News:

Willkommen im Notebookcheck.com Forum! Hier können sie über alle unsere Artikel und allgemein über Notebook relevante Dinge disuktieren. Viel Spass!

Main Menu

Testbericht MSI M645

Started by Klaus Hinum, October 25, 2005, 08:32:44

Previous topic - Next topic

Klaus Hinum

Das Centrino basierte MSI Megabook 645 von Alb-Computer.de unterscheidet sich von seinem "Schwester"-Notebook in unterschiedlichem Aussehen, Grafikkarte und Prozessor. Ansonsten sind die beiden Laptops weitgehend gleich. Das MSI Megabook M645 mit seinem 15.4 Zoll WXGA TFT verwendet einen Pentium M Prozessor mit 1.8 GHz sowie eine Geforce 6600go Grafikkarte mit 128 MB Speicher und beweist sich als günstiger, solider Renner.

http://www.notebookcheck.com/Testbericht_MSI_Megabook_645.247.0.html

Hier können Sie über unseren Test des MSI Megabook M645 disktutieren.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

peter

Hat es jemand? Hört sich gut an, möchte es kaufen, aber vorher noch einen Erfahrungsbericht erleben ;)

Kurt

Zwar von der Länge her ausführlich, aber vom Inhalt und der Textqualität her habe ich mehrmals lesen müssen und sehr beschönigend beschrieben...

Klaus Hinum

Hmmm danke für das Feedback, zu beschönigend kann ich ganz klar SICHER NICHT schreiben. Da wir ein unabhängiges online Magazin sind (und die Testgeräte nicht mal von MSI haben) sind unsere Testberichte sicher so wie wir die Geräte wahrnehmen.
Freuen würde ich mich über Verbesserungsvorschläge, damit unsere nächsten Testberichte euch besser gefallen.
lg
Klaus
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

Kurt

Habe das MSI M645 vor mir und muss sagen, dass ich es zurücksenden werde! Ist zwar mein ganz persönlicher Eindruck, aber ich bin enttäuscht. Habe es mir zusenden lassen, nachdem ich den Test hier gelesen habe.
Was Sie verbessern können? Argghhh!

"dominiert allerdings dunkelgrau metallic (zB Deckel)"
Sie sollten eine andere Beleuchtung verwenden - der Deckel ist bei mir sehr hell-Blaumetallic

"Die verwendete Magnesium-Legierung macht das Notebook leicht und robust. ZB entstehen beim Kratzen auf der Oberfläche mit Metall keine Kratzer."
Blödsinn - der Deckel ist aus Plastik und man kriegt bereits mit dem Fingernagel bzw. beim wischen mit etwas Druck unschöne Kratzer - die Unterseite ist aus einer MG-Legierung.

"verbiegt sich der Laptop nicht und knirscht auch nicht"
wenn ich das MSI abstelle, scheppert es an der linken Seite. Beim Klopfen links neben dem touchpad klapperts.

"Die Tastatur gibt zwar bei starkem Tastendruck etwas nach, aber nicht so viel, dass es den Gebrauch behindern würde."
Die Tastatur biegt sich ganz schön stark durch und federt sehr, fast wie bei FSC-Notebooks - billiger Schrott!

Touchpad & Tasten: TP zu klein und wenig sensitiv, Tasten klicken laut und wackeln

"In Bezug auf die Bildqualität kann das MSI M645 durchaus mit bisherigen Display-Favoriten wie dem oben genannten Sony Vaio VGN-FS215M, aber auch Sony Vaio PCG K315Z, Sony Vaio VGN A417M"
Für mich ist so eine Aussage mehr als unseriös! Die Sony-Displays sind mehr als doppelt so hell, insbesondere die neuen! habe eins da gehabt und nur nicht wegen der Grafikkarte gekauft.

Das Fazit teile ich überhaupt nicht!
Das Display ist allenfalls durchschnittlich, die Hintergrundbeleuchtung schlägt durch. Tastatur ist Schrott und der saulangsame DDR-333-RAM (PC2700) wird nicht erwähnt!

Für mich ist notebookcheck.com nach diesem Testbericht und meinen eigenen Erfahrungen einfach nicht seriös genug! Da wird etwas zusammengeschrieben und als Leser geht man davon aus, dass es so in etwa stimmt. Aber in diesem Test stimmt einfach vieles schlicht nicht!
Die Chip mag ich eigentlich nicht so besonders, aber deren test über das MSI kommt zumindest zu einem mir nachvollziehbaren Ergebnis, ihrer leider nicht.

Klaus Hinum

Hallo Kurt,

also ich werde mich mal zu den technischen Details äussern, weil die habe ich getestet.

@Gehäuse: also ich hatte (besonders wenn man den Preis betrachtet) einen sehr guten Eindruck von dem Gehäuse. Die Kratzer auf dem Displayrücken mögen leicht möglich sein, dass haben wir nicht getestet. Geknarrt hat unser Testgerät sicher nicht und wir haben es sehr häufig verwendet. Mit einem Apple Powerbook aus Alu hat es natürlich nicht mithalten können, das fängt aber auch erst bei 2000 Euro an!

@Touchpad: Unsere Touchpadtasten haben sicher nicht gewackelt (siehe Test), daran kann ich mich gut erinnern.

@Tastatur: Ich habe einiges auf dem MSI geschrieben und für mich (subjektiv) war es eine gute Tastatur ohne auffällige Schwächen (sicher nicht so perfekt, wie z.b. IBM Tastaturen aber die spielen immer in einer anderen Liga)

@Display: also eine maximale Helligkeit von 162cd/m² ist sogar für Einsätze in der Sonne hell genug, mehr braucht man nicht (im Büro sollte man auf etwa 100cd/m² betreiben). Dass die Ausleuchtung schlecht ist, schreiben wir im Test und über die Fotos kann man sich selbst einen Eindruck von der Blickwinkelstabilität verschaffen.

@RAM: Unser Testgerät war mit 2x512 MB PC-400 TMT 16ch/DS/CL 2.5 RAM ausgestattet, das kann aber ev vom Händler abhängen (wenn du willst frage ich nach).

Was natürlich sein kann ist, das du einen Ausreisser nach unten hattest (Montagsgerät) bzw (und) wir einen nach oben, wobei jedoch auch der Test des 635 sehr positiv ausfiel. Danke jedenfalls für deine Erfahrungen mit dem Testgerät, wenn wir sie auch bei unserem Testgerät nicht teilen können.
lg
Klaus
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

Stefan Hinum

""dominiert allerdings dunkelgrau metallic (zB Deckel)"
Sie sollten eine andere Beleuchtung verwenden - der Deckel ist bei mir sehr hell-Blaumetallic"
Ich habe mir unser Bild vom Deckel nochmal angesehen - strahlend hell erscheint der Deckel nicht und schon gar nicht blau. Mag sein, dass der Deckel eher hellgrau ist, aber das sieht ein potentieller Kunde eh sofort. Das erscheint mir ein wenig als ein Streit um des Kaisers Bart. Dann habe ich mir sicherheitshalber andere Fotos im Internet rausgesucht, auch da erscheint der Deckel nicht blau.

Kratzfestigkeit: Bisher haben wir die Kratzfestigkeit eher ganzheitlich beschrieben und nicht teilspezifisch beurteilt. Es ist uns aus leicht nachvollziehbaren Gründen auch nicht möglich unsere Testgeräte an verschiedensten Stellen zu zerkratzen. Ich habe allerdings mit einem metallischen Teil versucht an einer nicht gut sichtbaren Stelle dem Gerät mit leichtem Druck ein ganz klein wenig anzuritzen und das Material widerstand. Durch "Wischen" ein Gehäuse zerkratzen? Bei "Wischen" denke ich an Tücher oder andere Zellulose oder Handrücken - nein - das kann ich nicht ganz glauben. Wir haben nicht explizit aufgelistet, welche Teile des Geräts aus Metall sind und welche nicht - bitte uns deswegen keinen Strick drehen.

"wenn ich das MSI abstelle, scheppert es an der linken Seite. Beim Klopfen links neben dem touchpad klapperts."
Wir können nur das Notebook beurteilen, das wir in die Finger bekommen. Mag sein, dass nicht jedes Exemplar gleich gut verarbeitet ist, das ist wohl ähnlich wie bei vielen anderen Warengruppen.

"Die Tastatur biegt sich ganz schön stark durch und federt sehr, fast wie bei FSC-Notebooks - billiger Schrott!"
Wir biegen unsere Test-Notebooks an verschiedenen Stellen, wir heben und belasten sie einseitig und drücken auf verschiedenen Stellen ein. Danach beschreiben wir unsere Eindrücke. Ob Deine/Ihre Beurteilung "billiger Schrott" objektiver, seriöser und qualifizierter ist, müssen wohl Andere beurteilen...

Zum Vorwurf die Touchpad-Tasten würden wackeln: nicht bei unserem Testgerät, vielleicht ja bei allen anderen.

"Die Chip mag ich eigentlich nicht so besonders, aber deren test über das MSI kommt zumindest zu einem mir nachvollziehbaren Ergebnis, ihrer leider nicht."
Haben Sie sich den Chip-Test wirklich durchgelesen, lang ist er ja nicht gerade?
"sehr gute Gesamtleistung" (steht fett im Header)
"Preis/Leistung gut" (wird gleich 2x geschrieben)
"Leistung gut" und "Leistung 90%"
Der einzige klare Unterschied zwischen der Chip-Beurteilung und dem Notebookcheck-Fazit besteht in der Evaluierung des Displays. Wenn man sich unseren Testvergleich deutschsprachiger Magazine ansieht, dann merkt man, dass die Beurteilungen immer wieder divergieren. Das liegt in der Natur der Sache.

Um Missverständnisse zu vermeiden: wir bekommen keinerlei Zuwendungen, Vergünstigungen oder dgl. von MSI. Wir erhalten keine Testgeräte von MSI, MSI ist nicht unser Werbekunde. Auch die Firma, die uns das Testgerät zur Verfügungng gestellt hat, hat keinerlei Forderungen in Hinsicht auf das Testergebnis gestellt.  "Beschönigungen" können also insofern nicht motiviert sein. Beurteilungen wie "Schrott" wird man bei uns trotzdem selten bis nie lesen, das ist einfach nicht unser Stil. Es wäre auch nicht ratsam, denn dann könnten wir wegen Geschäftsgeschädigung geklagt werden und müssten nach österreichischer Rechtslage (vermutlich auch nach deutscher) beweisen, dass die Tastatur wirklich Schrott ist. Ansonsten werden wir verurteilt!

Trotz der "Prügel" danke für das Feedback, wir werden uns weiter bemühen. Vielleicht schaffen wir es ja eines Tages so objektiv und seriös wie Sie/Du zu werden. :-)

Kurt

Um das ganze abzukürzen :( - das MSI M645 geht wie beschrieben zurück. Ich teile nach wie vor den Test, so wie er hier steht, nicht. Das Notebook, so wie ich es erhalten habe, weist die von mir genannten Eigenschaften auf. Auch wenn Herr S.Hinum 1000x schreibt es ist nicht bläulich, hat das Gerät bei mir einen licht bläulichen Touch - ein Kumpel sitzt grad neben mir und schaut auch ungläubig auf euer Geschreibse.

Was Klaus schreibt kann ich ja noch gerade akzeptieren, das mag so sein, aber der Schrieb vom Stefan geht mir nciht ein - egal. Ich werde meine Schlüsse aus diesem Theater hier ziehen.

Klaus Hinum

Wir wollen hier sicher kein Theater veranstalten und wir freuen uns auch über andere Meinungen. Jedoch mach wie immer der Ton die Musik.

Ich glaub wir können uns darauf einigen, dass das Notebook eventuell auch etwas blau ist ;-) und dass entweder du ein Montagsgerät erwischt hast oder sehr hohe Anforderungen stellst. Wir wollen hier sicher keinen vergraulen und würden uns freuen, wenn du auch weiterhin deine Meinung über unsere Berichte / über Notebooks hier kuntun würdest.

lg
Klaus
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

peter

Also ich habe mir das M645 vor einer Woche jetzt zu gelegt......und bin begeistert. Ich hatte früher ein altes Medion mit 850 MHz, das ist natürlich kein Vergleich zu dem M645 aber ich denke ich habe genug Notebooks von Freunden gesehen um zu behaupten das dieses hier in der oberen Liga mitspielen kann.
Habe bereits sogar aktuelle 3DSpiele gezockt (Area 51)....ohne Probleme, auch aufwendige CAD-Programme laufen einwandfrei. Die hier bechriebenen Mengel kann ich nicht bestätigen, Tastatur, Gehäuse, Display und etc. sind einfach spitze. Der Testbericht von notebookcheck stimmt bis ins kleinste Detail.

Ich kanns nur jedem weiterempfehlen, besonders wenn man wie ich das Teil im Internet für unter 1200 Euro mit 1GB Arbeitsspeicher bekommt.

Bernie

hi, zum thema arbeitsspeicher beim m645 hab ich was für euch:

http://www.msi.com.tw/program/service/faq/faq/esc_faq_answer.php?L_kind=11&Q_LIST=50&NA=611

grüsse
bernie

Simon Leitner

Jetzt ist es ofiziell:

Der Intel 915PM Chipsatz unterstützt DDR333 single Channel oder DDR2 400/533 dual Chanel. Verwendet man DDR400, werden die Speicher nur mit DDR333 Taktrate verwendet.
[url=http://www.notebookcheck.com/Welche-Spiele-laufen-auf-Notebook-Grafikkarten-fluessig.13827.0.html][b]Spieleleistung von Notebookgrafikkarten[/b][/url]
[url=http://www.notebookcheck.com/Top-10-Multimedia-Notebooks-im-Test-bei-Notebookcheck.16388.0.html][b]Notebookcheck-Charts[/b][/url]

Freakazoid

hmm.. jetzt frag mich allerdings ob das bedeutet man benoetigt 533 fuer Dual Channel oder Dual Channel ist prinzipiell nicht moeglich.

Simon Leitner

Also ich interpretiere die intel specs so, dass sowohl DDR2 400Mhz als auch DDR2 533Mhz mit dual chanel gefahren werden können, jedoch keine normalen DDR Speicher.
http://www.intel.com/products/chipsets/915pm/index.htm

oder kann mich da wer eines besseren belehren?

sim
[url=http://www.notebookcheck.com/Welche-Spiele-laufen-auf-Notebook-Grafikkarten-fluessig.13827.0.html][b]Spieleleistung von Notebookgrafikkarten[/b][/url]
[url=http://www.notebookcheck.com/Top-10-Multimedia-Notebooks-im-Test-bei-Notebookcheck.16388.0.html][b]Notebookcheck-Charts[/b][/url]

Freakazoid

Ja, das macht Sinn. Ich war hatte den Unterschied zwischen DDR 400 und DDR2 400 uebersehen.

Quick Reply

Warning: this topic has not been posted in for at least 120 days.
Unless you're sure you want to reply, please consider starting a new topic.

Name:
Email:
Verification:
Please leave this box empty:

Shortcuts: ALT+S post or ALT+P preview