Notebookcheck

Autor Thema: Test Panasonic Toughpad UT-MB5 Tablet  (Gelesen 1002 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 57649
  • Karma: +35/-2
Test Panasonic Toughpad UT-MB5 Tablet
« am: September 16, 2014, 09:29:19 »
DIN-A3-Tablet. Das Panasonic Tablet UT-MB5 ermöglicht es, Zeichnungen im DIN-A3-Format zu erstellen und anzuzeigen. Dafür hat Panasonic das Gerät mit einem 4k-IPS-Panel ausgestattet, das eine ausgewogene Farbdarstellung bietet. Ein Preis von etwa 5.000 Euro macht es für Privatpersonen uninteressant.

http://www.notebookcheck.com/Test-Panasonic-Toughpad-UT-MB5-Tablet.125939.0.html

M. Baro

  • Gast
Re: Test Panasonic Toughpad UT-MB5 Tablet
« Antwort #1 am: September 16, 2014, 10:02:46 »
"Ein Preis von etwa 5.000 Euro macht es für Privatpersonen uninteressant."

Das kann ja für den armen Autoren dieses Artikels zutreffen aber es gibt mehr als genug Private welche sich von lächerlichen 5000,- Euro nicht abhalten lassen.

Allerdings ist das Teil so beschissen, dass überhaupt keiner das Ding kaufen wird.

Alter Prozessor, Akku-Laufzeit welche nicht als solches bezeichnet werden dürfte, Gewicht welches nichts mit einem Tablet zu tun hat, kein WLAN ac, nur ein USB 3.0 bei dieser Grösse, etc. etc. ist keine 5000,- Euro wert egal ob als Business User - welche ich berate - oder als Rich Kid.

Bei diesem Angebot stimmt einfach gar nichts.

möglicher XMG-Käufer

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 617
  • Karma: +25/-3
Re: Test Panasonic Toughpad UT-MB5 Tablet
« Antwort #2 am: September 16, 2014, 15:34:13 »
Tatsächlich ein bisher einmaliges Gerät, das aber so seine Konzeptprobleme hat.
Wieso nicht eine starke iGPU statt einer dGPU+CPU? Wieso ist die dGPU permanent aktiv? Wieso nur so wenig Ram? Wieso keine Entspiegelung fürs Display? (das Gerät wird immerhin für Grafiker beworben)

Und wieso  muss man bei einem derartigen Preispunkt überhaupt noch solche Fragen stellen? Da kann man doch wohl ein nahezu perfektes Gerät erwarten!
mittlerweile nicht mehr tatsächlicher XMG-Käufer, sondern tatsächlicher Schenker-Käufer... ;)

Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska