Notebookcheck

Autor Thema: Aktuelle Laptops aufrüsten?  (Gelesen 170 mal)

EineDolleMuh

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Aktuelle Laptops aufrüsten?
« am: November 30, 2017, 20:50:32 »
Guten Tag,

zu nächst möchte ich mich für all die Hilfe bedanken die ich von dieser Internetseite in den letzten Jahren immer wieder bekommen habe.
Heute jedoch wurde ich nicht so richtig fündig im Internet und dachte mir, ich frag einfach mal nach.

Mir geht es darum, ob es möglich ist Aktuelle Laptops zu verbessern. GPU habe ich hier lesen können, ist grundsätzlich upgradebar. Wie sieht es aber mit dem Prozessor aus ?

Momentan habe ich einen MEDION ERAZER X7841 MD 99686
und bin auch soweit zufrieden damit. Den hab ich mir Anfang letzten Jahres gekauft. Ein "gaming"-Laptop musste sein, da ich viel unterwegs bin. Wenn ich aber sehe was es momentan für gaming Laptops gibt, bin ich natürlich leicht angefressen. Konnte mich aber nicht mehr gedulden :D. Aber jetzt noch mal 1.000,00€ für einen neuen Gaming PC ausgeben möchte ich nicht zwingend, deswegen die Frage.

Ist es möglich aus diesem Medion Erazer ein deutlich besseres Gerät zu machen? Selbst PUBG lässt sich auf FullHD Auflösung und min. Einstellungen grad so auf 30 FPS spielen und das ist für so ein "relativ neues" Gerät sehr ärgerlich.
Und sollte es möglich sein z.B.: die Grafikkarte auszutauschen, wo kann man sowas erwerben?

Mit freundlichen Grüßen,


Michael K.

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2833
  • Karma: +67/-0
  • 42!
Re: Aktuelle Laptops aufrüsten?
« Antwort #1 am: Dezember 05, 2017, 07:27:02 »
hi Michael,

oher hast du denn die info, dass die GPU "grundsätzlich" aufrüstbar ist? es gibt NBs, wo die GPU per MXM-modul angebunden ist, aber die werden zunehmend seltener, auch im gaming-segment. noch schwieriger sieht es bei der CPU aus, da sind die HQ-varianten schon seit geraumer zeit verlötet.
aber selbst wenn du ein NB httest, bei welchem die GPU per MXM angebunden wäre: du würdest eine neue GPU benötigen (die es fast nicht im endkundenmarkt zu kaufen gibt). diese müsste dann auch noch exakt den gleichem MXM-standard haben, davon gibt es nämlich auch noch mehrere (siehe link). auch die TDP müsste passen, da ja das kühlsystem deines gerätes mit der neuen karte zurecht kommen muss (übertrieben formuliert: wenn vorher eine GT920M drin war, kannst du nicht auf einmal eine GTX1080 Ti reinstopfen).
und schlussendlich wärst du darauf angewiesen, dass dein hersteller auch die neue GPU in seinem BIOS unterstützt. das ist bei NBs leider extremst selten der fall - die hersteller wollen halt lieber ein neues gerät verkaufen. und anders als am desktop unterstützen die NBs halt nicht generisch GPUs.

ach ja, hier mal der test zu deinem Medion:
https://www.notebookcheck.com/Test-Medion-Erazer-X7841-Notebook.163947.0.html

CPU ist 6700HQ, also verlötet. und laut test ist die 970M auch verlötet. bis auf RAM und HDD/SSD kannst du da also leider nichts machen.

wenn ich aber mal die benches zur 970M anschaue, sollte PUBG doch deutlich besser laufen:
https://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GTX-970M.126686.0.html
(und dann nach PUBG suchen, geht am schnellsten).
auch bei hohen details sollten da ca. 50 fps drin sein. anderfalls  noch mal die treiber prüfen, inklusive chipsatztreiber. hakt Optimus evtl.? dann würdest du nicht mit der Nvidia spielen sondern der internen Intel. die ist natürlich weitaus schwächer.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska
Diese Webseite nutzt Cookies. OK