Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Ein Leaker spricht über Preise, Specs und Launch-Datum vom Apple MacBook Pro 14 & 16 sowie vom neuen MacBook Air  (Gelesen 1467 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 92912
  • Karma: +47/-6
Ein bekannter Leaker hat einige Informationen zu den neuen 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro sowie zum MacBook Air der nächsten Generation verraten. Demnach darf man mit einer deutlich besseren Performance zum attraktiven Preis rechnen, neben einigen anderen, spannenden Upgrades.

https://www.notebookcheck.com/Ein-Leaker-spricht-ueber-Preise-Specs-und-Launch-Datum-vom-Apple-MacBook-Pro-14-16-sowie-vom-neuen-MacBook-Air.528401.0.html

Karlo Kolumno

  • Gast
Solange man an den MacBooks nur einen externen Monitor betreiben kann sind die Geräte leider vollkommen nutzlos.

joptimus7

  • Gast
Was für eine unsinnige Pauschalaussage. Es kommt doch immer auf den Anwendungsfall an. Mit den Upgrades werden das die perfekten Notebooks. Effizienz, schnell, leise, ausdauernd, super Display, wieder alle sinnvollen Anschlüsse, toller Sound. Außerdem glaube ich, dass diese Begrenzung mit dem M1X oder wie er heißt, der Vergangenheit angehören wird - für die, die es brauchen.

Einziger Wermutstropfen: Ggf. eingeschränkte Kompatibilität mit Windows-Anwendungen. Dank Rosetta müsste aber wieder (fast) alles laufen.

7ronic

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 36
  • Karma: +1/-0

joptimus7

  • Gast
Hauptsache was zu meckern. Es gibt immer Kompromisse. Matte Displays finde ich persönlich sehr unschön. Wenn durch Mini-LED die Helligkeit ggf. steigt, kann man das Spiegeln auch besser verschmerzen.

Übrigens...quasi jedes Smartphone hat ein spiegelndes Display. Wird da so gemeckert? Mal drüber nachdenken...

Bananarama

  • Gast
Zitat
Statt wie bisher nur Thunderbolt-Anschlüsse zu bieten soll Apple neben dreimal USB-C künftig auch einmal USB-A, einmal HDMI und einen SD-Kartenleser bieten.
Nein, nichts davon wird passieren. Das sind nur die Wunschfantasien der üblichen Verdächtigen. Apple wird nichts dergleichen tun. Wäre auch ziemlich dämlich auf einen vollausgestatteten USB-C-Thunderboltanschluss zu verzichten, nur um statt dessen einzelne Anschlüsse zu verbauen, die nicht variabel sind. Kostet nur Platz und macht das Boarddesign unnötig kompliziert.

AK

  • Gast
Hauptsache was zu meckern. Es gibt immer Kompromisse. Matte Displays finde ich persönlich sehr unschön. Wenn durch Mini-LED die Helligkeit ggf. steigt, kann man das Spiegeln auch besser verschmerzen.

Übrigens...quasi jedes Smartphone hat ein spiegelndes Display. Wird da so gemeckert? Mal drüber nachdenken...

Touchdisplays sind nie matt genius

RobertJasiek

  • Gast
Ein Problem mit Apple-Geräten ist die begrenzte Auswahl. Statt spiegelnd oder matt gibt es nur spiegelnd. Statt 16:10 oder 3:2 usw. gibt es nur 16:10.

Für Notebooks und vergleichbare Geräte gilt für mich: matt und 3:2 oder kleineres Seitenverhältnis sind Pflicht. Egal was die Geräte sonst können, wenn Apple so etwas nicht anbietet, kaufe ich sie nicht. Apple weiß eben nicht besser als ich selbst, was ich haben will und aus gesundheitlichen Gründen auch brauche.

Spiegelnde Smartphonedisplays kritisiere ich ebenfalls, sind aber viel eher verschmerzbar als bei Arbeitsgeräten, weil ich ein Smartphone nur selten lange benutzen wollte. Sollte es aber mal ein mattes Display geben, wäre es eines der wichtigsten Kriterien weit vor Geschwindigkeit.

RobertJasiek

  • Gast
@AK: Es gibt seit ca. 5 Jahren matte Touchdisplays.

7ronic

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 36
  • Karma: +1/-0
Übrigens...quasi jedes Smartphone hat ein spiegelndes Display.
Ein mattes Smartphone wäre toll. Da Smartphone-Displays aber widerstandsfähiger sein müssen, weiß ich nicht, ob das möglich ist z.B. bei Gorilla-Glas.

Hauptsache was zu meckern.
...
Wird da so gemeckert? Mal drüber nachdenken...
Ihre negative und respektlose Ausdrucksweise bringt nichts und schadet nur Ihren rationalen Argumenten.
« Letzte Änderung: März 19, 2021, 13:53:32 von 7ronic »

Steffen Bartsch

  • Gast
Für Windows ist was in Arbeit. Win10 Arm auf Parallels läuft absolut Hammer, auch mit Intel Software. Ist schneller als mein nativer I7!

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska