Notebookcheck

Autor Thema: 4K Monitor mit 60 Herz über HDMI  (Gelesen 340 mal)

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7594
  • Karma: +30/-0
4K Monitor mit 60 Herz über HDMI
« am: März 11, 2018, 09:41:11 »
Per Mail erreichten uns folgende Fragen eines Lesers, die wir hier im Forum auch beantworten möchten um weitere Leser zu erreichen:


Zitat
1. Ich möchte gerne einen 4K-Monitor mit 60Hz an einem kompakten Notebook betreiben. Erreiche ich die 60Hz nur über Displayport oder auch über HDMI. Lt. Saturn und Expert Klein erreiche ich die 60Hz auch über spezielle HDMI-Kabel (HDMI zu HDMI), die im Fachhandel für etwas über 20,- EUR erhältlich sind. Das Notebook würde also kein Displayport benötigen, was die Auswahl an Geräten stark erweitert.

Dies ist abhängig vom Notebook. Die integrierten Grafikkarten von Intel unterstützen 4K 60 Hz nur wenn intern ein DisplayPort zu HDMI Wandler verbaut wurde (auf HDMI 2.0). Dies sollte dann aber auch vom Hersteller beworben werden, da Mehrkosten. Notebooks mit AMD Grafikkarte und Nvidia Grafikkarte, die nicht auch die integrierte Intel GPU nutzen (kein Optimus) unterstüzten 4K 60 HZ. Spezielle HDMI Kabel nutzen nichts (nur Displayport -> HDMI Adapter ev.)

Zitat
2. Bedeutet Displayport am Notebook in jede Fall, dass ich die 4K mit 60Hz erreiche am Monitor erreiche, oder ist hier die Grafikkarte mit ausschlaggebend? Wie sieht es mit Intel HD-620 aus? Ein Mitarbeiter im Saturn sagte mir, dass ich Intel UHD-620 benötige, was nur in Kombination mit einem 4Kern-Prozessor geht.
Ja mit DisplayPort ist derzeit immer 4K 60 Hz unseres Wissens nach möglich


Zitat
3. Konkret: Kann ich mein Ziel mit folgenden Notebooks erreichen:
ASUS ASUSPRO B9440UA-GV9102T Core i5-7200U, 14" FHD, 512GB SSD, 8GB RAM  - alternativ - Lenovo IdeaPad 720s 33,8 cm (13,3 Zoll Full HD IPS matt) Notebook (Intel Core i5-7200U, 8GB RAM, 512GB SSD, Intel HD Grafik 620, Windows 10 Home)

HD 620 und HDMI dürfte nicht gehen, per DisplayPort schon

Zitat
4. Wie stark unterscheiden sich FHD und 4K bei klassischer Arbeit im Officebereich voneinander? Ist 4K hier interessant oder ausschließlich bei der Fotobearbeitung o.ä.

Je nach Anwendungsunterstüztung (Stichwort Skalierung) sehr gut bis mäßig. Kann man nur bei Mac OS uneingeschränkt empfehlen.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska