Notebookcheck

Autor Thema: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible  (Gelesen 675 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 46908
  • Karma: +31/-1
Das neue Modell aus der schnittigen EliteBook-x360-Reihe ist noch einmal kleiner geworden, weshalb einige Features gestrichen wurden. Wir glauben jedoch, dass sich der Kompromiss für mobile Geschäftskunden auszahlt.

https://www.notebookcheck.com/Test-HP-EliteBook-x360-1030-G3-i5-8250U-FHD-Convertible.324128.0.html

MG

  • Gast
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #1 am: August 27, 2018, 11:59:31 »
Das Sureview Modell mit dem eingebauten Privacy Filter ist RICHTIG geil!
Zum einen eben der Privacy Filter und zum anderen hat das Gerät ein 120hz Display.
Damit steht es alleine da im Ultrabook Sektor.

TiTaTonio

  • Gast
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #2 am: August 27, 2018, 14:33:34 »
Besteht die Chance, bald einen Review zu dem matten Display zu bekommen? Vorzugsweise mit 700nits

matforge

  • Gast
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #3 am: August 27, 2018, 14:43:09 »
Besteht die Chance, bald einen Review zu dem matten Display zu bekommen? Vorzugsweise mit 700nits
Ja, die Variante würde mich auch interessieren!

alinghi

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #4 am: August 28, 2018, 09:57:13 »
Ist bekannt, welche SSD in der 1TB-Variante verbaut ist?

matforge

  • Gast
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #5 am: August 28, 2018, 14:14:53 »
Ist bekannt, welche SSD in der 1TB-Variante verbaut ist?
Laut HP Spezifikationen gibt es nur folgende Möglichkeit:

SSD 1TB 2280 PCIe-3x4 NVMe
Three Layer Cell single-sided
Form Factor 0.02 lb (10 g)
Capacity 1TB
NAND Type TLC
Height 0.09 in (2.3 mm)
Width 0.87 in (22 mm)
Weight 0.02 lb (10 g)
Interface PCIe NVMe Gen3X4
Maximum Sequential Read Up To 2900 MB/s
Maximum Sequential Write Up To 2000 MB/s
Logical Blocks 2,000,409,263
Operating Temperature 32° to 158°F (0° to 70°C) [ambient temp]
Features TRIM; L1.2

RCT2014

  • Gast
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #6 am: August 30, 2018, 10:26:13 »
Habe so eins hier. Aber mit 16GB RAM und die SSD hat 512 GB (Samsung PM981, mit NVMe).

Wie fließt die SSD-Geschwindigkeit in die Bewertung ein? Warum ist der laut Text in dieser Klasse sehr gute Sound nur mit 78% bewertet?

matforge

  • Gast
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #7 am: August 30, 2018, 14:15:57 »
Habe so eins hier. Aber mit 16GB RAM und die SSD hat 512 GB (Samsung PM981, mit NVMe).
Mit welchem Display wenn man fragen darf? Einem Matten?

RCT2014

  • Gast
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #8 am: August 31, 2018, 08:11:51 »
Ja, das Display ist matt. Gefällt sehr gut. Hier die original Beschreibung aus den QuickSpecs: 13.3" diagonal FHD IPS eDP + PSR anti-glare LED-backlit touch screen, direct bonded with Corning® Gorilla® Glass 4, 400 cd/m², 100% sRGB (1920 x 1080).

cupra1980

  • Gast
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #9 am: September 11, 2018, 07:51:36 »
Ich  habe das Topmodell mit i7, 1 TB SSD (Samsung MZVLB1T0HALR-000H1) und 16 GB Memory, SureView2 und LTE. Bin total enttäuscht von diesem Gerät!
- Lüfter läuft ständig, auch bei CPU Auslastung unter 10%!!! Dazu läuft er nicht gleichmässig und hat eine ganz leichte Varianz in der Drehzahl. Das nervt total wenn die Kiste auf dem Tisch vor oder neben dir steht.

- Das Sure View Display mit 700nits ist nur im SureView Mode so hell. Im normalen Modus kann man die Helligkeit irgendwie nicht gleich hoch einstellen.

- Der Betrieb mit den HP Thunderbolt 3 Docks funktioniert  nicht richtig: USB geht teilweise (?!?) nicht und die Dockingstation wird EXTREM heiss... Firmware ist alles aktuell inkl. Dock. Zwei vorhandene Lenovo USB-C Docks funktionieren problemlos.

In bin kein HP Hater, im Gegenteil. Hatte seit über 18 Jahren mehrheitlich Compaq / HP Notebooks und dazwischen immer mal wieder ein Dell oder Lenovo. Zuletzt ein X1 Carbon Gen 5. Das nervt auch mit dem Lüfter.

Mir wäre es echt egal, wenn die Geräte einfach etwas grösser wären und dafür eine vernüftige Kühlung hätten. Aber nein, die 15" Modell haben dann immer gleich wieder Grafikkarten drin die nur wenige brauchen und 6-Core CPUs etc... Das genau gleiche Modell Gerät (technisch) in 15" wäre super...

Gebe dann mal ein Update nach ein paar Monaten. Vielleicht wird einiges per FW ja noch verbessert.

matforge

  • Gast
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #10 am: September 14, 2018, 12:12:36 »
- Lüfter läuft ständig, auch bei CPU Auslastung unter 10%!!! Dazu läuft er nicht gleichmässig und hat eine ganz leichte Varianz in der Drehzahl. Das nervt total wenn die Kiste auf dem Tisch vor oder neben dir steht.

Gibt's es die Option Läufter alwways on im BIOS noch? Eventuell hilft das?!

- Das Sure View Display mit 700nits ist nur im SureView Mode so hell. Im normalen Modus kann man die Helligkeit irgendwie nicht gleich hoch einstellen.

Ich habe irgendwo gelesen, dass bei aktiviertem SureView die Helligkeit auf ca. 300nits reduziert wird. Wie schlägt sich das matte Display bei Sonne? Lenovo hat ein Display angeküngt bei dem bei Blickschutz und ohne die selbe (hohe?, 700nits?) Helligkeit eingestellt ist.

- Der Betrieb mit den HP Thunderbolt 3 Docks funktioniert  nicht richtig: USB geht teilweise (?!?) nicht und die Dockingstation wird EXTREM heiss... Firmware ist alles aktuell inkl. Dock. Zwei vorhandene Lenovo USB-C Docks funktionieren problemlos.
HP hat ja am Anfang recht massive Probleme mit Thunderbolt3 gehabt, wäre traurig wenn das noch immer nicht gelöst ist.

Martin Nightlife

  • Gast
Re: Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
« Antwort #11 am: September 15, 2018, 15:18:35 »
Das würde mich auch mal interessieren, warum die zuerst hochgelobten Lautsprecher (sogar als erstes bei dem Pros aufgeführt!) am Ende nur mit 78% bewertet werden. Also unterdurchschnittlich... ist das ein Fehler?

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska