Register
Notebookcheck

Autor Thema: Das Nexus-Smartphone unter den Pixel-Handys: Google Pixel 3a im Test  (Gelesen 701 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 57421
  • Karma: +35/-2
Das Pixel 3a knüpft an die Tugenden der einstigen Google-Nexus-Anfänge an: es ist kompakt gebaut, performant und bezahlbar. Doch in einem Punkt unterscheidet sich das Google Pixel 3a im sehr positiven Sinne von den Nexus-Smartphones. Welcher das ist, erfahren Sie in unserem Testbericht zum handlichen Google Pixel.

https://www.notebookcheck.com/Das-Nexus-Smartphone-unter-den-Pixel-Handys-Google-Pixel-3a-im-Test.426516.0.html

Gast

  • Gast
Die Bewertung insgesamt kann ich nachvollziehen, ein paar der angeführten Kritikpunkte allerdings nicht:


Betrachtet man den SoC, mag die UVP etwas hoch sein, dafür gibt es aber auch ein gutes Display und vor allen Dingen eine Kamera, die allen anderen Midrangern weit überlegen ist.

Die Kapazität des Akkus ist auf dem Papier nicht sehr hoch (ähnlich wie bei dem Apple iPhone), die Akkulaufzeit fällt allerdings sehr gut aus. Ich nutze das Gerät teilweise mehrere Stunden als Hotspot und habe danach noch genug Reserven für den übrigen Tag.

Das Kunststoffgehäuse hat eine sehr gut Qualität und JerryRigEverything hat gezeigt, dass das Gerät sehr strapazierfähig ist. Eine Abwertung, weil das Gerät nicht aus schweren Metallen und praxisuntauglichen, bruchanfälligen Glas gemacht ist halte ich für dumm.

KSHH

  • Gast
Das Kunststoffgehäuse war für mich - neben den taschenfreundlichen Dimensionen, der guten Kamera und der guten Akkulaufzeit - einer der entscheidenden Kaufgründe. Würde bei mir also in der Positiv-Liste stehen. Glasrücken fand ich schon immer albern.
Mit Aussagen wie "Wertigkeit ausstrahlen" kann ich auch nichts anfangen. Und wie groß der Akku ist, spielt doch eigentlich keine Rolle, wenn letztlich die Laufzeit stimmt (das tut sie). Da schließe ich mich dem Vorposter an.
Der Prozessor mag langsam sein, für mich fühlt sich (trotz Nova-Launcher) alles extrem flott und fluffig an. Allerdings nutze ich keine aufwendigen Spiele.
Habe das Pixel 3a seit wenigen Tagen und bin extrem zufrieden damit. Ich finde, es hätte eine etwas bessere Bewertung verdient.

Zephalon

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Ich hatte schon mehrere Smartphones die auf dem Papier schneller waren und weniger gekostet haben - und wurde immer enttäuscht. Ich hatte dann zuletzt das Moto Z2 Play und bin nur wegen eines Aktionsangebotes umgestiegen. Das Pixel 3a hat neben der super Kamera auch eine solide Performance und 1 1/2 bis 2 Tage Laufzeit, mehr kann man für das Geld nicht verlangen.

Tomb Raider

  • Gast
Das Pixel 3a gibt es seit dem 21.06. nur noch für 399€, der Preis ist leider wieder auf die UVP gestiegen (siehe Geizhals-Preisdiagramm).

Es ist auch extrem schwer zu bekommen aktuell, mit Glück krieg ich noch eins im MM in Düsseldorf, bei Saturn hatte ich eins in den Laden bestellt aber die Lieferzeit hat sich um 3 Wochen verzögert zusätzlich zu den 11-12 Tagen die sowieso schon angegeben werden. Andere Händler online haben das Gerät gar nicht da und auch kein Lieferdatum angegeben ....  :(.

pixelHans

  • Gast
Lieber Redakteur,

ich würde mich sehr über Hilfe beim beseitigen meiner Wissenslücken freuen. :-)

Ich verstehe ich PWM Messungen nicht. Es steht dort "Die Frequenz des Flackerns ist mit 88,65 bis 271,7 Hz zum Teil sehr gering".

Wo werden denn 88 hz gemessen? Weiter heilst es nur "Die Frequenz von 271.1 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen."

Das passt irgendwie nicht zusammen, oder?

Ich verstehe auch bei den Messungen nicht wie groß beim PWM die Amplitude ist, da ich im Diagramm keine 0-Linie sehe. Heißt PWM beim Pixel3a eine Leuchtstärke von 0%-100% mit 271,1 HZ? Oder wird möglicherweise nur zwischen bspw. 30%-100% abgedunkelt pro Periode des PWM?

Eigentlich hatte ich das Pixel wegen des PWM schon ganz ausgeschlossen, es gefällt mir aber leider ansonsten sehr, so das ich noch einmal genauer auf die PWM-Implementierung schauen möchte.

Viele Grüße

pixelHans

  • Gast
Sehr schade, dass es keine Reaktion auf Kommentare und Fragen zum Test gibt.


 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska