Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Tristan
« am: April 01, 2021, 17:50:15 »

Hallo Artur,

besten Dank. Hab ne Mail an den Support geschrieben.

Gruß
Tristan
Autor: XMG Community
« am: April 01, 2021, 15:17:24 »

Hey Tristan,

schick uns dafür bitte mal eine E-Mail an [email protected], wir schicken dir dann die neusten Firmware-Dateien zu (:

// Arthur
Autor: Tristan
« am: März 31, 2021, 23:29:41 »

Hallo liebes XMG-Team,

gibt es für das P505 noch BIOS- und Firmware-Updates? Meinetwegen auch ältere Versionen. Bitte um Upload auf der Support-Seite oder auch gerne einfach als Anhang.
Vielen vielen Dank!

Gruß
Autor: Anton610
« am: April 27, 2020, 20:21:00 »

Hallo,
Alles probiert, Laptop startet leider nicht.

Hab dem Support eine Mail geschrieben.

Danke!

VG anton
Autor: Anton610
« am: April 27, 2020, 15:46:46 »

Hallo,
Werd ich machen und berichten.

Super, dass es noch Support gibt!

VG anton
Autor: XMG Community
« am: April 27, 2020, 15:10:41 »

Hast du zufällig noch ein anderes, kompatibles Netzteil am Start?
19 oder 19,5V mit DC-Stecker mit 2,5/5,5mm Durchmesser.

Probier bitte auch einen forcierten BIOS-Reset mit dieser Methode:
Fn+D+Power-Button gedrückt halten.

Weitere Maßnahme: Aufschrauben und HDD, SSD und vor allem Akku und RAM ausbauen, wieder einbauen

Wenn das alles nicht hilft, schreib uns bitte eine Mail mit Seriennummer und deinen aktuellen Kontaktdaten (Adresse, Telefon) an [email protected]

VG,
Tom
Autor: Anton610
« am: April 27, 2020, 15:00:06 »

Hallo Tom,

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Hatte gerade Linux mit Chrome und Zoom am laufen.

Akku Stand war 18%
Hab dann das Netzteil angesteckt - und plötzlich aus.

Danke!
Autor: XMG Community
« am: April 27, 2020, 14:45:14 »

Hallo Anton,

welche Ladestand (ungefähr) hatte der Akku, als du das Netzteil angeschlossen hast? Und welche Art von Last hast du währenddessen ausgeführt? Desktop Idle oder Volllast/Gaming?

VG,
Tom
Autor: Anton610
« am: April 26, 2020, 11:00:36 »

Hallo,

ich habe seit 2015 ein XMG P505. Heute habe ich es nur mit Akku betrieben und dann das Netzteil zum Laden angestekt. Plötzlich ist es  ausgegangen. Seitem macht es keinen Muks mehr (Lässt sich nicht mehr einschalten, Bildschirm dunkel). Das grüne Lämpchen am Netzteil erlischt sobald ich das Netzteil am Laptop anstecke.

Hab bereits versucht den Laptop ohne Akku zu betreiben - gleiches Ergebnis.

Hatte eventuell jemand ein ähnliches Problem?
Totalschaden?
Ladebuchse defekt?

Vielen Dank im Voraus
Beste Grüße Anton
Autor: XMG Community
« am: April 07, 2020, 13:24:29 »

Kleiner Nachtrag: Für den 970 Mobile sind die Dateien falsch (zweimal txt kein zip)

Vielen Dank, ist korrigiert.

Die Installation von Windows funktioniert aber der Boot mangels Uefi Eintrag nicht.

Ich habe auch probiert über eine zweite SSD als SATA für den Boot auf die SSD zuzugreifen (UEFI auf Boot SSD / Windows Partition auf Nvme) aber das hat auch nicht funktioniert.

Da bin ich leider überfragt. :/
Der NVMe-Support für diese Modellreihe kam erst relativ spät im Lebenszyklus und damals gab es nur 1-2 SSD-Modelle mit NVMe-Support überhaupt, angefangen mit der Samsung PM951 und PM961.

Zitat
Wie bekommt man denn raus welche Nvme SSD kompatibel ist?

Schwer zu sagen.
Tendenziell macht es ggf. Sinn, eine besonders alte NVMe-SSD zu kaufen.
Außerdem hab ich den Eindruck, dass es gerade die Samsung SSDs sind, die immer wieder Sonderwege gehen und Firmware-Update benötigen. Zum Beispiel ließ sich die Samsung 970 EVO Plus auch nicht als RAID-Verbund anlegen, bis Intel eine neue IRST-Firmware rausgebracht hat. Ich würde daher ggf. eine SSD nehmen, die *nicht* von Samsung kommt.

Es muss auch nicht NVMe sein. Es gibt auch PCI-Express SSDs, welche über AHCI kommunizieren.

Ich gehe davon aus, dass es auch bei Fehlern keine Firmwareanpassung mehr gibt, oder?

Firmware-Anpassugen zur Unterstützung neuer Komponenten wird es für dieses Modell nicht mehr geben, sorry.

VG,
Tom
Autor: nemihomq
« am: April 07, 2020, 11:21:54 »

Kleiner Nachtrag: Für den 970 Mobile sind die Dateien falsch (zweimal txt kein zip)
Autor: nemihomq
« am: April 07, 2020, 08:59:35 »

Hallo, danke. Dann hatte ich bereits das aktuellste Bios / Uefi.

Die Installation von Windows funktioniert aber der Boot mangels Uefi Eintrag nicht.

Ich habe auch probiert über eine zweite SSD als SATA für den Boot auf die SSD zuzugreifen (UEFI auf Boot SSD / Windows Partition auf Nvme) aber das hat auch nicht funktioniert.

Wie bekommt man denn raus welche Nvme SSD kompatibel ist? Per trial and error wollte ich mich jetzt nicht durchkaufen (das ist auch nicht fair gegenüber dem Händler, auch wenn es in dem Fall Amazon ist).

Ich gehe davon aus, dass es auch bei Fehlern keine Firmwareanpassung mehr gibt, oder?
Autor: XMG Community
« am: April 06, 2020, 04:57:55 »

Tatsächlich müsste NVMe-Boot mit einem BIOS-Update möglich sein. Ich lade dir die fehlenden BIOS-Updates für das XMG P505 im Laufe des Tages hoch - die wurden bei der automatischen Migration unseres Download-Portals nicht übernommen.

/edit:
Download siehe hier:
https://download.schenker-tech.de/package/xmg-p505/

Bitte lade das richtige EC/BIOS für deine Grafikkarte runter.
Diese EC/BIOS-Updates gelten für XMG P505 mit der i7-47xxHQ CPU.

VG,
Tom
Autor: nemihomq
« am: April 04, 2020, 17:34:16 »

Hi,

ich habe mir eine WD Blue SN550 mit 1TB gegönnt und die SSD wird auch erkannt. Allerdings wird kein Booteintrag angezeigt, nachdem ich die SATA SSD kopiert habe (Backup / Restore über True Image). Der Prozess funktioniert, daran liegt es also nicht. Es sieht so aus, als wenn das Bios mit der SSD nicht klarkommt. Bios Versionen gibt es überhaupt keine mehr zum Download bei Schenker.

Ist das Problem bekannt? Wo bekommt man das aktuellste Bios?

Autor: AntiRAM
« am: Februar 14, 2020, 20:44:34 »

Hab die tage mal beim meinem P505 nach über 5 Jahren die Wärmeleitpaste auf CPU und GPU gegen Kryonaut  gewechselt.

So wie hier beschrieben:

https://www.notebookchat.com/index.php/topic,56972.msg268725.html#msg268725

Hammer !
Die alte bröckelige Paste ist runter und nun ist das Gerät mindestens 15 Grad (teilweise mehr) kälter.
Und natürlich viel leiser !

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska