Register
Notebookcheck

Autor Thema: PWM Ranking - Welche Notebooks, Smartphones und Tablets nutzen PWM  (Gelesen 3876 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 56531
  • Karma: +35/-2
In unserem PWM Ranking zeigen wir alle Notebooks, Smartphones und Tablets welche wir auf augenschädliches PWM-Flimmern des Displays getestet haben.

http://www.notebookcheck.com/PWM-Ranking-Welche-Notebooks-Smartphones-und-Tablets-nutzen-PWM.163974.0.html

Hase458

  • Gast
Schöne Tabelle! Was mir noch fehlt sind ein paar mehr Angaben. Vielleicht solltet ihr diese Tabelle auch einfach in die Tabelle der Displays einbinden, dann kann der Leser die Tabelle besser als Kaufberatung nutzen. Was mir außerdem fehlt:

ab wieviel % Helligkeit wird das PWM aktiv?


Capone2412

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 163
  • Karma: +0/-0
ab wieviel % Helligkeit wird das PWM aktiv?

Sobald du 100% Helligkeit unterschreitest.  ;)

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7632
  • Karma: +30/-0
Noch stehen diese Detailwerte nur im Test, kann ich aber bei einer Überarbeitung auch in diese Tabelle mit aufnehmen. Danke für das Feedback.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

Hase458

  • Gast
@ Capone: Eben nicht, das ist von Notebook zu Notebook unterschiedlich. Manche beginnen bei 95%, andere bei 20% Helligkeit. Darüber ist dann kein Flackern nachweisbar.

Yogi

  • Gast
Re: PWM Ranking - Welche Notebooks, Smartphones und Tablets nutzen PWM
« Antwort #5 am: September 06, 2018, 07:17:46 »
Hallo,
ich habe eine Frage zum LG V30. Nach Ihrem Test beginnt das PWM Flackern bei einer Helligkeit < 80%. Ich habe den Test bei meinem Gerät mit einer zweiten Smartphone Kamera gemacht. Umgebung abgedunkelt, heller Screeninhalt und dann auf das V30 Display durch eine zweite Smartphonekamera geschaut. Bei einer Helligkeit < 40% erscheinen die typischem PWM Streifen auf dem Display. Darüber nicht. Kann ich dann davon ausgehen, das es kein PWM Flackern > 40% Helligkeit bei meinem Gerät gibt?
Danke für eine Antwort im Voraus
Yogi

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7632
  • Karma: +30/-0
Re: PWM Ranking - Welche Notebooks, Smartphones und Tablets nutzen PWM
« Antwort #6 am: September 06, 2018, 20:58:40 »
Nicht zwangsweise, kann nur sein das sich die Frequenz ändert und du dadurch es nicht auf der Kamera siehst. Mit Slow Motion Aufnahme kann man ev noch mehr abchecken.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

Yogi

  • Gast
Re: PWM Ranking - Welche Notebooks, Smartphones und Tablets nutzen PWM
« Antwort #7 am: September 07, 2018, 07:15:16 »
Hallo Klaus,
vielen Dank für die Antwort. Dann werde ich auf Nummer sicher gehen und die 80% Grenze nehmen, wie hier im Test des LG V30 geschrieben.
Yogi

Eric

  • Gast
Re: PWM Ranking - Welche Notebooks, Smartphones und Tablets nutzen PWM
« Antwort #8 am: November 10, 2018, 19:34:19 »
Hallo, ihr habt für "Apple MacBook Pro 15 2018 (2.2 GHz, 555X)" einen seperaten Eintrag (vs. der 2.6GHz/560X Variante) mit deutlich weniger Hz.
Ist das ein Fehler oder tatsächlich so? Wenn letzteres, woher habt ihr den Wert, ein seperater Testbericht eurerseits existiert ja nicht?

Wird wohl ein Fehler sein, oder? Apple wird ja kaum einen anderen Bildschirm verbauen, bloß weil andere CPU/GPU verbaut sind.

Michael Podlejska

  • Gast
Könnt ihr was zum Dell Precision 4600 sagen (mit FHD)?

lottomarder

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: PWM Ranking - Welche Notebooks, Smartphones und Tablets nutzen PWM
« Antwort #10 am: April 10, 2019, 23:22:27 »
Eine schöne Übersicht. Besten Dank dafür. Nun habe ich doch noch eine detailliertere Frage zu PWM bei Smartphones.

Z.B. habe ich mich mit dem Pocophone F1 befasst. Hier wird beim Display geschrieben:

Außerdem nutzt das Poco-Handy Pulsweitenmodulation zur Helligkeitssteuerung. Dies flackert zwar mit einer recht hohen Frequenz, wer sein Smartphone jedoch gern abends zum Lesen nutzt und diesbezüglich empfindlich ist, könnte dennoch Beschwerden verspüren. Schade eigentlich, da der integrierte Nachtmodus und die geringe Minimalleuchtkraft das Smartphone eigentlich für den Einsatz im Dunkeln prädestinieren.

In der nachfolgenden Rubrik "Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)" steht dann:

Die Frequenz von 2315 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Für mich ist das etwas widersprüchlich. Bei der Beschreibung des Displays könnten empfindliche Personen Probleme haben, bei dem Passus zu PWM dann aber wieder nicht...


Beim Samsung S10 bin ich dann nämlich bei der Displaybeschreibung über folgendes gestolpert:

Lediglich der Einsatz von Pulsweitenmodulation zur Helligkeitssteuerung dürfte hier für empfindliche Personen ein Störfaktor sein. Das Flackern bewegt sich mit 240 Hz auf einem typischen Niveau für OLEDs. Aufgrund des flachen Amplitudenverlaufs dürften aber nur die wenigsten Nutzer überhaupt über Beschwerden klagen.


Weiter unten bei PWM steht dann aber wieder:

Das Display flackert mit 240.4 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 99 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 240.4 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Jetzt bin ich irritiert. Welches Display wäre denn hinsichtlich PWM das augenfreundlichere?

S10 oder Pocophone?

Einerseits dachte ich immer, je höher die PWM-Freqzenz desto besser ist es!?

Andererseits stolpere ich jetzt zusätzlich über einen flachen Amplitudenverlauf, der dann selbst beim niedrigen PWM-Wert kaum Beschwerden verursachen soll (S10, Mate 20Pro, etc.)

Ist ein flacher Amplitudenverlauf bei niedriger PWM-Frequenz womöglich besser für die Augen als ein hoche PWM-Frequenz, jedoch mit hohen Amplituden?

Leider ist das Thema der Amplituden vollkommen neu für mich und ich selbst kann anhand eurer Grafiken innerhalb der Tests nicht wirklich feststellen, ob die Kurven nun flach oder nicht ganz so flach sind.

Hier freue ich mich über ein Feedback. Ich will es lediglich richtig nachvollziehen können.

Danke :-)


 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska