Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Reaktionszeit Messen Display  (Gelesen 406 mal)

baronvonvestholm

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Reaktionszeit Messen Display
« am: Oktober 29, 2021, 18:28:23 »
Servus,

Versuche Reaktionszeiten von Displays zu messen. Aber irgendwie kommt da nur Murks bei raus. Habe mal als Vergleich einen Monitor genommen, den ASUS VG279Q.

Laut Prad hat dieser ohne Overdrive bei Schwarz Weiß 6,6ms steigend und 6,6ms fallend.
Bei mir kommt nur irgendwas um die 15ms raus sowohl steigend als auch fallend und ich verstehe nicht warum. Verzweifel förmlich.

Habe ein GIF gemacht Schwarz weiß im wechsel von 300ms, und eins Grau 50% zu 80% auch im wechsel.

Habe ebenfalls ein Sensor von Thorlabs (PD100A2, laut Thorlabs der Nachfolger von dem PDA-100A-EC von Notebookcheck) und ein Rigol Oszilloskop 1202Z-E. Was kann ich da nur Falsch machen. An jedem Monitor kommen zu hohe Werte raus bzw. höher als sie haben dürften.

Irgend jemand eine Idee nach was ich schauen sollte? Wo der Fehler liegen könnte?

Grüße!

baronvonvestholm

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Reaktionszeit Messen Display
« Antwort #1 am: November 24, 2021, 17:26:29 »
Achso, habe messbereich 10% - 90% eingestellt für die Flanke

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7705
  • Karma: +31/-0
Re: Reaktionszeit Messen Display
« Antwort #2 am: November 24, 2021, 21:39:31 »
Klingt wie unser Messverfahren, wichtig ist eventuelle Schwankungen und co rauszurechnen um die "richtigen" 10-90% zu messen. Weiters ist noch wichtig wie die Monitor-Settings sind. Gerade bei Desktop-Monitoren gibt es ja oft Overdrive und co.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

baronvonvestholm

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Reaktionszeit Messen Display
« Antwort #3 am: November 25, 2021, 00:04:28 »
Klingt wie unser Messverfahren, wichtig ist eventuelle Schwankungen und co rauszurechnen um die "richtigen" 10-90% zu messen. Weiters ist noch wichtig wie die Monitor-Settings sind. Gerade bei Desktop-Monitoren gibt es ja oft Overdrive und co.

Erstmal vielen danke für die Antwort!

Um sonst noch fehler auszuschließen: Das GIF muss 100% Schwarz und 100% Weiß sein beim Schwarz weiß Test oder?

Overdrive hatte ich sowieso aus.

10-90% nutzt ihr auch bei Notebookcheck oder?

Muss man beim Rigol etwas besonderes Einstellen bzw. etwas was man nicht vergessen darf?

Grüße!

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska