Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: JKM
« am: Februar 11, 2021, 14:28:30 »

Formal steht "entgeltliche Einschaltung" da,
aber real wohl für kaum jemand merkbar.
Werbung muss halbwegs klar deklariert sein.

Ich hatte es erst bemerkt,
als ich keinen Kommentar schreiben konnte, und auf Falsch-Aussagen, also Fake News nicht eingehen konnte, was ich ziemlich grenzwertig fand.

Wie erwartet kommt noch vor 5nm-Zen4 ein 7nm+Zen3+, weil die XT-Serie auch 1 Jahr nach 7nm-Zen2 kam und die RyZen 5000-Serie 1,5 Jahre danach. Einerseits wegen den Kapazitäten und andererseits die Frage, ob mit 5nm schon Taktraten größer 5,0 Ghz möglich sind.
Autor: dieWaldfee
« am: Februar 11, 2021, 11:44:20 »

@Mickey Maus: Doch ist er. Da steht "entgeltliche Einschaltung"
Autor: Micky Maus
« am: Februar 11, 2021, 11:26:34 »

Der Intel Evo Beitrag von Christian Hintze, 09.02.2021, ist in der Übersicht nicht als Werbung gekennzeichnet!
Autor: Redaktion
« am: Februar 11, 2021, 11:03:59 »

AMD soll die aktuellen Ryzen 5000 "Vermeer" Prozessoren im vierten Quartal neu auflegen, auf Basis einer verbesserten Zen 3+-Architektur wird Ryzen 5000 XT "Warhol" damit den Kampf mit Intel Alder Lake-S aufnehmen – zumindest solange, bis Zen 4 marktreif ist.

https://www.notebookcheck.com/Die-AMD-Ryzen-5000-XT-Warhol-CPUs-auf-Basis-von-Zen-3-sollen-es-mit-Intel-Alder-Lake-S-aufnehmen.519806.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska