Register
Notebookcheck

Autor Thema: How-To: Xiaomi Mi Notebook mit QWERTZ-Tastatur-Layout und Windows 10 in Deutsch  (Gelesen 637 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 53673
  • Karma: +34/-2
Sie möchten ein Xiaomi Mi Notebook erwerben oder interessieren sich für einen Laptop aus dem Hause Xiaomi, zögern jedoch mit dem Kauf aufgrund der chinesischen Windows-Version und des hierzulande unüblichen QWERTY–Tastatur-Layouts? Dann ist dieses How-To genau das richtige für Sie.

https://www.notebookcheck.com/How-To-Xiaomi-Mi-Notebook-mit-QWERTZ-Tastatur-Layout-und-Windows-10-in-Deutsch.392216.0.html

Gast

  • Gast
Bei mir war es so: Die im Gerät hinterlegte Windows-Lizenz ist für ein sogenanntes Windows 10 Single Language Edition (Chinesisch). Das ist quasi eine Billigversion von Windows 10 für Entwicklungsländer. Sprachpakete können damit nicht nachinstalliert werden, die Funktion ist deaktiviert. Und eine deutsche Version gibt es nicht. Man kann auch nicht, wie hier empfohlen, mit der Hardware-Lizenz einfach Windows 10 Home drüberinstallieren, weil Home eine höherwertige Version ist und dafür die Lizenz nicht gilt. Windows wird dann zwar installiert, aktiviert sich aber nicht, auch nicht manuell. Der einzige legale Weg, ein deutsches Windows da draufzubekommen, ist, sich eine Lizenz für Windows 10 Home oder Pro nachzukaufen.

Gast

  • Gast
"Mit überschaubarem Aufwand..."
Das ist jetzt ein Scherz oder? Der Aufwand verglichen mit dem was man bekommt, steht in einem absurden Missverhältnis. Was bringt es x mit y zu vertauschen, dann sind immer noch alle Sonderzeichen und Umlaute nicht vorhanden oder nicht gekennzeichnet. Und so ne Matte draufknallen? Geht's noch? Wozu macht Ihr bei anderen Tests sonst was für Vergleiche der Tastaturen, wenn man auch einfach auf ner Badematte tippen kann.
Xiamo muss entweder für den deutschen Markt produzieren oder halt nicht- dann bleibt's was für anspruchslose Bastler.

George X

  • Gast
"Mit überschaubarem Aufwand..."
Das ist jetzt ein Scherz oder? Der Aufwand verglichen mit dem was man bekommt, steht in einem absurden Missverhältnis. Was bringt es x mit y zu vertauschen, dann sind immer noch alle Sonderzeichen und Umlaute nicht vorhanden oder nicht gekennzeichnet. Und so ne Matte draufknallen? Geht's noch? Wozu macht Ihr bei anderen Tests sonst was für Vergleiche der Tastaturen, wenn man auch einfach auf ner Badematte tippen kann.
Xiamo muss entweder für den deutschen Markt produzieren oder halt nicht- dann bleibt's was für anspruchslose Bastler.

Es bleibt ein Laptop, den man um die 700 Euro bekommt und der in diesem Preisbereich keine Konkurrenz hat. Mit einem Qwerty-Layout kann ich mich so gut anfreunden (Gehirntraining inklusive), dass ich keinen Unterschied bemerke. Tastatur und Touchpad sind qualitativ 1a.

Bei mir war es so: Die im Gerät hinterlegte Windows-Lizenz ist für ein sogenanntes Windows 10 Single Language Edition (Chinesisch). Das ist quasi eine Billigversion von Windows 10 für Entwicklungsländer. Sprachpakete können damit nicht nachinstalliert werden, die Funktion ist deaktiviert. Und eine deutsche Version gibt es nicht. Man kann auch nicht, wie hier empfohlen, mit der Hardware-Lizenz einfach Windows 10 Home drüberinstallieren, weil Home eine höherwertige Version ist und dafür die Lizenz nicht gilt. Windows wird dann zwar installiert, aktiviert sich aber nicht, auch nicht manuell. Der einzige legale Weg, ein deutsches Windows da draufzubekommen, ist, sich eine Lizenz für Windows 10 Home oder Pro nachzukaufen.

Wie eigentlich bei allen im Internet beschriebenen Anleitungen ließ sich Win 10 Home in Deutsch ganz easy installieren, der Key blieb hinterlegt. Einzig die Office 360-Lizenz ließ sich nicht aktivieren, da offenbar auf Asien beschränkt.


Leute, irgendwas macht ihr falsch. Wenn ihr eine simple Lösung wollt, dann wartet halt, bis Xiaomi für Deutschland produziert. Das dürfte sich dann auch im Preis bemerkbar machen. Aber bitte nehmt das Gerät doch für das, was es eindeutig ist: Das beste, was man für diesen Preis bekommen kann, wenn man minimal anpassungsfähig ist.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska