Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: AMD präsentiert die Ryzen 5000G Desktop-APUs für besseres Gaming ohne Grafikkarte  (Gelesen 206 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 86456
  • Karma: +46/-6
Grafikkarten sind seit Monaten praktisch unmöglich zu bekommen. AMD hat nun eine mögliche Lösung vorgestellt, und zwar seine neuesten Desktop-APUs der Ryzen 5000G-Serie. Mit einer deutlich besseren Gaming-Performance im Vergleich zu ihren Vorgängern sollen viele Titel auch ohne dedizierte Grafikkarte gespielt werden können.

https://www.notebookcheck.com/AMD-praesentiert-die-Ryzen-5000G-Desktop-APUs-fuer-besseres-Gaming-ohne-Grafikkarte.532047.0.html

DOT2010

  • Gast
Das nächste Armutszeugniss von AMD, wie peinlich.
Eigentlich hätte auch die letzte Generation bei 4 Kernen ein Vega 11 gebraucht und drüber eben mehr aber bei der Kastration mag man gar nicht mehr die aktuelle Peinlichkeit bereden die eine Kopie ist des erbärmlich Vergangenen das nie an die Endkunden gelangte. Somit kann sich AMD herausreden das nun die 4xxx Generation endlich für Endkunden erhältlich sein könnte (warten wir es ab) als eben 5xxx umbelabelt denn die Leistungssteigerung ist immer noch ein Witz.

lobo123

  • Gast
Kollege, erst mal richtig schreiben lernen. Dann meckern.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska