Register
Notebookcheck

Autor Thema: Huawei Mate 30 Pro: Ganz nah dran am Waterfall-Display  (Gelesen 420 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 60122
  • Karma: +35/-2
Huawei Mate 30 Pro: Ganz nah dran am Waterfall-Display
« am: September 12, 2019, 10:31:36 »
Wie das umstrittene Huawei Mate 30 Pro aussehen wird, ist ja kein großes Geheimnis mehr, viele authentische Leaks, etwa der offiziellen Renderbilder gab es aufgrund der unklaren internationalen Vermarktung dennoch nicht. Ganz nah ist nun das seitlich stärker gebogene Waterfall-Display und die kleinere Notch zu sehen.

https://www.notebookcheck.com/Huawei-Mate-30-Pro-Ganz-nah-dran-am-Waterfall-Display.434706.0.html

Nadoo

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 348
  • Karma: +0/-2
Re: Huawei Mate 30 Pro: Ganz nah dran am Waterfall-Display
« Antwort #1 am: September 12, 2019, 10:39:30 »
Macht doch Handys gleich einfach kreisrund und das Display über die komplette Rückseite. Als Vorbild am besten das extrem erfolgreiche Xelibri 6 nehmen.

Merkwürdig, dass auf diesen Blödsinn bei Computer Monitoren noch keiner gekommen ist. Könnte vielleicht daran liegen, dass es völliger Unsinn ist.

Verzerrte Bilder, nicht sichtbare Bildinhalte, Farbverfälschungen und Reflexionen sind alle "Vorteile", die es dazu aufzuzählen gibt.

Wie lange dauert der Blödsinn wohl noch an? Ich meine kein Mensch bei den Herstellern kann doch wirklich der Überzeugung sein, dass dies einen Sinn oder Nutze oder Vorteil bringt. Nur die Marketingabteilung sieht das als UPS, was eigentlich für Unique Selling Point steht, in Wirklichkeit bei Smartphones aber für "Saublöder Scheiss den keiner will" steht.

Kann ich bitte ein echtes Android Flaggschiff haben, das ein normales, nicht gekrümmtes Display hat und keine abgespeckte Version mit übler Kamera ist. Ist das seit zwei Jahren wirklich zu viel verlangt? Liebes Dr. Sommer Team, ich bin verzweifelt  :'(

m1k337

  • Gast
Re: Huawei Mate 30 Pro: Ganz nah dran am Waterfall-Display
« Antwort #2 am: September 12, 2019, 11:46:57 »
Verstehe die dämliche Waterfalldisplays auch nicht. Samsung hats beim S10 etwas dezenter gemacht, so ist das Phone wenigstens verwendbar. Vor allem ist es ja wirklich nichts neues mehr und jeder weiss, dass es unpraktisch ist. Der einzige plus Punkt den ich mir vorstellen kann ... es sieht "futuristischer" aus. Ich persönlich würde auch wenn ich die Wahl habe jederzeit ein Display ohne abgerundete Ränder bevorzugen.

@Nadoo: Google Pixel, da gibts keine abgerundeten Displayränder und für mich so ziemlich die beste Kamera.

Thbratwurst

  • Gast
Re: Huawei Mate 30 Pro: Ganz nah dran am Waterfall-Display
« Antwort #3 am: September 12, 2019, 11:57:01 »
Verstehe die dämliche Waterfalldisplays auch nicht. Samsung hats beim S10 etwas dezenter gemacht, so ist das Phone wenigstens verwendbar. Vor allem ist es ja wirklich nichts neues mehr und jeder weiss, dass es unpraktisch ist. Der einzige plus Punkt den ich mir vorstellen kann ... es sieht "futuristischer" aus. Ich persönlich würde auch wenn ich die Wahl habe jederzeit ein Display ohne abgerundete Ränder bevorzugen.

@Nadoo: Google Pixel, da gibts keine abgerundeten Displayränder und für mich so ziemlich die beste Kamera.
Erst einmal muss man Mut waterfall gearbeitet haben um rumzuheulen, eine Verzierung der Inhalte, Farben oder was auch immer gibt es bei den mir bekannten Huawei phones mit gekrümmten Bildschirm nicht mal im Ansatz. Dazu stört das nicht im geringsten weil die Krümmung nicht wie bei Samsung Funktionsweise und Display darstellt. Daher gibt es keine Möglichkeit fehleingaben zu provozieren.. Reund nein aber das was moglich wäre win kompletter Bildschirm um das ganze Gerät wäre etwas sehr schönes und effektiv. Und zb notch bei huawei ist wie beim p30 plus und da hab ich das Teil nach 1 Tag garnicht mehr mitbekommen dazu muss ich extra hinschauen was Blödsinn wäre. Das die Kameras immer besser werden ist ein sehr schöner Aspekt. Mit dem Smartphone ist man eins von der Phone/SMS Technik weg. Zu der Zeit hat man Phone, Rechner, mp3 Player, digicam, haben müssen und mitschleppen müssen um das zu erreichen was ein Smartphone vereint. Dafür müssen alle Ersatz Komponenten das höchst mögliche leisten können. Es ist heutzutage möglich nur mit dem Handy das Haus zu verlassen ohne portmonai ohne den oben beschriebenen Müll. Also ein multifunktionale Gerät. Wer das ablehnt für den gibt es noch normal phones und wer ein Smartphone nach seinen angaben will... Mit Rändern ohne gute camera der findet auf dem Markt genug davon kauf zb medion und du hast es. Man kann immer meckern aber die Erleichterung im allgemeinen Leben dadurch sollte man schon sehen. Das neues auch neues bringt ist jedem klar nur ehrlich bei den ersten Autos hat man auch gefragt wer braucht das? Als sie sportlicher wurden wurde auch gefragt wozu die alten Waren doch gut... Das ist bei jedem Ding so und es wird immer so sein. Es gibt ewig gestrige, gemäßigte normal Nutzer und eben welche die die Brücke der Zukunft am Anfang mitgehen.

Huawei

  • Gast
Re: Huawei Mate 30 Pro: Ganz nah dran am Waterfall-Display
« Antwort #4 am: September 12, 2019, 15:09:47 »
Ewig gestrig oder nicht aber mir gefällt dieser Quark auch nicht.
Ich mag aber auch diese neuen Seitenverhältnisse 18:9, 19:9 oder 20:9 auch nicht.

Ein für mich wunderbares Handy wäre das Huawei Mate 10 (kein PRO, kein lite). Knapp 6" Bildschirm, kaum Ränder, keine Onscreen-Buttons oder gekrümmte Seiten.

m1k337

  • Gast
Re: Huawei Mate 30 Pro: Ganz nah dran am Waterfall-Display
« Antwort #5 am: September 12, 2019, 15:32:02 »
@Thbratwurst (alias HuaweiFanboi)
rum heulen?  ;D
An sich schöner Roman, trotzdem grösstenteils am Thema vorbei. Vor dem Posten beim nächsten Mal kurz durchlesen wäre auch noch schön.
 
Zum Thema, diese super Innovation (Waterfalldisplay) hat 0 technischen Nutzen und erleichtert auch die Bedienung nicht. Die ganzen Nachteile kannst du dir in diversen Tests und Userberichten online durchlesen. Das ist reines Marketing das aber niemanden mehr interessiert. Ich Wette wenn es das Mate mit flachem und gebogenem Display gibt, entscheidet sich die Mehrheit für das flache Display. 8)

Aber was wissen Apple, Google und inzwischen auch wieder Samsung (S10e) schon. Die sind mit ihren flachen Display sowas von gestern.  ;D

55G

  • Gast
Re: Huawei Mate 30 Pro: Ganz nah dran am Waterfall-Display
« Antwort #6 am: September 13, 2019, 21:10:44 »
...das Display über die komplette Rückseite....Merkwürdig, dass auf diesen Blödsinn bei Computer Monitoren noch keiner gekommen ist.
Lösch es schnell, bevor sie darüber gestolpert sind. ;D

Aristide

  • Gast
Re: Huawei Mate 30 Pro: Ganz nah dran am Waterfall-Display
« Antwort #7 am: September 14, 2019, 00:41:46 »
Tja, das ist doch diese "Innovation" die ihr alle wollt oder!? Beim iPhone 11 heulen und lachen alle, das sei ja gar nicht mehr innovativ. Aber wenn dann Sony ein Smartphone im Fernbedienungs-Format, und huawei ein Smartphone das man an den Seiten nicht mehr halten kann rausbringen ist einem das auch nicht recht. Ja nun, mMn ist das Endgame bei den Smartphones einfach erreicht. 1mm mehr oder weniger Rand, 600ppi statt 500ppi Display Auflösung usw usw verändern nun mal das Nutzererlebnis nicht mehr. Trotzdem wollt ihr es einfach nicht im eure dummen Schädel bekommen, dass absolut nichts falsch daran ist das Vorjahresmodell bis auf die interne Hardware (Prozessor, Speicher etc) nicht mehr großartig zu upgraden.

55G

  • Gast
Re: Huawei Mate 30 Pro: Ganz nah dran am Waterfall-Display
« Antwort #8 am: September 14, 2019, 12:02:23 »
wollt ihr es einfach nicht im eure dummen Schädel bekommen,
Und "zack", fühlt sich keiner angesprochen. ;D

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska