Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Laptop Bildschirm plötzlich ausgegangen  (Gelesen 191 mal)

mathisxy

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 14
  • Karma: +0/-0
Laptop Bildschirm plötzlich ausgegangen
« am: Januar 05, 2022, 13:57:27 »
Hallo zusammen,

Gestern (zwei Monate nach Garantiende) ist mein Laptop Bildschirm einfach ausgegangen. Dabei ist in einem Augenblick die Farbe einfach von unten nach oben verschwunden und danach nichts mehr passiert.
Der HDMI Anschluss funktioniert noch einwandfrei.

Jetzt versuche ich gerade herauszufinden, ob das
 -> ein Treiberfehler ist oder
 -> der Bildschirm,
 -> die Verbindung des Bildschirms,
 -> oder die interne Grafikeinheit

kapputt ist.

Mein erstes Problem ist, dass der externe Anschluss (HDMI) nur funktioniert wenn Windows hochgefahren ist und nicht davor, deshalb kann ich den Laptop nicht neu aufsetzen oder in das BIOS. Ich habe schon den Bildschirm komplett ausgebaut, gibt es eine Möglichkeit das irgendwie einzustellen?

Dann wäre meine Frage ob ich irgendwie feststellen kann dass der Bildschirm defekt ist?

Und zuletzt wo man solche Panels ggf. nachkaufen könnte.


Vielen Dank im Vorraus für Antworten oder Tipps!

P.S. Es handelt sich um einen XMG Neo 15 (i7, GTX1060)
« Letzte Änderung: Januar 05, 2022, 14:09:09 von mathisxy »

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska