Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: XMG Neo 17 mit Intel i7 10875 - Temperaturprobleme  (Gelesen 348 mal)

SciQ

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
XMG Neo 17 mit Intel i7 10875 - Temperaturprobleme
« am: Juni 06, 2021, 19:58:31 »
Hallo liebe Community,

seit Freitag bin ich endlich ebenfalls Besitzer eines Neo 17 mit Intel i7 10875 Prozessor und NVIDIA RTX 2070 Super GraKa, dazu 32 GB RAM

Nach meinem ersten ehrfürchtigem staunen stellt sich nun die erste Ernüchterung ein - irgendewas scheint mit der CPU-Temperatur recht im Argen zu sein.

Sowohl das CC als auch HWMonitor zeigen Durchschnittstemperaturen von 70° Grad an; sofern ich 2 bis 3 Downloads nebeneinander herlaufen lasse sind es gerne mal 93° (!!!).

"Performance-Test" habe ich bisher mit Warhammer 2 auf Ultra mit 8000 Einheiten durchgeführt, da war der CPU eher bei 80 bis 87 °. Sobald ich das Spiel starte (ins Hauptmenü komme), hat es die aber auch bereits erreicht.

Als ich per Prime95 einen Stresstest durchführen wollte, der von einem Schenker-Mitglied hier in einem anderen Thread empfohlen wurde, hatte ich, sobald ich den Test startete, sofort einen schwarzen Bildschirm. Hat sich 2x wiederholt, danach hab ichs gelassen.

Nun habe ich natürlich wenig Lust, 2 Tage nach Erhalt das Notebook wieder einzuschicken, befürchte aber, dass es an einer sehr schlecht aufgetragenen Wärmeleitpaste liegen könnte - da ich aber (im Vergleich zu den Nutzern hierzumindest, vermute ich) ziemlicher Laie bin, hoffe ich auf eure Hilfe!

Woran könnte der Fehler liegen bzw. was muss ich tun, damit ich nicht im Officebetrieb eben die 90° knacke?!

Beste Grüße
SciQ

edit: Die Auslastung des CPU lag bei ca. 30% laut CC.
« Letzte Änderung: Juni 06, 2021, 20:12:57 von SciQ »

Soldize

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Re: XMG Neo 17 mit Intel i7 10875 - Temperaturprobleme
« Antwort #1 am: Juni 07, 2021, 13:46:47 »
Hallo,

Du wirst sicher nicht drum rum kommen den Neo zurück zu schicken. Denn alles andere würde an der Garantie kratzen (Kühler abnehmen, etc.)

Meine Vermutung ist auch ganz stark das mit der Wärmeleitpaste was nicht stimmt.

Wie sehen im Controlcenter die GPU (Grafikkarte) Temperaturen aus?

Ich habe bei meinem Neo alle Wärmeleitpads und auch die Paste durch hochwertige ersetzt. Habe dadurch einiges an Temperatur gewonnen.

Empfehle ich aber keinen wegen der Garantie.

Klare Empfehlung: Bestware Support anschreiben und die schicken dir ein Return Ticket von UPS.

Liebe Grüße

Chris

SciQ

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Re: XMG Neo 17 mit Intel i7 10875 - Temperaturprobleme
« Antwort #2 am: Juni 07, 2021, 15:39:59 »
Danke dir, ich habe nun ein Supportticket erstellt.

Wirklich ärgerlich, ein direktes Einschicken nach Erhalt der Ware hatte ich bisher noch mit keinem Notebook (anderer Marken).

Ich hoffe, dass es wirklich nur die Wärmeleitpaste ist bzw. das Problem final gelöst wird.

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4642
  • Karma: +259/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: XMG Neo 17 mit Intel i7 10875 - Temperaturprobleme
« Antwort #3 am: Juni 07, 2021, 16:39:41 »
Wir bitten für die hierbei entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

Zitat
Nun habe ich natürlich wenig Lust, 2 Tage nach Erhalt das Notebook wieder einzuschicken, befürchte aber, dass es an einer sehr schlecht aufgetragenen Wärmeleitpaste liegen könnte

Es kann auch viele andere Gründe haben, unter anderem auch das Handling während des Versandvorgangs. Bei uns wird jeder Laptop einem langen Stress-Test unterzogen (u.a. AIDA64 CPU/Memory-Stress-Test plus Gaming-Benchmark), bei welchem dein Laptop sich offenbar noch normal verhalten hat. Dass er dann bei dir mit suboptimaler Kühlung aufschlägt ist selten, kann aber vorkommen.

Wir werden uns im Rahmen unserer 48h-RMA sofort darum kümmern und deine 14-tägige Widerrufsfrist wird erst dann beginnen, wenn du den Laptop erneut (korrekt funktionierend) von uns zurückerhalten hast.

VG,
Tom
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

SciQ

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Re: XMG Neo 17 mit Intel i7 10875 - Temperaturprobleme
« Antwort #4 am: Juni 07, 2021, 17:33:40 »
Danke für die schnelle Antwort Tom!

Ich hoffe sehr, dass es nicht zum Widerruf kommt, schließlich habe ich mich nicht ohne Grund für ein XMG entschieden. Ich finde euer Konfigurations-Geschäftsmodell wirklich super.

Außerdem findet man wohl kaum sonst so einen schnellen und hilfsbereiten Support!

Von daher hoffe ich einfach, dass das Problem schnell gefunden und gelöst wird :)

SciQ

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Re: XMG Neo 17 mit Intel i7 10875 - Temperaturprobleme
« Antwort #5 am: Juni 20, 2021, 11:34:11 »
So, hatte mein Exemplar eingeschickt, 48h Service hat super geklappt.

Das Mainboard wurde getauscht, Windows neu installiert und Bios geupdated.

Nun zum Problem: Die Temperaturen sind in meinen Augen immer noch nicht optimal:
Ruhetemperatur ca. 50 bis 53°, bei Belastung (Gaming, Wieder Warhammer2) erneut 85 bis 90°.

Prime 95 habe ich 2,5 Stunden laufen lassen, hier nur maximal 75°.

Ich gebe zu, verstehe ich nicht ganz. Wieso habe ich im Stresstest weit niedirgere Temperaturen als nach 15min Gaming?

Kann mir jemand sagen, welche Soll-Tempertauren ich im Ruhe- und welche bei Belastung mit dem XMG Neo 17 (2020) erreichen sollte? Die knapp 90° kommen mir immer noch bei Belastung sehr hoch vor, insbesondere nach wenigen Minuten. Wie soll das nach 5 Stunden dann aussehen?!

Gastredner01

  • Gast
Re: XMG Neo 17 mit Intel i7 10875 - Temperaturprobleme
« Antwort #6 am: Juni 20, 2021, 19:03:05 »
Mir kommen deine Temperaturwerte ziemlich normal vor für einen High Performance Laptop.

Über die 50-53 °C brauchen wir nicht reden oder? In einem kompakten Notebookgehäuse sind das ganz normale Temperaturen. Alternative: Die Lüfter drehen hoch und kühlen die auf 40 Grad runter. Dafür ständig hörbare Lüftergeräusche.

Gaming mit 85-90 °C sind ebenfalls normal. Die CPU arbeitet halt so schnell sie kann. Macht für einen Gaming laptop schon Sinn  ;)
Wenn du sie kühler haben willst, müsstest du eben auf etwas Leistung verzichten. Die Intel 10th gen sind bekannt dafür, dass sie relativ viel Strom ziehen.

Dass die Temperaturen im Gaming höher sind, ist auch kein allzu großes Mysterium, schließlich pumpt deine 2070 ja auch nochmal 115 Watt ins Kühlsystem. Da bleiben für die CPU nicht die selben Kühlreserven übrig, wie wenn nur die CPU alleine gestresst wird.

Wie soll das nach 5 Stunden dann aussehen?!
Genauso? Nach 5 Stunden wird die CPU nicht heißer sein. Falls die Kühlung diese Hitze nicht dauerhaft abführen kann, wird der Prozessor die Leistung leicht reduzieren, um die Temperaturgrenze einzuhalten. Das nennt sich "Thermal Throttling" und ist eine Standardfunktion, die sehr sinnvoll ist, um die definierten Temperaturgrenzen einzuhalten.

Übrigens: 90°C als Temperaturgrenze ist Standard. Intel schreibt als Maximum 100 °C vor. Manche Hersteller (z.B. Dell) übernehmen das und lassen die CPU tatsächlich bis 100°C heiß werden. Wäre nicht meine bevorzugte Lösung. Andere Hersteller reduzieren auf 95 oder 90.

SciQ

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Re: XMG Neo 17 mit Intel i7 10875 - Temperaturprobleme
« Antwort #7 am: Juni 20, 2021, 21:54:22 »
Danke für deine Antwort!

Ich bin verunsichert, da ich in anderen Foren (bei anderen Gaming PCs) Ruhetemperaturen von 38° lese, Bei Belastung sei bei 75° Schluss.

Mein letztes Notebook war eher im mittleren Leistungsbereich angesiedelt, die heißeste Temperatur war dort ca. 80°. Von daher bin ich froh, solche Meinungen zu lesen(und deswegen hatte ich ja auch nach etwaigen Soll-Temperaturen gefragt).

Danke dir!


XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 4642
  • Karma: +259/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: XMG Neo 17 mit Intel i7 10875 - Temperaturprobleme
« Antwort #8 am: Gestern um 16:41:29 »
Die von dir beschrieben Temperaturen sind komplett normal & das Gerät ist auch dafür ausgelegt.
Bei den "anderen Gaming PCs" handelt es sich wahrscheinlich um Desktop-PCs, da wiegt alleine die Kühllösung des Prozessors schon gerne mal mehr als das gesamte NEO 17.
Die CPU-Temperatur ist beim Gaming wie vorhin schon beschrieben natürlich höher im Vergleich zu der Temperatur des CPU-only-Stresstest, da die Grafikkarte auch ordentlich Abwärme erzeugt.

Mach dir da keine Sorgen, dein Gerät läuft so wie es soll (:

// Arthur
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska