Notebookcheck

Autor Thema: Test Nokia X20 Smartphone - Lange Garantie und 5G  (Gelesen 181 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 83301
  • Karma: +43/-5
Test Nokia X20 Smartphone - Lange Garantie und 5G
« am: Mai 04, 2021, 10:32:30 »
Das Nokia X20 zeigt, wo die Reise beim finnischen Traditionshersteller hingehen soll: Neue Handynamen, mehr Nachhaltigkeit, noch kundenorientierter. Mit 5G, extralanger Garantie und kompostierbarem Zubehör könnte das gelingen. Im Test schauen wir genauer hin.

https://www.notebookcheck.com/Test-Nokia-X20-Smartphone-Lange-Garantie-und-5G.536556.0.html

schallundrauch

  • Gast
Re: Test Nokia X20 Smartphone - Lange Garantie und 5G
« Antwort #1 am: Mai 04, 2021, 10:48:52 »
Plastik ist jetzt also schon umweltschädlich. Wenn man glaubt es wird nicht noch irrer, wird an einem Ort, an dem man es am wenigsten erwartet, doch noch einer draufgesetzt.

Florian Schmitt

  • Editor
  • Multimedia NB
  • ****
  • Beiträge: 409
  • Karma: +3/-0
Re: Test Nokia X20 Smartphone - Lange Garantie und 5G
« Antwort #2 am: Mai 04, 2021, 11:56:17 »
Selbstverständlich ist Kunststoff umweltschädlich, da muss man doch nur mal kurz nachdenken: Kunststoff wird aus Erdöl gemacht, das unter enormem Aufwand aus der Erdkruste geholt wird. Gelangt Erdöl in die Umwelt, was in ärmeren Ländern durch lecke Pipelines, etc. nicht allzu selten passiert und auch beim Transport oder beim Gewinn durch Bohrplattformen schon vorgekommen ist, so richtet es enorme Schäden an der Umwelt an: Verseucht Böden, tötet Wasseroganismen und Tiere.

Kunststoff wiederum ist in der Umwelt durch seine langkettigen Moleküle nicht oder nur extrem langsam abbaubar, gelangt aber fast unweigerlich durch Abrieb, achtloses Wegwerfen, Unfälle, etc. in die Umwelt. Dort wird er dann immer weiter verkleinert und gelangt schließlich meist in die Meere, wo er wiederum von Fischen und anderen Meerestieren gefressen wird, die letztlich daran sterben. Oder der Kunststoff wandert wieder die Nahrungskette nach oben und reichert sich im Menschen an.

Also ja, Kunststoff ist eine der umweltschädlichsten Erfindungen, die der Mensch jemals gemacht hat, leider gleichzeitig auch eine der nützlichsten. Kompostierbare Kunststoffe, die nicht aus Erdöl bestehen werden immer besser und können das Problem zumindest entschärfen.

Nichtsdestotrotz sollte man darauf achten, möglichst wenig Kunststoff in seinem Leben zu verwenden (was sehr schwierig ist, aber dank freundlicher Menschen im Internet, die einem viele Tipps geben wie das geht, durchaus möglich ist), weil er nunmal extrem umweltschädlich ist.

Noch Fragen?

Plastik ist jetzt also schon umweltschädlich. Wenn man glaubt es wird nicht noch irrer, wird an einem Ort, an dem man es am wenigsten erwartet, doch noch einer draufgesetzt.

Gunar Gürgens

  • Gast
Re: Test Nokia X20 Smartphone - Lange Garantie und 5G
« Antwort #3 am: Mai 04, 2021, 16:05:39 »
Plastik ist jetzt also schon umweltschädlich. Wenn man glaubt es wird nicht noch irrer, wird an einem Ort, an dem man es am wenigsten erwartet, doch noch einer draufgesetzt.
Soll man das wirklich ernst nehmen?

@Florian Schmitt
Danke für die Mühen ihres Kommentars. Aber ich denke das geht bei angesprochener Person zum linken Ohr rein und ohne Verarbeitung zum rechten wieder raus.

Florian Schmitt

  • Editor
  • Multimedia NB
  • ****
  • Beiträge: 409
  • Karma: +3/-0
Re: Test Nokia X20 Smartphone - Lange Garantie und 5G
« Antwort #4 am: Mai 05, 2021, 10:23:52 »
Danke auch, ich fürchte Ähnliches. Wir bekommen immer wieder Kommentare dieser Art. Man weiß auch nicht, ob es ein automatisiertes System ist, dass diese Nachrichten schreibt.

Aber ich wollte es dennoch nicht unkommentiert stehen lassen. Es gehört ja auch zur Allgemeinbildung, darum war der Aufwand des Kommentars überschaubar. ;)

Viele Grüße

Plastik ist jetzt also schon umweltschädlich. Wenn man glaubt es wird nicht noch irrer, wird an einem Ort, an dem man es am wenigsten erwartet, doch noch einer draufgesetzt.
Soll man das wirklich ernst nehmen?

@Florian Schmitt
Danke für die Mühen ihres Kommentars. Aber ich denke das geht bei angesprochener Person zum linken Ohr rein und ohne Verarbeitung zum rechten wieder raus.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska