Register
Notebookcheck

Autor Thema: Test Asus VivoTab 8 M81C Tablet  (Gelesen 988 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 57608
  • Karma: +35/-2
Test Asus VivoTab 8 M81C Tablet
« am: Februar 12, 2015, 14:57:34 »
Ein rundes Gerät. Auch Asus hat mit Vivotab 8 ein Windows-8.1-Tablet im 8-Zoll-Format im Sortiment. Hardwaretechnisch bewegt es sich weitgehend auf einer Höhe mit den Konkurrenzmodellen. Allerdings verlangt Asus aktuell deutlich mehr Geld als die Konkurrenz.

http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-VivoTab-8-M81C-Tablet.136197.0.html

laggio

  • Gast
Re: Test Asus VivoTab 8 M81C Tablet
« Antwort #1 am: Juni 19, 2015, 20:06:47 »
hallo,hat es "mhl"? danke, fg

FloFi

  • Gast
Re: Test Asus VivoTab 8 M81C Tablet
« Antwort #2 am: Juli 16, 2015, 18:19:05 »
Abend,

bei irgend einem Anbieter/Vergleichsportal steht: NEIN. Was ich bestätigen kann: Genauso wie ein Odys Wintab8 kann man an den USB-Anschluss nicht gleichzeitig laden und Tastatur/Maus dran hängen. Beim Lenovo Miix2 8 geht das sehr wohl, aber auch erst mit speziellem Kabel. Wobei das wohl eher an einem verbauten "Ladechip" im Lenovo hinweist.

Grüße

DOT

  • Gast
Re: Test Asus VivoTab 8 M81C Tablet
« Antwort #3 am: Juli 23, 2015, 17:03:05 »
Es gibt Dockingstations die sowas aber können - normal Standard ohne diese geht es leider wie bei fast allen nicht.
Manch einer könnte schmerzhaft auch ein HDMI Anschluss vermissen.

Ich habe die 64GB Version und bin überaus zufrieden auch wenn es seine Grenzen hat. Die sollte man vorher kennen und auch die Stärken.
Kann man mit den Schwächen leben und sind die Stärken ausreichend? Das sind die 2 Fragen die beantworter werden müssen - dies aber bei allen Geräten.

Etwas nervig das Display ist nicht so leicht zu Reinigen wenn mal Fett drauf ist, gutes und sauberes Microfasertuch (heutzutage teils für 30€cent zu kaufen) vorausgesetzt geht dies mit etwas leichtem anhauchen oder ein paar tröpchen wasser auf dem Tuch. Im ausgeschalteten Zustand bleibt das Display schwarz und man sieht besser wo die fettigen Stellen liegen, erleichter die Aufgabe ungemein. Diese Tücher als Handwäsche mit Seife oder im der Waschmaschine (sollte man mehrere haben) auch mit normalem Waschmittel, NIEMALS WEICHSPÜHLER VERWENDEN, auch nicht bei Handtüchern da Weichspühler Mittelchen drinn haben die bei Tücher die Wiederaufnahme von Flüssigkeiten, also deren Saugfähigkeit schadet. Sollte es mal doch passieren einfach ein paar mal gründlich waschen mit Normalmittel dann funktionieren Tücher/Handtücher wieder wie sie sollen.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska