Register
Notebookcheck

Autor Thema: Test Lenovo Thinkpad T61 14,1'' SXGA+ Notebook  (Gelesen 13512 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 55651
  • Karma: +35/-2
Test Lenovo Thinkpad T61 14,1'' SXGA+ Notebook
« am: Dezember 05, 2007, 13:34:42 »

Solider Büroallrounder. Lenovo schnürt mit dem ThinkPad T61 für Business-Kunden ein interessantes Notebook-Paket. Hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Datensicherheit macht Lenovo so schnell kein anderer Hersteller etwas vor. Das Lenovo ThinkPad T61 erzielt gerade in diesen Bereichen mit vielen durchdachten Detaillösungen Top-Benotungen. Zudem punktet Lenovo auch beim Service, da sich viele Ersatz- und Zubehörteile sehr einfach und schnell via Teilenummern bestellen und damit austauschen lassen

http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-Thinkpad-T61-14-1-SXGA-Notebook.7071.0.html


P.

  • Gast
Re: Test Lenovo Thinkpad T61 14,1'' SXGA+ Notebook
« Antwort #1 am: Dezember 20, 2007, 12:30:25 »
Guter Testbericht!
Macht weiter so!

Ich will gerade von meinem ThinkPad T40p auf das T61 (in SXGA+) upgraden, daher kommt dieser Testbericht ideal passend. Jedoch habe ich einige allgemeine Anmerkungen:

1.) Leider verwendet Lenovo, wie alle anderen Hersteller, verschiedene Lieferanten für die Displays. Man weiß nie, was man bekommt (entweder den Jackpot (IDTech displays), oder den "Griff ins Kl*" (Hanstar display)), daher ist ein ausführlicher Displaybericht ziemlich irrelevant.
In meinem T40p ist ein brilliantes Samsung mit ca. 180 cd Helligkeit, mein Kollege hat bei dem exakt gleichen Notebook eine trübe Funzel als Display. Eigentlich eine Frechheit von Lenovo!

2.) Man sollte evtl. erwähnen, dass das Knarzen beim T61 nicht mehr relevant ist, da das Gerät intern einen Magnesiumträger als Aufbau hat. Bei den T4x Notebooks war jedoch das Knarzen gleichbedeutend mit einem verbiegen der Hauptplatine. Der Totalausfall nach einem Jahr ist da dann fast unvermeidlich.

3.) Ist der Minimalverbrauch tatsächlich 20 Watt? Mein T40p hat nur ca. 10 Watt und läuft mit gleichem Akku um die 6 Stunden. Angeblich hat das T61 laut Lenovo ebenso 5-6 stunden. Irgendwas passt da nicht zusammen.

Mit Gruss.

Ronald Matta

  • Moderator
  • Multimedia NB
  • *****
  • Beiträge: 248
  • Karma: +4/-0
Re: Test Lenovo Thinkpad T61 14,1'' SXGA+ Notebook
« Antwort #2 am: Dezember 20, 2007, 19:00:07 »
Hallo P., Danke für das Lob!

Zu 1.): Das mit den in der Serie "verbauten" Displays ist in der Tat so eine Sache, vor allem während des gesamten Lebenszyklus eines Notebooks. Wenn Du Dein Notebook online erwirbst, kannst Du bei Unzufriedenheit mit dem Display Dein Widerrufsrecht nutzen. Eine andere Möglichkeit wäre es, bei einem Händler vor Ort zu kaufen und das Display vorab zu begutachten, ob das konkret verbaute Display auch Deinen Erwartungen gerecht wird.

Zu 2.): Yupp, habe ich doch sinngemäß so geschrieben? "...dank eines verwindungssteifen Gehäusekerns als recht robust. Insgesamt betrachtet ist das ThinkPad T61 vom Chassisaufbau her also weit stabiler als der Durchschnitt aller Notebooks..."
Da dürfte bei üblicher Handhabung des Notebooks nix mehr passieren ;)

Zu 3.): Als durchschnittlichen Minimalwert aus mehreren Messreihen hatte unser T61 in der Tat 20,1 Watt. Die Laufzeitangaben der Hersteller hören sich für den Akkubetrieb teils recht optimistisch an...

Gruß,
Ronald

Gast

  • Gast
Re: Test Lenovo Thinkpad T61 14,1'' SXGA+ Notebook
« Antwort #3 am: Januar 01, 2008, 00:53:22 »
Hallo, ich habe eine wichtige Frage:

Den Stromverbrauch: Messt Ihr den durch Ablesen des Akkumanagers oder messt Ihr an der Steckdose wieviel Watt das Netzteil zieht?

Kristian Kübeck

  • Editor
  • Office NB
  • ****
  • Beiträge: 179
  • Karma: +0/-0
  • HP 6910p
Re: Test Lenovo Thinkpad T61 14,1'' SXGA+ Notebook
« Antwort #4 am: Januar 01, 2008, 16:54:47 »
Der Stromverbrauch wird immer an der Steckdose gemessen. Den durchschnittlichen Minimalverbauch im Akkubetrieb kannst Du Dir mit der Formel Kapazität des Akkus in Wattstunden durch Laufzeit im Idle in Stunden grob schnell selbst errechnen. Für das Lenovo T61 ergeben sich in diesem Fall ca. 14 Watt (56 geteilt durch 4).

Gruß,
Kristian

Gast

  • Gast
Re: Test Lenovo Thinkpad T61 14,1'' SXGA+ Notebook
« Antwort #5 am: Januar 01, 2008, 17:37:59 »
Danke für den Hinweis, habe mich nämlich immer über die hohen "Wattverbräuche" gewundert. Aber die Lösung ist, dass hier ja auch die Verlustleistung des Netzteils mitgemessen wird. Gut zu wissen.

P.

  • Gast
Re: Test Lenovo Thinkpad T61 14,1'' SXGA+ Notebook
« Antwort #6 am: Februar 01, 2008, 11:53:21 »
Den Stromverbrauch an der Steckdose zu messen macht ja überhaupt keinen Sinn!

Wenn ich unterwegs bin will ich doch wissen wie lange mein Notebook hält! Sprich, ich schaue im Energiemanager nach dem Verbrauch. Beim T40 so um die 12W, beim T60 vielleicht 15W.

Dann weiss ich welchen Akku ich kaufen muss. Das Netzteil ist doch eh generisch aus Taiwan und die paar Watt interessieren dann auch nicht an der Steckdose. Höchstens wie laut der Lüfter bei Höchstlast wird.

Vielleicht solltet Ihr beide Angaben in den Test reinschreiben.

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7632
  • Karma: +30/-0
Re: Test Lenovo Thinkpad T61 14,1'' SXGA+ Notebook
« Antwort #7 am: Februar 01, 2008, 16:09:39 »
Das Problem ist das nicht jedes Notebook die verbrauchten Watt per Software ausgibt. Bei Lenovo können wir dies aber in Zukunft berücksichtigen (jedoch ist es fraglich ob die Werte wirklich durch einen Sensor ermittelt werden oder nur hochgerechnet).
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

kingpeter

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Test Lenovo Thinkpad T61 14,1'' SXGA+ Notebook
« Antwort #8 am: Februar 13, 2008, 17:05:36 »
Meine Freundin besitzt ein T61 mit 1024*768 Pixeln auf dem 14,1'' Display, dargestellt durch einen IGMA X3100. Ich möchte mir aber das etwas schickere Modell T61 (ähnlich dem hier) mit 1400*1050 Pixeln und einer Nvidia Quadro 140M holen. Macht das akkutechnische Unterschiede aus mit dem feiner aufgelösten Display und so? Ziehen Grafikkarte, das doppelte an RAM (4GB) und ein etwas schnellerer Prozessor Intel Core2Duo letztendlich viel mehr oder merkt man das kaum (bezüglich der Akkuleistung)?

Außerdem komme ich mit den Akkus bei den vielen Lenovo Tests im Internet durcheinander. Hat nicht ein T61 immer den gleichen Akku mit 6 Zellen und 5200mAh drin?

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska