Register
Notebookcheck

Autor Thema: Test Lenovo ThinkPad T470 (Core i5, Full-HD) Laptop  (Gelesen 9770 mal)

Alex11

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T470 (Core i5, Full-HD) Laptop
« Antwort #60 am: April 12, 2017, 23:17:05 »
Ich würde einen Test zum L470 auch sehr begrüßen, da der Preisunterschied von der L zur T Serie doch sehr groß ist.

Johannes Thies

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T470 (Core i5, Full-HD) Laptop
« Antwort #61 am: Mai 02, 2017, 00:26:08 »
Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage bezüglich der Temperatur dieses Gerätes. In dem Test wurden unter voller Last maximal 45°C erreicht, was eigentlich ja noch im Rahmen ist. Allerdings ist dies ja "nur" die i5 - Konfiguration. Wäre bei der i7 - Konfiguration eine ähnliche Temperaturentwicklung zu erwarten oder eine höhere?

Viele Grüße
Jo  :)

Determinante

  • Gast
Lenovo Thinkpad T470 interner Akku wird zuerst entladen
« Antwort #62 am: Mai 09, 2017, 13:48:54 »
Guten Tag,

habe seit einer Woche das T470 mit dem i7 und bin mit der Konfiguration ganz zufrieden. Aber das wundert bei dem Wechsel von einem T410 auch nicht sonderlich.
Nun wollte ich die Hot Swap Technik nutzen indem ich zwei kleine externe Akkus für das Gerät habe, um den internen Akku etwas zu entlasten.
Dabei stellt sich heraus das bei mir das System den internen Akku zuerst entläd, anders als hier im Test beschreiben. Dann auch noch auf 5% Restkapazität, etwas viel wie ich finde.
Ich habe keine Einstellungen diesbezüglich gefunden. Den Lenovo Power Manager habe ich nicht, aber die beiden Treiber habe ich installiert.
Im Thinkpad Forum gibt es bereits ein Thema zu dieser Problematik, allerdings wurde dies mit einem "Feature" gerechtfertigt. Mit 5% Restkapazität vom internen  Akku bringt mir Hot Swap überhaupt nichts.
Ich werde Lenovo auch von diesem Problem unterrichten, und hoffe auf eine schnelle Lösung.

Christianr

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T470 (Core i5, Full-HD) Laptop
« Antwort #63 am: Mai 19, 2017, 19:33:22 »
Hallo, kennt ihr dieses Verhalten beim T470 14" FHD Touch Display:
Wenn gerade ein dunkles Bild auf ist und man zu einem hellen Hintergrund wechselt, dann passt sich die Helligkeit in ca. 5 Schritten an. Es wird also stufenweise heller.

Habt ihr Erfahrung damit, ich finds nicht normal.

Danke
Gruß
Christian

Thinkpadianer

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T470 (Core i5, Full-HD) Laptop
« Antwort #64 am: Mai 31, 2017, 12:49:33 »
@ Alex11:

Einen Teil der preislichen Differenz zwischen T470 und L470 erklärt sich schon mal durch die unterschiedlich lange Herstellergarantie. Beim T470 sind es 36 Monate, beim L470 lediglich 12. Das entspricht einem Wert von etwa 130€. Dann kommen dazu die fehlende Tastaturbeleuchtung, NFC, 300g Unterschied, also kleinere Sachen. Die Garantie aber würde ich nicht als klein bezeichnen, denn die hat mit der Hardware nicht viel zu tun und reduziert den Preis erheblich.

Kay

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T470 (Core i5, Full-HD) Laptop
« Antwort #65 am: Juli 26, 2017, 09:01:21 »
Ist es richtig, dass ich eine zweite ssd verbauen kann? Würde mir das Notebook gerne im Campusangebot (i5 + 8gbRam+ 256gb ssd für 999€) kaufen. Jedoch sind mir die 256gb etwas zu wenig. Ich habe noch eine sehr frische Samsung 960 Evo mit 250gb in meinem jetzigen Laptop. Könnte ich die dann als Erweiterung einbauen oder ist das Käse? Geht die Garantie verloren wenn ich das Gehäuse selber öffne? bei meinem jetzigen XMG ist das nicht der Fall.
Vielen Dank und liebe Grüße,
Kay

Pergament

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T470 (Core i5, Full-HD) Laptop
« Antwort #66 am: Juli 26, 2017, 13:08:16 »
Ist es richtig, dass ich eine zweite ssd verbauen kann?

Im Inneren zeigen sich weitere Vorzüge gegenüber modernen Consumer-Ultrabooks, ... Zwischen dem WLAN-Modul und dem 2,5-Zoll-Schacht befindet sich zudem ein freier M.2-Slot (2242), der entweder für ein WWAN-Modul (Antennen vorbereitet) oder eine SSD verwendet werden kann.

Die verfügbaren Festplattenlösungen für das ThinkPad T470 sind durchaus interessant. Im Inneren befindet sich ein 2,5-Zoll-Steckplatz, der via PCIe x2 angebunden ist. Dieser kann entweder mit einer herkömmlichen 2,5-Zoll-Festplatte (HDD oder SSD, max. 7 mm Bauhöhe) oder einer M.2-SSD (2280) ausgestattet werden, die dann via Adapter in der 2,5-Zoll-Halterung sitzt. Es ist zudem möglich, eine weitere SSD im M.2-2242-Steckplatz zu verbauen.

Jula

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T470 (Core i5, Full-HD) Laptop
« Antwort #67 am: August 09, 2017, 00:33:23 »
Kann jemand über das Modell 20HES0FX00  berichten?

Ich habe es mir bestellt aber es ist leider noch nicht angekommen.
Wie sieht es mit der Wärmeentwicklung aus?
Läuft der Lüfter durchgehend oder ist es wie bei meinem jetzigen Laptop.(5 Sekunden hohe Drehzahl und 10 Sekunden aus)

Ro Man

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T470 (Core i5, Full-HD) Laptop
« Antwort #68 am: September 05, 2017, 11:21:28 »
Leider müssen ein paar Korrekturen der Aussagen aus diesen Test gemacht werden:

- der Thunderbolt 3 Anschluß ist kein Vollwertiger, im T470 ist dieser nur mit 2 PCIe Lanes angebunden. dies bedeutet anstatt 40GBit/s sind es nur noch 20GBit/s.

- Beim Arbeiten wird nicht wie angegeben erst der externe Akku entladen, sondern was gegen jede Logik spricht immer erst der Interne. Kann man super testen. Wenn das Gerät ca. 30% Akkustand erreicht und man den externen Akku entfernt springt die Energieanziege sofort auf 0%. Ergo wird erst der interne und dann der externe Akku genutzt.

Elektroschrott

  • Gast
Re: Test Lenovo ThinkPad T470 (Core i5, Full-HD) Laptop
« Antwort #69 am: September 13, 2017, 19:00:39 »
Schwanke irgendwie zwischen dem TravelMate P648 und dem Thinkpad t470  :-\. Vor allem das Display im Thinkpad macht mir Kopfzerbrechen. Wie würdet ihr euch entscheiden?

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska
Diese Webseite nutzt Cookies. OK