Register
Notebookcheck

Autor Thema: Huawei: Faltbares Smartphone für 1.000 Euro könnte im nächsten Jahr kommen  (Gelesen 377 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 61165
  • Karma: +35/-3
Huawei war früher auch und insbesondere für Smartphones mit einem vergleichsweise niedrigen Preis bekannt, stößt aber bereits seit einiger Zeit auch in höhere Preisregionen vor. Nun hat ein Huawei-Manager angekündigt, faltbare Smartphones auch in massentaugliche Preisbereiche bringen zu wollen.

https://www.notebookcheck.com/Huawei-Faltbares-Smartphone-fuer-1-000-Euro-koennte-im-naechsten-Jahr-kommen.413814.0.html

User1

  • Gast
Die technische Unmöglichkeit also^^ Das chinesische Firmen seit Jahren Industriespionage betreiben ist wohl bekannt und auch, dass China ein kommunistischer und menschenverachtender Staat ist und alles und jeden kontrolliert.

So schön wie chinesischen Produkte auch sein mögen, die Gefahr eine Ausspähung von Daten ist leider gegeben und gerade deswegen sollte tunlichst Abstand davon genommen werden, unsere mobile Infrastruktur damit auszurüsten.

User2

  • Gast
Ich verstehe einfach nicht wieso ihr für diese chinesischen Drecksprodukte noch Werbung macht und die Leute dazu bringt deren absolut gestörtes System zu unterstützen. Ich lese euch nicht mehr. Ihr seid kacke. Geht paar chinesische Zipfel lutschen. Ihr habt kein Rückgrat.



Retour

  • Gast
Ich verstehe einfach nicht wieso ihr für diese chinesischen Drecksprodukte noch Werbung macht und die Leute dazu bringt deren absolut gestörtes System zu unterstützen. Ich lese euch nicht mehr. Ihr seid kacke. Geht paar chinesische Zipfel lutschen. Ihr habt kein Rückgrat.
Klingt gut, aber dann muss man eine Informationsmauer aufbauen. Oder unseren Internet von anderen abkoppeln. Und dauernd erzählen, "warum". Wäre aber nicht Problem: Erfahrung haben wir.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska