Notebookcheck

Autor Thema: Gaming – Die Entwicklung von Grafikkarten  (Gelesen 814 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 32359
  • Karma: +28/-0
Gaming – Die Entwicklung von Grafikkarten
« am: April 21, 2017, 11:39:26 »
Während sich auf dem CPU-Markt in den letzten Jahren recht wenig getan hat, würden viele behaupten, dass sich dies bei den Grafikkarten vollkommen anders verhält. Was an solchen Aussagen dran ist und welche Gründe es für eine solche Entwicklung gibt, wird im folgenden Spezialartikel zu diesem Thema geklärt.

http://www.notebookcheck.com/Gaming-Die-Entwicklung-von-Grafikkarten.205966.0.html

green mario

  • Gast
Re: Gaming – Die Entwicklung von Grafikkarten
« Antwort #1 am: April 21, 2017, 12:01:37 »
Nette Idee so ein Artikel, aber ich hätte mir mehr technische Details gewünscht.
Der Artikel geht leider nur auf Herstellungsprozess, Shaderzahl und Taktrate ein.
Wie sich allerdings die Architekturen verändert haben wird überhaupt nicht betrachtet. Schade.

möglicher XMG-Käufer

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 555
  • Karma: +23/-3
Re: Gaming – Die Entwicklung von Grafikkarten
« Antwort #2 am: April 21, 2017, 12:33:38 »
Eine schöne Idee für einen Artikel, allerdings wirkt die Auswahl der Notebook-Karten für die Generationenvergleiche recht beliebig. Auch fehlen andere Informationen, die ein Laie brauchen könnte. Zum Beispiel, wann wirkliche Generationensprünge auftraten und wann nur gleiche Chips neu aufgelegt wurden, was für Trends es gab und welche im Anmarsch sind und so weiter.

mittlerweile nicht mehr tatsächlicher XMG-Käufer, sondern tatsächlicher Schenker-Käufer... ;)

Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

Laptopmensch

  • Gast
Re: Gaming – Die Entwicklung von Grafikkarten
« Antwort #3 am: April 21, 2017, 13:02:40 »
Keine schlechte Idee so ein Artikel, nur hätte mich persönlich auch die Details rundherum interessiert, vorallendingen was die Hitzeentwicklung betrifft und Prognosen ob die bei der nächsten Generation beseitigt werden können. Außerdem noch was die laufende Strukturverkleinerung für Konsequenzen haben könnte.

widoborgia

  • Gast
Re: Gaming – Die Entwicklung von Grafikkarten
« Antwort #4 am: April 21, 2017, 14:54:51 »
Dieser Absatz verwirrt mich ein wenig :
" Mit der Pascal-Architektur hat AMD letztes Jahr auch ein neues Nummernsystem für seine Grafikkarten eingeführt, welches sehr dem von Nvidia ähnelt" .
Sollte es nicht " Mit der Polaris Architektur ..." heißen?

ClausE

  • Gast
Re: Gaming – Die Entwicklung von Grafikkarten
« Antwort #5 am: April 21, 2017, 22:59:18 »
Sehr schöner Artikel, danke. Interessant dürfte auch sein, ob Moores Law jetzt langsam zu Ende geht.

Samuraisauce

  • Gast
Re: Gaming – Die Entwicklung von Grafikkarten
« Antwort #6 am: April 22, 2017, 00:32:47 »
Abgesehen davon, dass sowohl aktuelle Prozessorgeneration und Fertigungsprozess von AMD Polaris falsch wieder gegeben wurde, finde ich es sehr fragwürdig, den Artikel fast nur auf Nvidia Karten zu beschränken, mit der dünnen Begründung, dass AMD dieses Jahr noch kein Top-Modell veröffentlicht hat.
Obwohl die Idee des Artikels nicht schlecht ist, líest es sich für mich sehr einseitig und werbend für Nvidia -> Hier mangelt es mMn an Objektivität.

möglicher XMG-Käufer

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 555
  • Karma: +23/-3
Re: Gaming – Die Entwicklung von Grafikkarten
« Antwort #7 am: April 22, 2017, 11:00:43 »
Abgesehen davon, dass sowohl aktuelle Prozessorgeneration und Fertigungsprozess von AMD Polaris falsch wieder gegeben wurde, finde ich es sehr fragwürdig, den Artikel fast nur auf Nvidia Karten zu beschränken, mit der dünnen Begründung, dass AMD dieses Jahr noch kein Top-Modell veröffentlicht hat.
Obwohl die Idee des Artikels nicht schlecht ist, líest es sich für mich sehr einseitig und werbend für Nvidia -> Hier mangelt es mMn an Objektivität.
Der Fokus auf Nvidia resultiert direkt daraus, dass AMD momentan im HighEndNotebookgrakamarkt einfach nicht präsent ist, ja sogar im allgemeinen Notebookgrakamarkt kaum agiert.

Das ändert sich hoffentlich im Verlauf des Jahres mit Vega (was den HighEndMarkt angeht) und RavenRidge, (was die iGPUs angeht) momentan kann man sich aber nur auf Nvidia konzentrieren.
mittlerweile nicht mehr tatsächlicher XMG-Käufer, sondern tatsächlicher Schenker-Käufer... ;)

Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska
Diese Webseite nutzt Cookies. OK