Register
Notebookcheck

Autor Thema: Test-Update HP Pavilion g7-2053sg Notebook  (Gelesen 2365 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 54798
  • Karma: +35/-2
Test-Update HP Pavilion g7-2053sg Notebook
« am: Juli 02, 2012, 09:40:10 »
Günstige Basis. Das HP Pavilion g7-2051sg hat kürzlich erst nur befriedigend bei unserem Test abgeschnitten. Jetzt stellt sich mit dem g7-2053sg der zweieiige Zwilling unserem Testparcours. Ob die einfachere Ausstattung das Ergebnis verbessert?

http://www.notebookcheck.com/Test-Update-HP-Pavilion-g7-2053sg-Notebook.77214.0.html

chendal

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 45
  • Karma: +0/-1
Re: Test-Update HP Pavilion g7-2053sg Notebook
« Antwort #1 am: Juli 02, 2012, 11:12:35 »
Danke für den Test

GastGast

  • Gast
Re: Test-Update HP Pavilion g7-2053sg Notebook
« Antwort #2 am: Juli 02, 2012, 14:21:32 »
Schade, dass man wertvolle Testzeit mit dem Vergleich eines nahezu identischen Laptops ( natürlich etwas übertrieben >:D dedizierte GPU, HDD-Kap. und Speicher sind natürlich deutliche Unterscheidungsmerkmale )"verschwendet".

(Bitte nicht falsch verstehen, eure Tests sind qualitativ auf einem sehr hohen Level, ich persönlich finde sogar, dass es vom Aufwand der Aussagekraft und der Qualität eigentlich keine vergleichbaren Test-Seiten gibt).

Hätte man nicht anstatt dessen ein Modell eines anderen Herstellers mit dem neuem Trinity-Prozessor testen können? Ich interessiere mich zum Beispiel sehr für die Samsung Ultrathins mit Ultrabook-Chassis ;) (Samsung 535U3C, Samsung 535U4C) und selbst das HP Pavilion m6 oder ein Probook auf Trinity-Basis hätte ich mir gefallen lassen, oder auch das Acer Aspire V3-551G...

Gibt es dahingegehend Hoffnung? Bei Llano war es ja auch eher mau, was die Tests anging (subjektive Einschätzung).


btw.

Euch ist noch ein kleiner Fehler im Fazit unterlaufen:

Zitat
Positiv zu vermerken ist, dass die Akkulaufzeit vom schwächeren Akku profitiert.

Das soll sicherlich Prozessor/APU heißen, der Akku scheint ja der gleiche zu sein.

Patrick Afschar K.

  • Editor
  • Office NB
  • ****
  • Beiträge: 65
  • Karma: +5/-0
Re: Test-Update HP Pavilion g7-2053sg Notebook
« Antwort #3 am: Juli 02, 2012, 20:21:39 »
Hallo,
der Fehler im Fazit ist korrigiert. Danke für den Hinweis.

Was deine Testwünsche angeht, werde ich das im Redaktionsrahmen ansprechen.

Gruß, Patrick.

sg-1

  • Gast
Re: Test-Update HP Pavilion g7-2053sg Notebook
« Antwort #4 am: Juli 04, 2012, 22:57:15 »
der test hört sich für mich sehr PRO-Intel an... bitte auch mal die derzeit sehr gerne herangenommenen spiele diablo3 und battlefield3 testen und  nicht nur spiele, die sowieso sehr hardwarehungrig sind und auch auf teureren notebooks nicht anständig laufen.
Bei Intel notebooks würde mit sicherheit geschrieben: "zwar sind spiele nur mit niedriger auflösung möglich, aber...."
Bei AMD schreibt mal : " hohe auflösung geht nicht, wenn überhaupt nur mit niedrigen einstellungen spielbar..." sorry, das finde ich etwas unglücklich formuliert.

Mr_Orpington

  • Gast
Re: Test-Update HP Pavilion g7-2053sg Notebook
« Antwort #5 am: September 30, 2012, 18:24:05 »
Ich habe mir dieses Notebook eigentlich als Zweitcomputer für unterwegs gekauft und bin wirklich begeistert. Manche Spiele laufen hier bei gleichen Einstellungen besser als auf meinem Desktop-PC. (Dual-Core Prozessor 2,7 gHz, Graka Radeon HD 4650) Dass man bei dieser Leistungsklasse keine Höchstleistungen erwarten darf, ist doch eigentlich Selbstverständlich. Die von euch getesteten Spiele schafft auch kein Desktop-Pc mit ähnlichen Eckdaten in hohen Einstellungen.  Bei der Verarbeitung kann ich auch nichts beanstanden, den Lüfter höre ich überhaupt nicht. Ich bin hochzufrieden mit dem Gerät, lediglich die Kritik an dem spiegelnden Display teile ich mit euch. In diesem Sinne: Braucht einer von euch noch einen Desktop-PC, kann einen günstig abgeben. ;)

Mr_Orpington

  • Gast
Re: Test-Update HP Pavilion g7-2053sg Notebook
« Antwort #6 am: November 04, 2012, 13:03:16 »
Soo, etwas Zeit ist vergangen, in der ich das Laptop fast täglich in einen eigentlich zu kleinen Rucksack gestopft habe, zusammen mit einem Leitz-Ordner. Inzwischen sieht das Gerät zum k***** aus, der Lack ist wirklich sehr empfindlich. Das Samsung SA11, das vorher diese Qualen ertragen musste, sieht nach vier Jahren noch besser aus, obwohl auch hier ein Hochglanzlack verwendet wurde. Nochmal zum Thema Lüfter: Er ist vielleicht doch nicht ganz so leise, wie ich ihn beschrieben habe, aber das liegt warscheinlich daran, dass mir bei meinem normalen PC immer die Ohren klingelten. Trotz des etwas mitgenommenen Äußeren gefällt mir das hp immer noch so gut wie am ersten Tag, mein Desktop-PC wurde im Oktober nicht ein mal angeschaltet, das sagt ja wohl alles. In diesem Sinne: Meine Computer-Spiele warten!

Mr_Orpington

  • Gast
Re: Test-Update HP Pavilion g7-2053sg Notebook
« Antwort #7 am: April 15, 2014, 00:44:06 »
Jetzt noch ein Fazit nach 1 1/2 Jahren:
Von Lack kann außen nicht mehr die Rede sein, innen ist er teils auch schon beschädigt, aber das ist ja nur Optik, die ist zweitrangig. Noch Mal zu meinem Lieblingsthema Lüfter, der ist inzwischen tierisch laut geworden. Das Mousepad hat zwei Mal gespinnt und den Zeiger wie verrückt über den Bildschirm geschossen, sobald ich es losgelassen hatte, blieb der Zeiger stehen. Einer der USB-Anschlüsse hakt auch schon.
Mein nächstes Gerät wird also kein hp. Mit Packard Bell habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht. Entweder von denen oder von Acer oder Samsung werde ich was kaufen.

Pavilion

  • Gast
Re: Test-Update HP Pavilion g7-2053sg Notebook
« Antwort #8 am: April 21, 2017, 21:41:42 »
Ich besitze das g7 jetzt auch seit gut 3 Jahren. Ich habe es mir als billiges Gaming-Notebook (habe sonst nur einen Mac) zugelegt und es hat seine Aufgaben gut erledigt. Dass die Spiele nicht in Full HD laufen, ist klar - aber ich war froh, sie überhaupt spielen zu können.
Auch nach 3 Jahren sieht es noch schick aus und läuft einwandfrei (abgesehen davon, dass ich den RAM tauschen musste, weil defekt). Das war aber problemlos möglich aufgrund der Wartungsklappe! Der RAM fiel sogar noch in die Garantie hinein.

Mit dem Display bin ich wirklich nicht unbedingt zufrieden, denn bei längerem Hinsehen bekommt man Augenprobleme. Die Tastatur ist akzeptabel, es gibt weit Schlechtere. Abgesehen von einem kleinen optischen Makel, den ich mir selbst zuzuschreiben habe, und einem etwas verstopften Lüfter, da der nicht so leicht zu reinigen ist, ist es daher so gut wie neu (und das trotz großer Beanspruchung durch Gaming).
Für den Preis also ein kleines, kompaktes Notebook, noch dazu mit 17"!

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska