben, das Gehäuse ist nicht anders und daher genau so schwer/einfach zu öffnen/schließen wie beim T490.

Hendrik96

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T14 Laptop: Comet-Lake Update bringt nicht viel
« Antwort #11 am: September 07, 2020, 13:39:33 »
Habt ihr vielleicht schon ein T14 mit AMD testen können? Beziehungsweise gibt es Informationen darüber, ob das AMD Modell auch heiß läuft?

Dave375

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T14 Laptop: Comet-Lake Update bringt nicht viel
« Antwort #12 am: Oktober 19, 2020, 19:56:41 »
"Spulenfiepen bzw. ein Zischen konnten wir beim ThinkPad T14 feststellen. Wir vermuten die SSD als Geräuschquelle."

Beim T14s würde das Spulenfiepen als Minuspunkt angegeben. Ist es hier so viel schwächer bzw. weniger stark gewesen?

Lake-Comet

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T14 Laptop: Comet-Lake Update bringt nicht viel
« Antwort #13 am: Oktober 20, 2020, 17:33:33 »
Beim T14s würde das Spulenfiepen als Minuspunkt angegeben. Ist es hier so viel schwächer bzw. weniger stark gewesen?
Meinst du das ernst?
Das ist nicht Punktsystem, daß wenn was ins Fazit geschaffen hat, muss mehr wiegen. Verbindliches Vergleich gibt es nur für die Messwerte. Alles anderes wird erwähnt. Und, (wie viel ist nach dem Test vergangen?), vergessen.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska