Register
Notebookcheck

Autor Thema: Meine Erfahrungen mit Schenker / XMG / NEO 15  (Gelesen 10774 mal)

Ralle-nie-wieder-Schenker

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Meine Erfahrungen mit Schenker / XMG / NEO 15
« Antwort #15 am: Februar 04, 2020, 16:03:44 »
Hallo,
ich habe leider auch eine schlechte Erfahrung mit einem Gaming Laptop Schenker XMG P506 gemacht.
Der Laptop hat fast 1800€ gekostet, ist noch nicht einmal vier Jahre alt und die Tastatur ist hin.
Es wurde nicht viel mit dem Laptop gespielt.
Die Tastaturqualität passt aus meiner Sicht nicht zum Preis des Laptops.
Ob das überhaupt eine für Spiele ausgelegte Tastatur ist, stelle ich in Frage.
Schenker kann mir keine neue Tastatur (QUERTZ) mehr liefern.
Der Service von Schenker soll doch gut sein.
In meinem Fall kann ich das nicht bestätigen.
Tastaturprobleme gibt es anscheinend bei zahlreichen Schenker XMG Modellreihen, kann man im Netz ganz einfach finden.
Ich werde diese Marke, Schenker/Clevo, in Zukunft meiden.
Das war eine Menge Lehrgeld, das ich bezahlt habe.


fcp33

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 201
  • Karma: +5/-2
Re: Meine Erfahrungen mit Schenker / XMG / NEO 15
« Antwort #16 am: Februar 04, 2020, 17:14:57 »
@Ralle-nie-wieder-Schenker

Ist einfach zu meckern wenn man keine Ahnung hat.
Oder denkst du bei andere Marken ist besser?

Sämtliche Hersteller geben 2 vielleicht 3 Jahre Garantie.
Das bedeutet, dass genau so lange Ersatzteile gibt. Alles darüber ist eine Glückssache. (habe auch mit Asus, HP, Lenovo, usw. erlebt und die sind noch grösser als Schenker)
(oder warum denkst du dass alle nur 2 Jahre mit etwas Glück 3 Jahre Garantie geben)

Wenn man auf die "sichere Seite" sein will, muss man schon Richtung Workstations gehen. Solche Geräte haben bis zu 5 Jahre Garantie, und entsprechend lang gibt es auch Ersatzteile.
Aber das sind andere Preisregionen als ""billige"" 1800.- Euro.
Auf der Suche einem Nachfolger.
Lenovo W520: i7-2720QM, 16 GB RAM, 1TB SSD Samsung Evo, Nvidia Quadro 2000M, FHD, WWAN und Dockingstation und ca. 6-7 std. normale WLAN Akkulauzeit.

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4067
  • Karma: +242/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Meine Erfahrungen mit Schenker / XMG / NEO 15
« Antwort #17 am: Februar 04, 2020, 18:54:07 »
ich habe leider auch eine schlechte Erfahrung mit einem Gaming Laptop Schenker XMG P506 gemacht.
Der Laptop hat fast 1800€ gekostet, ist noch nicht einmal vier Jahre alt und die Tastatur ist hin.
Es wurde nicht viel mit dem Laptop gespielt.

[...]

Schenker kann mir keine neue Tastatur (QWERTZ) mehr liefern.

Hallo Ralle,

für diesen Umstand bitten wir um Entschuldigung.
Es handelt sich dabei um eine bestimmte, einzelne Modell-Reihe, bei der es tatsächlich einen recht hohen Bedarf an Ersatz-Tastaturen gab. Das betrifft vor allem die Single-Color-Backlit-Tastatur der ersten Generation. Bei dem Nachfolger mit RGB-Backlight gab es solch eine Häufung nicht mehr.

Eine Zeit lang konnten wir diese Single-Color-Tastatur nicht mehr mit deutschem Layout besorgen, zwischendurch haben wir dann doch wieder Möglichkeiten gefunden. Ich habe gerade nochmal den Einkauf angepingt und gefragt, wie die aktuelle Situation ist.

Frage: wann und von wem wurde dir mitgeteilt, diese Tastatur wäre nicht mehr erhältlich?

Fakten:
- Ich denke, wir können dir noch eine neuwertige Tastatur mit deutschem Layout besorgen
- Zur Not haben wir noch diese Tastatur mit anderen Layouts (Portugal, Spanisch, Dänisch) neuwertig auf Lager - deren Tasten könnte man mit deutschen Stickern überkleben. Optisch nicht ideal, aber funktioniert technisch einwandfrei. Ist auch im Gebrauchtmarkt recht üblich, z.Bsp. werden refurbishte Thinkpads oft mit solchen Stickern verkauft. (Beispiel)

Also bitte entsorge dein XMG P506 noch nicht auf das Altenteil - wir finden eine Lösung!

Alternativ kann ich dir im Sinne der Kundenbindung auch einen persönlichen Rabatt für den Kauf eines neuen Notebooks anbieten. Bitte schreib mir dazu eine PM.

VG,
Tom
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

Penoissd

  • Gast
Re: Meine Erfahrungen mit Schenker / XMG / NEO 15
« Antwort #18 am: März 04, 2020, 17:50:04 »
Hiho - hatte das Xmg Fusion 15 war mega begeistert nach nur einem Tag machte das touchpad Probleme. Gerät zurück geschickt und nun muss ich warten bin nicht wirklich enttäuscht aber bin zurzeit ohne Notebook unterwegs und mache alles mit dem Handy.

E

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4067
  • Karma: +242/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Meine Erfahrungen mit Schenker / XMG / NEO 15
« Antwort #19 am: März 05, 2020, 13:46:56 »
Hallo Penoissd,

sorry erstmal für die Umstände mit deinem Fusion 15.

welche Probleme hattest du mit dem Touchpad?
Der Austausch bzw. die Reparatur sollte als 48er ja recht fix gehen.
Falls du dazu noch Fragen hast bzw. auf Probleme stößt, kannst du uns hier fix eine PN mit deinen Daten (RMA- bzw Ticketnummer) zuschicken und wir schauen uns das mal an.

// Arthur
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

woswasi

  • Gast
Re: Meine Erfahrungen mit Schenker / XMG / NEO 15
« Antwort #20 am: März 18, 2020, 01:04:54 »
ich möchte hier zwei erfahrungen tellen (aus dem gedächtnis)

1) ich habe 2017 ein XMG A707 direkt bei schenker gekauft. voriges jahr gab es ein problem mit der stromversorgung, welches das mainboard killte (es roch nach verschmorter elektronik).

eigentlich wollte ich vom support nur einen kostenvoranschlag, aber es kam gleich ein RMA aufkleber, mit dem ich das XMG portofrei einschickte. ich wartete ein paar tage auf den kostenvoranschlag - statt dessen kam der XMG repariert (mainboard getauscht) zurück. das ganze hat mich keinen euro gekostet.

äusserst positive überraschung.
(das war vor bestware)

2) das 10 jahre alte lenovo netbook meiner freundin lief zwar immer noch wie gewohnt, wir wollten aber einem ausfall zuvorkommen und haben uns letztendlich für ein schenker slim 13" entschieden. etwas über 800EUR, IIRC.

den wollte die freundin anfang februar auf eine geschäftsreise mitnehmen.

bestellung per webshop aufgegeben, keine reaktion. support klärt auf, business kunden können nur per email bestellen. also getan. eine woche keine reaktion, nachfrage. es kommt ein angebot, ich akzeptiere. etwas mehr als eine woche lang keine reaktion.

wieder nachgefragt. es kommt eine patzige mail ("was wollen sie denn noch?") von einer mitarbeiterin, zusammen mit der rechnung. genau die wollte ich (wie soll ich sonst bezahlen?!). leider war die falsch - ein stück laptop, zweimal aufgelistet, doppelter preis.

mir reicht's, ich trete vom kauf zurück, den grund dafür sachlich in einer mail beschrieben. bis heute keine reaktion.

ich habe daraufhin im lenovo webshop einen X395 um knapp 1300EUR bestellt und auch gleich bezahlt. eine woche später war er da - Wow! ein edles gerät. trotz der verzögerung durch schenker ging er auf die geschäftsreise mit.
(das war nach bestware)

fazit: die freundin wird bei lenovo bleiben, ich werde wohl wieder zu dell zurückkehren (der vorige Latitude E6500 war auch 10 jahre im einsatz).

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4067
  • Karma: +242/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Meine Erfahrungen mit Schenker / XMG / NEO 15
« Antwort #21 am: März 22, 2020, 04:33:33 »
statt dessen kam der XMG repariert (mainboard getauscht) zurück. das ganze hat mich keinen euro gekostet.

Cool!

bestellung per webshop aufgegeben, keine reaktion. support klärt auf, business kunden können nur per email bestellen. also getan. eine woche keine reaktion, nachfrage. es kommt ein angebot, ich akzeptiere. etwas mehr als eine woche lang keine reaktion.

wieder nachgefragt. es kommt eine patzige mail ("was wollen sie denn noch?") von einer mitarbeiterin, zusammen mit der rechnung. genau die wollte ich (wie soll ich sonst bezahlen?!). leider war die falsch - ein stück laptop, zweimal aufgelistet, doppelter preis.

Uncool.

Normal ist das nicht. Der Wechsel von mysn auf Bestware war im Grunde nur ein Austausch der Shop-Plattform. Im selben Zuge haben wir auch ein neues Support-Ticket-System eingeführt. Eventuell wurde das von einem Mitarbeiter falsch benutzt (z.Bsp. Ticket auf "Warten auf Schließen" gesetzt) - anders kann ich mir die lange ausgebliebene Antwort nicht erklären.

Kannst du mir bitte unbedingt die Ticket-Nummer mitteilen an [email protected] ? Ich möchte gern schauen, was da schiefgegangen ist und wer nachgeschult werden muss - auch in Sachen Kunden-Kommunikation. Vielen Dank und ich bitte die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

/edit: Infos erhalten. Interne Anfrage läuft.

/edit2: hier sind leider mehrere Missverständnisse entstanden:

• Gerät war mit der gewünschten CPU nicht auf Lager und hatte auch keinen sicheren Liefertermin

• Kollege hat deshalb das gleiche Gerät mit alternativer CPU in die Auftragsbestätigung gepackt und dann sehr offen formuliert: "Bitte teilen Sie mir kurz mit, wie Sie verfahren möchten."

• Gemeint war das so: Kunde hätte wählen sollen, ob er auf einen Liefertermin warten oder einen kleinen Aufpreis für die bessere CPU mit sofortiger Lieferung zahlen möchte

• Besser wäre gewesen: dem Kunden klipp und klar genau diese beiden Alternativen als Option (A) und Option (B) aufzulisten und ihm eine geschlossene A/B (bzw. Ja/Nein)-Frage zu stellen. Die o.a. (fett gedruckte) Formulierung war kommunikativ ungünstig, da sie quasi die Denkarbeit und Situationsanalyse auf den Kunden abwälzt.

• Dann ist erstmal 10 Tage lang nichts passiert und der Kollege ging in den Urlaub. Als nach 10 Tagen dann die Rückfrage des Kunden kam ("kommt noch etwas von ihnen") hat die Urlaubsvertretung eine relativ leicht missverständliche Formulierung benutzt, ohne vorher die Situation (nämlich Wahl zwischen Option A und B, siehe oben) vollständig zu erfassen.

Die abschließende Formulierung von der Urlaubsvertretung war:

Zitat
Sehr geehrter Herr [Name],

in  Vertretung für meinen Kollegen Herrn [Name] bearbeite ich ihr Anliegen.

Was benötigen Sie denn Sie noch von uns?

Ich habe Ihnen die Vorauszahlungsrechnung einmal angehängt.

Wenn noch Fragen bestehen, können Sie mich unter der unten aufgeführten Durchwahl erreichen.

[Signatur + Durchwahl]

Da hat wohl ein bißchen die (normalerweise harmlos/lieb gemeinte) sächsische Grobblasigkeit* bei der Kollegin durchgeschlagen... :-\

* Fällt jemanden eine bessere Bezeichnung ein?

Fazit: eine relativ einfache Angelegenheit (CPU ausverkauft, Upgrade auf nächstbessere CPU?) wurde auf unserer Seite durch unklare Vorgehensweise und unnötig komplizierte Formulierungen (und eine unterbliebene, proaktive Nachverfolgung unsererseits) unnötig in die Länge gezogen und nicht zufriedenstellend abgeschlossen.

Wir werden den Fall zum Anlass nehmen, die Kollegen im Sales nochmal für effektivere Kommunikation zu sensibilieren.

Immerhin wurde die Prüfung der Ust.-IdNr. relativ zügig vollzogen, so dass eine immergemeinschaftliche Netto-Rechnung möglich gewesen wäre.

Wir hoffen, Sie trotzdem das nächste Mal wieder als Kunden begrüßen zu dürfen - ggf. auch mit einem kleinen, zusätzlichen Rabatt für die hier entstandenen Unannehmlichkeiten.

VG,
Tom
« Letzte Änderung: April 01, 2020, 13:40:03 von XMG Community »
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

Horst Alberti

  • Gast
Re: Meine Erfahrungen mit Schenker / XMG / NEO 15
« Antwort #22 am: März 27, 2020, 10:48:49 »
Ich habe 2017 ein fast 2.000 € teures Notebook direkt vom Hersteller Schenker gekauft. Direkt nach der Lieferung hatte das Ding schon Probleme mit dem Display. Ich wollte es eigentlich umtauschen,  habe es aber repariert zurück bekommen. So weit so gut. Nach einem Jahr war in der unteren linken Ecke am Gehäuse ein feiner Haarriss, kaum zu sehen. Aber mit der Zeit wurde er immer größer und die Ecke begann zu brechen. Etwas später das gleiche an der unteren rechten Ecke. Zur Erklärung: Ich nutze das Teil oft im Sitzen oder Liegen. Dazu halte ich es an den unteren Ecken hoch...und das verträgt das billige China-Gehäuse wohl nicht. Hier wird billigstes (ich vermute) China-Material verwendet und superteuer verkauft. Ich habe es reklamiert und zur Reparatur auf Garantie eingeschickt. Einige Zeit später kam die freche Antwort, ich hätte das Notebook geöffnet und dabei selbst das Gehäuse links und rechts beschädigt. Zum Beweis waren einige Fotos beigefügt, auf denen auch noch weitere Kratzer zu sehen waren, die wohl beim Öffnen des Notebooks entstanden sind. Ich musste 154 € plus Versandkosten bezahlen, sonst hätte ich es kaputt zurück bekommen. Also Garantie verweigert. Die Einzigen, die das Teil geöffnet haben, waren die "Techniker" von Schenker...und zwar, nachdem ich es direkt nach dem Kauf umtauschen wollte, aber nur repariert zurück bekam. Ein Jahr später das gleiche Spiel. Schon wieder ist an der linken unteren Ecke des Gehäuses ein dünner Haarriss zu sehen, der mit der Zeit immer größer wird. Außerdem das selbe Problem mit dem Display wie direkt nach dem Kauf. Ein dünner schwarzer Strich von oben nach unten, ungefähr in der Mitte, über den gesamten Bildschirm. Aus diesem Grund wollte ich das Ding umtauschen, was die Firma Schenker aber nicht gemacht hat. Die haben das Teil nur repariert, das Gehäuse bei der Reparatur beschädigt und mir diese Beschädigung ein Jahr später in die Schuhe geschoben. Ich kann nur jedem davon abraten, von dieser kundenunfreundlichen Firma etwas zu kaufen!

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4067
  • Karma: +242/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: Meine Erfahrungen mit Schenker / XMG / NEO 15
« Antwort #23 am: März 27, 2020, 11:05:43 »
Hallo Horst Alberti,

bitte schreib mir deine Auftrags- oder RMA-Nummer per Mail an [email protected] damit ich deine Schilderung nachvollziehen kann.

VG,
Tom
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska